Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1106 Beiträge am 19.08.2017 um 05:32:14
Von: Verena
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 466
Hallo,
mein Mann und ich interessieren uns grundsätzlich für Homelink, da wir oft und gern innerhalb Europas verreisen und selbst auch in einer touristischen Gegend wohnen. Allerdings habe ich beim ersten Browsen festgestellt, dass bei vielen Angeboten Haustiere nicht erwünscht sind. Wir haben aber einen Hund, den wir (fast) immer mitnehmen. Schränkt das die Auswahl nicht enorm ein oder klappt das trotzdem ganz gut? Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte diesbezüglich freuen.
Viele Grüße
Verena
Antwort
Liebe Verena, wenn [quot]Haustiere zugelassen[quot] sein sollen, können Sie unsere Suchefunktion darauf einstellen. Wie geht das ? Wählen Sie [quot]Besucher-Datenbank[quot] und dann [quot]Meine Wünsche suchen[quot] (auf der Seite unten rechts). Dann [quot]Spezielle Suche..[gt][gt][quot]. Auf dieser Seite unten können Sie dann auswählen, welche Inserate NICHT angezeigt werden sollen. Das heißt Sie lassen (aufgepasst) Inserate mit [quot]Haustiere NICHT erwünscht [quot] einfach NICHT anzeigen. Zweimal NEIN = Ja. Sie bekommen dann 6731 Inserate angezeigt - aber diesmal von Tierfreunden (die eben Haustiere NICHT ablehnen).

Bermatingen am Bodensee ist übrigens ein begehrtes Tauschziel. Ich denke, das manches Mitglied (mit Hund) schon bald nach Ihrem Inserat Ausschau halten wird... Mit herzlichen Gruessen Manfred Lypold/HomeLink
Von: Susanne Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 465
Hallo Verena,
wir haben auch einen Hund und es ist halt doch nicht ganz so einfach mit Hund zu Homelinken. Am besten hat mein kein festes Ziel, wie sonst auch und vor allem immer gleich ein Bild von dem lieben Tier, falls es kein Kampfhund ist, mit dazu schicken. Das ist erst mal so eine Art KO Tropfen, denn so ein Hund ist ja sooooooooo lieb. Also das Tier am besten gleich mit einbauen. Dann haben wir die Erfahrung gemacht das die Engländer, Schotten und Walliser am ehesten einen Hund akzeptieren, auch vor Ort ist der Hund fast ein Gott. Daher empfehle ich wirklich Großbrittanien für Hundefans. Südeuropa kommen sehr oft absagen wegen dem Hund oder von vornherein keine Hunde erwünscht. Wir wollen dieses Jahr nach Frankreich, mal sehen wie das so läuft aber die Franzosen sind auch nicht gerade Hundefans. Was ich gut fände, habe ich auch an Herrn Leypold schon weiter gegeben ist ein Zeichen für Hundebesitzer, da sieht man sofort ohne stundenlanges surfen, da ist auch einer mit Hund. Untereinander sind Hundebesitzer einfach toleranter. Unser diesjähriger Tauschpartner hatten auch einen Hund und das war echt super. Für weitere Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung, einfach melden.
Gruß Susanne Albert
Antwort
HomeLink intern stimmen wir international über eine neue Abkürzung ab... Vorschlagen ist [quot]bring pet with us[quot]. Ich hoffe in Kürze wird dies als Suchfunktion verfügbar sein. In Deutsch meint dies [quot]Haustier kommt mit[quot].

Susanne Albert schrieb dazu am 20.10.2005:
Bravo Her Lypold, ich bin mir sicher die Hunderbesitzer werden es Ihnen danken. Gruß S. Albert
Von: Katja Porsch
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 464
Tja, wir sind im Moment ein wenig enttäuscht. Haben zwar ein sehr nettes Ehepaar (die Schüblis aus Magdeburg) durch homelink kennengelernt, aber mit dem Tauschen klappt es nicht so richtig. Bis jetzt konnten wir erst ein Wochenende nach Brüssel tauschen. Unsere Wünsche sind ganz offen, aber meine mails bekommen nur Absagen...Wie machen es denn bloß die anderen homelinker? Vielleicht mache ich ja auch was falsch, oder Hamburg ist nicht interessant, weil alle da schon mal waren...
Wir bekommen auch überhaupt ganz selten mal eine Anfrage (obwohl ich unser Inserat auch immer mal in die hot-list setze)
Hat jemand eine Idee????
Von: Dirk Erken
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 463
Wir sind seit zwei Jahren begeisterte Homelinker. Am Anfang hatten wir natürlich auch die üblichen Bedenken (Fremde im Haus / Wer will überhaupt in unseren Ort?....) aber die haben sich nach unserem ersten Tausch auf Vancouver Island schnell zerschlagen, jetzt können wir uns eine andere Art von Urlaub nicht mehr vorstellen.
Unser Tipp: möglichst felxibel und unvoreingenommen an die Sache rangehen und nicht von vorne herein auf ein bestimmtes Ziel versteifen. Nächsten Sommer fahren wir jetzt beispielsweise nach South Carolina, von alleine wären wir wohl nicht auf die Idee gekommen dahin zu fahren. Wir lassen uns immer gerne durch die Hotlist inspierieren und wenn wir der Meinung sind, da wäre was für uns dabei, dann mailen wir wild drauf los. Klar kommen auch viele Absagen, aber eigentlich haben wir bis jetzt immer die Qual der Wahl und kommen ins grübeln, mit wem wir denn in nähere Verhandlungen treten. Mit der Zeit kommt so eine ganz schöne Liste potentieller Tauschpartner zusammen mit denen man dann später mal tauschen könnte. So haben wir für 2007 wohl auch schon unseren Haupturlaub sicher. Es gibt natürlich auch Leute, die halten es nicht für nötig zu antworten, ärgerlich, aber wohl nicht zu ändern. Wir haben extra für unsere Tausche eine eigene Homepage eingerichtet (www.erken-dirk.de) und ich kann das eigentlich jedem nur empfehlen. So bekommt man mehr Interessenten und die Leute können sich schon ein wenig umfangreicher informieren als "nur" über den Datenbankeintrag. Dazu noch eine kurze Frage: Darf man eigentlich das Homelink-Logo für die private Homepage verwenden? Ich wünsche allen Homelinkern viele gute Tausche! :smile:
Antwort
Lieber Herr Erken, das Homelink-Logo dürfen Sie sehr gerne für Ihre private Homepage verwenden. Wenn Sie dahinter einen Link auf unsere homepage legen, sagen wir schon jetzt Dankeschön dafür.
Von: Birgit Fuchs
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 462
Ich weiss nicht ob das ins Plauderstübchen passt, aber ich versuch es mal. Wir suchen für Weihnachten, ca. 23.12. bis 3.1. in Süddeutschland/Österreich einen Tausch. Für den Sommer haben wir schon Tauschpartner!
Bisher habe ich einige sehr freundliche Absagen bekommen, aber leider noch niemanden gefunden der zu dieser Zeit kommen möchte.
Wir leben in Kolumbien, das Wetter ist gerade um Weihnachten wunderbar, auch sonst ist es wirklich schön. Gibt es niemanden der mit uns tauschen möchte? Wir sind schon ab 13.12. unterwegs, das Haus ist da schon frei. Unser Eintrag ist recht leicht über meinen Namen oder eben in Malaga/Kolumbien zu finden.
Danke
Von: Kerstin Schübl
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 461
Sehr geehrter Herr Lypold, nach meinem Eintrag Nr. 412 habe ich einige nette E-Mails von Homelink-Mitgliedern erhalten, bei denen zum Teil mehrere negative Einträge gelöscht wurden.
Warum machen Sie das :confused:
Dieses Plauderstübchen verstehe ich als Erfahrungsaustausch für Mitglieder und für Interessenten – ich denke, dass die anderen Homelink-Mitglieder es genauso sehen. Wenn ich all diese positiven Einträge lese, müsste ich davon ausgehen, dass es nie schlechte Erfahrungen gegeben hat. Es ist uns doch allen sicherlich klar, dass es hin und wieder bei einem Haustausch ein kleines Problem gibt oder ganz selten mal ein großes Problem. Durch die negativen Erfahrungsberichte könnten die Mitglieder vielleicht sensibler ihre Tauschpartner auswählen. Bitte unterlassen Sie es in Zukunft die negativen Erfahrungsberichte aus diesem Plauderstübchen zu löschen. Wichtig wäre auch Ihr Kommentar zu dem Entrag bzw. die Lösung des jeweiligen Problems. Sollten dennoch wieder negative Erfahrungsberichte von Ihnen gelöscht werden, könnte ich beginnen an der Seriösität von Homelink und/oder Ihnen zu zweifeln.
In der Hoffnung, dass dieser Eintrag nicht gelöscht wird verbleibe ich mit freundlichen Grüßen Kerstin Schübl
PS: Wer hatte von Euch leider einen negativen Haustausch und möchte darüber berichten? Ggf. könnte ich diese Erfahrungen nebst Lösungen von Homelink (natürlich anonym) sammeln, die dann Interessierte bei mir abfragen können.
Antwort
Liebe Frau Schübl, vielen Dank. Unser Plauderstübchen ist genau dafür eingerichtet worden: Den Erfahrungsaustausch zu pflegen und um Interessenten zu informieren. Wir löschen auch keine Beiträge (mit Ausnahme der leider regelmäßigen Spam-Einträge) sondern bitten unsere Mitglieder extra um Erfahrungsberichte. Ihr eigener Eintrag Nr. 412 ist weiter unten mit einer ausführlichen Stellungnahme zu sehen, um die ich persönlich immer bemüht bin. Sie selbst sind [quot]erfahrene Teilnehmerin[quot] mit intensiven Tauscherfahrungen. Vielen Dank für Ihr Angebot, speziell negative Haustausch-Erfahrungsberichte zu sammeln. Aber auch solche Berichte sehen Sie sogar auf unserer Presseseite (siehe: Licht- und Schattenseiten beim Haustausch). Wie Sie sehen informieren wir sogar Journalisten darüber. Bei negativen Tausch-Erfahrungen haben wir ein eigenes HomeLink-Internes Berwertungsverfahren und ein Formular dafür auf unserer Webseite verfügbar - siehe Menü [quot]Tausch-Formulare[quot]. Dabei wird der betroffene Tauschpartner auch jeweils um eine Stellungnahme gebeten und in extremen Fällen (die in der Praxis sehr selten sind) auch von HomeLink ausgeschlossen. Dies ist ein wichtiger Teil unsere [quot]Berschwerdeverfahrens[quot]. HomeLink Deutschland hat einen [quot]2500 Euro Garantiefund[quot] in der Mitgliedschaft kostenfrei eingeschlossen. Bei negativen Berichten ist es deshalb immer wichtig, BEIDE Seiten anzuhören. Bei negativen Tausch-Erfahrungen ist es mein persönliches Anliegen, die Gründe zu erfahren und Probleme zu klären und -soweit möglich- abzustellen. Wenn eine Verärgerung eines Tauschpartners der Grund des Eintrages ist und einseitig der negative Aspekt der einen Seite dargestellt wird (ohne das die Gegenseite im Plauderstübchen zu Wort kommen kann, weil nicht Deutsch gesprochen wird), ist es aus meiner Sicht berechtigt diesen Eintrag von meiner Seite als Organisator zu stornieren. Dies war im Falle von Fam. Douma/Schmidt (den Sie im Eintrag Nr. 412 ansprechen) der Fall. Mit herzlichen Grüßen und viel Erfolg für Ihre geplanten 3 Wochen Neuseeland für 2006. Manfred Lypold / Vereinsvorstand HomeLink Deutschland
Von: Gerlinde Wörtz
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 460
In Ruhe abreisen, gelassen zurückkehren. Wer wünscht sich das nicht ? Darum... wenn Sie Ihr Haus während Ihrer Abwesenheit vor Einbruch usw. bewahren möchten und Ihre Haustiere nicht alleine bleiben sollen, dann wählen Sie bei "Homelink den Service des Haushütens".
Wir haben schon 2 mal bei Mitgliedern Häuser gehütet, während die Hausbesitzer auf Reisen waren. Zuletzt am Genfer See! Alles hat bestens geklappt. Durch vorheriges Mailen wurden alle Einzelheiten geklärt. Blumen gegossen, Briefkasten geleert usw. Ein nächstes Haushüten steht schon an:-)) Natürlich sind wir auch weiterhin am Tauschen intressiert.
Von: Uta
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 459
Wir hatten letztes Jahr einen sehr interessanten Tausch von der Ostsee nach Bayern, das totale Kontrastprogramm - und es war toll. Völlig unterschiedliche Häuser und Lebensweisen und beiden Seiten hat es einen Riesenspaß gemacht. :smile:
Allerdings finde ich es zunehmend schwierig, Tauschpartner zu finden, es kommen zwar immer wieder Angebote, die aber nur in eine "nähere Auswahl" führen, aus der wir dann irgendwie immer wieder rausfliegen. Ich finde das ziemlich ermüdend, zumal oft alles Mögliche von uns abgefragt wird, um dann nach 5 Wochen mailen mitzuteilen, dass man doch den homelinker mit einem Paddelboot mehr genommen hat. Naja, Spaß macht es ja trotzdem... :wink:
Von: Rainer Engelhardt
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 458
2005 - erfolgreiches "HomeLink-Jahr"
Ja, Anfang August (Eintrag Nr. 401) hatte ich von unseren ersten beiden erlebnisreichen Tausch-Urlauben in Holland erzählt. Der Urlaub im September in Rheinland-Pfalz war ebenfalls wunderbar; nicht nur wegen der gerade dort beginnenden Weinlese . . . :wink:
Inzwischen haben wir auch schon für 2006 alles "unter Dach und Fach": Im April/Mai werden wir für 4 Wochen mit Auckland/Neuseeland und im September mit Victoria/Kanada tauschen. Eine Reihe Mails mit Informationen und Fotos sind auch hier bis jetzt schon gewechselt.
Eigentlich "kennen" wir unsere Tauschpartner und die Region schon recht gut. :smile:
Alle Tauschvereinbarungen sind unterschrieben und die Flugtickets für beide Flüge haben wir ebenfalls schon!
Wie bei den vergangenen Tauschen werden wir unsere Tauschpartner auch im nächsten Jahr persönlich bei der Hinreise "sehen":
Die Flüge haben wir gegenseitig so ausgesucht, daß wir uns jeweils zu Beginn auf einem Flughafen treffen und und kurz die Möglichkeit zum [u]persönlichen Kennenlernen[/u] haben.
Aber bis dahin ist noch etwas Zeit, um uns noch mehr über die beiden Länder zu informieren, also Bücher lesen, Landkarten studieren, Videos anschauen, . . .
Es ist (fast) wie Weihnachten: "Vorfreude, schönste Freude . . . ."
Von: Michael Müller
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 457
Wir haben soeben unseren 15. Haustausch hinter uns gebracht, .... es war grandios wie immer! Von Arizona/USA, dem Grand Canyon, dem Navajo-Indianergebiet, den 15 Meter hohen Saguaro-Kakteen und dem Western-Flair aus Cowboy- und Indianerfilmen hatte ich schon als Junge geträumt. Jetzt wurde der Traum wahr. Auch die Fahrt in unserem Tauschauto, einem Ford-Escape-Jeep, machte richtig Spaß! Wir waren zuvor schon in Bayern, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Italien, Schottland, Irland, Ungarn, Frankreich, Malaysia und Südafrika gewesen. Negative Erfahrungen gab es nie! Mit vielen Haustauschern besteht sogar heute noch Kontakt. Diese Art des interkulturellen Reisens möchten wir gegen kein steriles Hotel dieser Welt eintauschen. Außerdem gibt es uns ein Gefühl der Sicherheit, dass unser Haus während unserer Abwesenheit bewohnt ist.