Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1109 Beiträge am 17.11.2017 um 23:48:50
Von: Susanne Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 269
Die Dame die sich aus Magdeburg bei mir gemeldet hat und sich für mein Problem interessiert hat bitte nochmal melden da ich die Adresse aus versehen gelöscht habe. Entschuldigung dafür aber heute wollte ich Antworten und die Adresse nicht mehr gefunden.

Gruß S. Albert
Von: Poppele
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 268
Hallo,
habe die HomeLink Seite als Neuling studiert und mir ist aufgefallen, dass die Suchen über ein paar Wochen nicht hinausgehen. Da wir gerne für ein Jahr in ein engl. sprachiges Land gehen würden, meine Frage: Gibt es auch Interessenten, die für längere Zeit tauschen wollen?
LG
Antwort
Wie kann ich meine speziellen Wünsche herausfiltern ?
==================================
In der Datenbank klicken Sie im Menü links auf die Funktion: SUCHEN
Unter der Überschrift: [quot]Wählen Sie Ihre Ferien-Vorlieben[quot]
werden Sie [quot]Langzeit-Tausch (ab 6 Wochen)[quot] entdecken.
Klicken Sie dort auf das Kästchen und schon erhalten Sie (alle Länder) 1446 Inserate, die [quot]Langzeit-Tausch[quot] anbieten. Nun sollten Sie Ihr bevorzugtes Land auswählen.... um das Suchergebnis auf Ihre Wünsche einzuschränken.
Weitere Tipps: Siehe im [quot]Mietgliederbereich[quot] unter
www.homelink.de/Mitglieder/Default.htm
MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Susanne Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 267
Hallo an alle und Herrn Lypold,
meine Franzosen haben sich nun wieder gemeldet und es ist alles bestens und alles wird gut. Nur die Franzosen sind seit 1. Juni nicht mehr Mitglied bei Homelink und sehen das auch nicht als Problem an. Z. Zt. ist es ja auch noch keines aber was passiert wenn die es sich nun wirklich anders überlegen oder keine Lust mehr haben. Wir hatten noch nie so ein ungutes gefühl, bisher wurde der Kontakt immer besser und besser und diesmal es ist uns garnicht wohl.
Wie gut sind meine Chancen denn überhaupt 2 bzw. 3 oder noch weniger Wochen vor Reisebeginn noch einen Tauschpartner zu bekommen? Da wir schon 10 Monate vorher beginnen und nicht gerade viele in den Schwarzwald wollen sehe ich da sehr schwarz. Wenn ich alles richtig verstanden habe dann ist es für mich doch einfach dumm gelaufen wenn die mir kurzfristig absagen. Es wäre schön wenn sich auch andere Mitglieder zu meinen Gedanken äußern wurden.
[smileys:confused]
Gruß Susanne Albert
Antwort
Liebe Frau Albert,
Sie sollten sich ein [quot]Exchange Agreement Formular[quot] unbedingt von den Franzosen unterschreiben lassen. Dies ist die rechtliche Grundlage für jeden Tausch.
Wenn die Franzosen seit 1. Juni nicht mehr Mitglied bei Homelink sind, muß ich Ihnen leider abraten mit dieser Familie zu tauschen. Unser Garantiefonds gilt nur, wenn Sie mit gültigen Mitgliedern einen Tausch vereinbaren.

Tipp:
Täglich kommen neue Inserate in unsere weltweite Datenbank.
Im Menü [quot]Suchfunktion[quot] in der [quot]HOT LIST[quot] finden Sie diese [quot]frischen[quot] und noch freien Einladungen. Diese Mitglieder warten auf Ihre Kontaktaufnahme ! Bitte schauen Sie doch regelmäßig in die 48 Std. oder die 7-Tage-HOT-LIST und wählen Deutschland als [quot]Vom Anbieter gewünschtes Urlaubsland[quot].
Gruß Lypold / HomeLink
Von: Birgit Arnold
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 266
Wir haben gern Haustausche gemacht. Unsere Kinder sind jetzt im Teenageralter und möchten ihre Zimmer nicht mehr tauschen. Deshalb möchten wir erstmal Abstand nehmen von einer weiteren Mitgliedschaft.

Wenn mein Mann und ich alleine über unser Reich verfügen können, werden wir sicherlich wieder beitreten.

Wir hatten viele schöne Erlebnisse, allerdings auch einige nicht so tolle Sachen, weil manche Tauschpartner meinen, sie kommen in ein Hotel und keine Pflichten für fremdes Eigentum übernehmen, was manchmal doch recht frustrierden war. Vielleicht sollte man ab und an deutlich machen (gerade für Newbys), dass es kein Hotelurlaub ist (auch wenn, we bei uns ein Haushaltshilfe zweimal pro Woche kommt), sondern dass man Pflichten übernimmt, wie z.B. die Pflanzen wässern oder mal den Rasen mähen, wenn man zwei Wochen im Sommer da ist. Ganz zu schweigen vom Aufräumen im Haus, aber da haben wir zum Glück jemanden, den wir auch immer selbst bezahlt haben. Haustausch wird zu häufig als billiger Urlaub angesehen. Was er nicht ist! Im Austausch für das, was ich nicht zahlen muss, übernimmt man Verantwortung für das Hab und Gut des Tauschpartners.
Antwort
Liebe Frau Arnold,
ich kann mich Ihrer Meinung nur anschliessen ! Übrigens: Ihr früherer Tauschpartner US22554, mit dem Sie im Jahre 2006 einmal Ärger hatten, ist auch NICHT mehr in unserer Datenbank vorhanden ! Mit herzlichen Gruessen Manfred Lypold HomeLink DE
Von: Birgit Arnold
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 265
Die Geschichte zum Eintrag von eben: Es gibt dafür auch einen aktuellen Anlass. Eine Familie aus Wales hatte uns kontaktiert. Wir waren interessiert. Sie fragte, ob wir wollten. Wir antworteten: ja, aber erst Homelink Formulat unterschreiben. Sie antwortete, habe gebucht und zwar nur eine Woche, anstatt der per Email abgeklärten zwei Wochen. Wir könnten trotzdem kommen. O.k. Formular unterzeichnet, Flüge gebucht. Mail: Ihr bekommt aber kein Auto für die eine Woche und vom Flughafen (2,5 Std.entfernt) müsst ihr auch selbst herfinden. Toll! Machen wir alles. Ist ja Urlaub. Dann: Kann der Bruder die erste Woche nach D kommen? Ja! Unsere forderung: Tauschformular muss neu terminiert werden, damit der Tausch durch die Mitgliedsfamilie abgedeckt ist. Keine Reaktion. Wir fordern das Auto des Tauschpartners im Gegenzug dafür, dass wir user Auto stellen. Keine Reaktion. Frage: Kommt der Bruder nun oder nicht? Antwort nach zwei Tagen: Ja, er kommt. Hat gerade Flug gebucht, kommt aber nur für 4 Tage, nicht für eine Woche. Wo bleibt das Tauschformular? Nach 1 Woche riss uns der Geduldsfaden und wir haben uns entschlossen, unsere gebuchten Flüge nach Manchester verfallen zu lassen. Haben aber weiterhin angeboten, dass die Tauschfamilie für eine Woche in unser Haus kommt, da wir einfach durch D fahren wollen. Reaktion: Das will man nun nicht annehmen? Häh? Das ist doch genau das, was man uns, ohne uns zu fragen, durch die zu frühe Flugbuchung und nicht abgesprochene Terminänderung angeboten hatte. Die interessierte nicht die Bohne, was unsere Bedüfnisse sind. Wollt ihr eine Haushaltshilfe Ja, klar! Denn wir wollen ja Urlaub machen und uns nicht ums Haus kümmern. Wie bitte? Wir haben echt die Faxen dicke und bleiben nun lieber selbst in unserem gepflegten großen Haus mit Poll, Sauna, Trampolin und großem Garten mitten in der schönen Lüneburger Heide. Was bilden sich manche Leute eigentlich ein? Wir haben von denen gerade mal drei Fotos von einem Radausflug erhalten und wissen - außer den Bildenr auf der Homelink-Seite - kaum etwas von denen und die wollen immer mehr von uns, ohne in irgendeiner Form auf unsere Bedürfnisse einzugehen. Was soll denn so etwas? Schade, dass es immer mehr Leute gibt, die einfach nehmen, was sie kriegen könne. Take what you get and run!

Wir haben auch schon sehr schöne Tausche (insgesamt 12) mit erfahrenen und verantwortungsvollen Mitgliedern gemacht. Aber die paar faulen Eier (2,5 Tausche), die wir dazwischen erwischt haben, haben uns den Spaß erst mal vermiest.
Antwort
Liebe Frau Arnold,
bitte nennen Sie mir die Mitgliedsnummer der Familie aus Wales, die Sie kontaktiert hat. Ich möchte der Sache gerne nachgehen. Unter Umständen wird dieses Mitglied zukünftig ausgeschlossen. Die Entscheidung liegt dabei bei unserer Vertretung in GB. Bei HomeLink ist Qualität + Service das wichtigste Mermal. Deshalb bitten wir jedes Mitglied nach einem Tausch um eine Bewertung unter http://www.homelink.org/eef.php
Negative Fälle wie das oben beschriebene Verhalten der Familie aus Wales sind in der Praxis aber sehr selten.

Frau Arnold schrieb daraufhin:

[quot]Bitte schließen sie diese Familie nicht aus. Sie sollte ev. den Hinweis bekommen, dass man erst buchen kann, wenn beide Seiten sich einig sind und man die Tauschformulare unterschrieben hat.[quot]

Liebe Frau Arnold,
dies werden wir tun. Dankeschön für Ihre Kommentare! MfG Manfred Lypold / HomeLink DE
Von: Susanne Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 264
Hallo,
nachdem ich mein Problem hier geschildert hatte bekam ich von Herrn Lypold sachlichen Rat und Hilfestellung für unser Verhalten. Daraufhin haben wir uns dann schweren Herzens entschlossen den Vertrag zu kündigen, da wir keinerlei Vertrauen mehr hatten. Überraschend schnell hätten wir dann auch gleich 3 Tausche machen können (soviel wie seit Oktober 2007 nicht bei uns eingegangen sind, trotz der Unmengen von Einladungen die wir verschickt haben). Alle unsere Ängste und Unsicherheiten sind so binnen ein paar Tagen verflogen gewesen und nun sehen wir gelassen einem Tausch entgegen mit netten Kontaktfreudigen Menschen, so wie wir es eben auch kennen.

Mittlerweile hatte sich die Familie mit der wir den Vetrag hatten auch wieder bei uns gemeldet und mit vielerlei Ausreden versucht das wir doch noch einen Tausch machen und alles doch nur viele Missverständnisse waren. Für uns waren das zu viele Mißverständnisse um noch Vertrauen zu haben diese Menschen in mein Haus zu lassen, da hört dann das gute Gefühl doch auf.
Mir hat das alles in soweit geholfen als das ich, auch wenn ein Vertrag schon geschlossen ist, noch immer das Gesetz des handelns bei mir habe wenn sich mein Partner nicht als das herausstellt was er vorgab zu sein. Richtig gut kennenlernen tut man den Partner doch ohnehin durch die Korrespondenz nach Vertragsabschluß und das viele hin und her, bis es dann endlich so weit ist. Bisher war das ja auch immer gut gelaufen, obwohl ich glaube das wir unsere Verträge in Zukunft langsamer angehen werden.
Was besonders schön ist das wir durch dieses Missgeschick wahrscheinlich schon unsere Familie für nächstes Jahr gefunden haben. Alles hat auch sein Gutes.
Gruß an alle Homelinker :smile: :smile:
Antwort
Grundsätzlicher Hinweis, wenn man eine Einladungen erhält, aber das Inserat bald abläuft:

Fragen Sie ZUERST ob eine Verlängerung geplant ist. Denn nur wenn eine gültige Mitgliedschaft mindestens noch 6 Monate besteht, wird unser 2500 Euro HomeLink Garantiefonds für diesen Tausch gültig. In jedem Inserat sehen Sie unten die Zeile [quot]Mitgliedschaft gültig bis:...[quot]

Im Menü [quot]Mitgliederbereich[quot] lesen Sie unten:

[quot]Sie möchten eine Tausch für einen späteren Zeitraum vereinbaren, aber die Mitgliedschaft Ihres Tauschpartners ist zu dieser Zeit dann nicht mehr gültig ?
Dies sollten Sie auf jeden Fall vermeiden ( ! ) indem Sie Ihren Tauschpartner bitten, sein Inserat zu verlängern. Denn unser 2500 € Garantiefonds wäre sonst für Sie UNGÜLTIG. Fragen Sie also schon vor einer Tauschabsprache, ob seine Mitgliedschaft auch später bestehen bleibt.[quot]
Von: Kerstin & Michael Schübl
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 263
Hi Leute,
wir hatten diesmal Pech mit unserem Haustausch.
Unsere Gäste waren sehr nett. Leider ließen sie sich von uns bedienen und kauften keine Lebensmittel, wir räumten ihnen alles nach und sie machten nix sauber. Man könnte meinen sie hätten bei uns ein All-inclusiv-Hotel gebucht.
Am Morgen des 3. Tages stellten wir den Vollservice schlagartig ein, gingen unserer Wege und waren schlecht gelaunt.
Am Abend suchten unsere Gäste das Gespräch, denn sie waren über diese Veränderung verwundert/verärgert.
Unsere Gäste erklärten uns, dass sie in ihrem Haus immer den Vollservice geben und es auch von den Gastgebern erwarten. Denn dass ist ihrer Meinung richtig und unter zeitversetztem Tausch zu verstehen.
Wir erklärten ihnen, dass wir sowohl als Gastgeber als auch als Gäste immer abwechselnd für alle einkaufen, den Tisch decken, kochen, putzen u.v.a.m. Unsere bisherigen Tausche verliefen sehr harmonisch und waren deshalb für alle Beteiligten ein Gewinn.
Nach einer Stunde heftiger Diskussion kamen wir gemeinsam zu dem Entschluss, dass wir uns zukünftig gleich zu Beginn eines Tausches darüber einigen, für welche Variante wir uns entscheiden.
Trotz vorangegangener Diskussion habe unsere Gäste unser Zuhause verlassen, ohne je einen Besen in der Hand gehabt zu haben, so dass wir letztendlich auch noch den Reinigungsservice übernehmen mussten.
Auf ihren Vollservice (Gegentausch) werden wir verzichten und die für uns entstandenen Kosten sowie die verlorene Zeit als Erfahrung verbuchen.
Wir freuen uns auf all die nächsten sehr schönen Haustausche.
Kerstin und Michael
[smileys:confused]
Antwort
Unsere HomeLink-Vertretung in AU wurde inzwischen über das [quot]seltsame[quot] Verhalten von AU8643 (Ian and June Dunlop) informiert. HomeLinks [quot]Code of Ethics[quot] sind bei HomeLink-AU angezeigt unter:
http://www.homelink.com.au/faqs.php?showcat=12&sh owfaq=39

MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Aurelia
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 262
Liebe Haustauscher,
ich habe eine Anfrage aus San Francisco US14402 für August erhalten, deren Tausch gerade abgesagt wurde. Hat jemand von Euch Interesse :confused:
Liebe Grüße Aurelia
Antwort
San Francisco US14402 Kontakt: Richard & Karen Green, P O Box 1460, Mendocino, CA 95460 USA Fax 001-707-937-5861

Wenn Sie Kontakt knüpfen möchten (email), und noch kein HomeLink-Mitglied sind, brauchen Sie nur unsere Anmeldung ausfüllen: www.homelink.de/Tln/teilnahme.html
Von: Franz Müller
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 261
Hallo Herr Lypold, ich habe den link angeschaut
(Günter Jauch Studiogespräch über HomeLink als Weblink)http://www.homelink.de/video/sternTV_2.wmv

Was mir auffällt, ist, dass die Leute immer den finanziellen Aspekt herausstellen. Der ist vielleicht EIN Grund. Bei uns nicht ! Wir finden Haustauschen viel spannender, man lernt was vom Land. Wir könnten uns auch sonst Urlaub leisten. Vielleicht stellen Sie mal diesen Aspekt heraus. Grüße Franz Müller
Antwort
Lieber Herr Müller, Sie sprechen mir aus dem Herzen !

Wohnungstausch-Ferien schmeicheln zwar ungemein dem Portemonnaie, doch erfahrene Tauscher schätzen in erster Linie das private und einheimische Flair inmitten von Land und Leuten. „Auf diese Weise lernen wir ganz andere Gegenden kennen, als herkömmliche Touristen“, schwärmen viele Mitglieder. „Und weil sich die Tauschpartner in ihrer Heimat natürlich bestens auskennen, gibt’s super Tipps, wo man gut einkaufen oder abends nett ausgehen kann.“ Auch die Gastfreundschaft weiß immer wieder zu überraschen: „In Mexiko hat uns der Gastgeber gleich eine ganze Liste mit Telefonnummern von Freunden hinterlassen, die uns alle zum Essen einladen wollten.“ schwärmt z.B. Stefan Braatz. Das ist Urlaub, wie er in keinem Reisekatalog steht.
Manfred Lypold / HomeLink
Von: Steffi
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 260
Hallo, ich habe gestern abend bei Günther Jauch ertsmals vom Haustausch gehört. Ich finde diese ganze Sache sehr interessant. Was mich noch interessiert ist, ob man auch Wohnungen tauschen kann?? LG Steffi
Antwort
Können Mieter Wohnungen tauschen ?
Ja! Wir empfehlen dies aber mit Ihrem Vermieter absprechen. In den meisten Fällen wird Ihr Vermieter froh sein, wenn Ihr Haus nicht leer steht wenn Sie in den Ferien weg sind. Solange Sie keinen [quot]Untermietvertrag[quot] abschließen, kann ihr Vermieter auch rechtlich nichts gegen einen Wohnungstausch haben. Genauso ist es, wenn Verwandte oder Freunde vorübergehend bei Ihnen wohnen würden.
Weitere Details:
www.homelink.de/10-Tips/FAQ/faq.htm