Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1115 Beiträge am 24.04.2018 um 03:13:38
Von: Anna Thny
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 495
Wir kommen gerade von einem Tausch aus Norwegen zurck und ich kann nur sagen das war wieder super !!! Wir hatten schneres Wetter als in der Schweiz und konnten baden in den Fjorden, obwohl alle uns sagten, im Norden sei es kalt. Sogar Fische haben wir gefangen, obwohl wir noch nie gefischt hatten. Wir knnen gar nicht verstehen, dass die Tauschfamilie in Norwegen Schwierigkeiten hat Tausche zu organisieren, denn alles ist wunderbar und die Huser sind sehr gemtlich.
Leider knnen dieses Jahr beide Tauschfamilen (Norwegen und Florida) nicht gleichzeitig, wegen Krankheit tauschen aber Tauscher sind so flexibel, dass es immer eine Lsung gibt und wir den Urlaub trotzdem machen knnen. Im September machen wir schon den 8.Tausch innerhalb von 2 Jahren und immer mit guten Erfahrungen.
Von: Christina
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 494
Hallo, ich bin begeistert von der Seite! Echt Klasse! Aber ich habe mal so rumgestbert und frage mich, wie sich die Sache mit der KFZ-Nutzung so verhlt, wenn ich mein Auto zur Verfgung stelle und umgekehrt und ich baue mit dem Tausch-Auto einen Unfall. Wie ist das ganze dann abgesichert??? Wre toll, wenn mir jemand diese Frage beantworten kann. LG Christina
Antwort
Liebe Christina, der Autotausch ist einfach abzusichern durch eine Vollkasko auf beiden Seiten. Im Falle eines Falles bleibt noch der [quot]Selbstbehalt[quot] und die eventuell erhhte Prme zu regeln. Dafr gibt es unser HomeLink Auto-Tausch-Formular unter dem Menpunkt [quot]Tausch-Formulare[quot]
http://www.homelink.de/10-T ips/Formulare/formulare.htm Ein privater Autotausch ist wie ein Mietwagen mit Vollkasko, nur eben kostenfrei. MfG Manfred Lypold/HomeLink
Von: Anita Krause
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 493
Hallo Gleichgesinnte, etwas spt bin ich erst zu HomeLink gestoen, und fr die Sommerferien war es schon fast zu spt, jemanden zum Tausch nach Berlin zu bewegen. Und mit dem eigenen Auto sollte es auch erreichbar sein. Also nach dem Versenden von ca. 30 emails hatte ich Glck und bekam ein Angebot zum Haushten in Den Haag, Niederlande. Wir haben uns leider nicht gegenseitig kennenlernen knnen, aber alles war wunderbar vorbereitet. Es waren einige Tiere zu fttern, zu gieen usw. Wir konnten die Fahrrder nutzen und haben uns sehr wohl gefhlt. "Freiwillig" wre ich wohl nie in diese Gegend gefahren, aber die Erfahrung haben schon viele gemacht, man muss offen sein fr Land und Leute und dann kann man eine Menge Wunderbares erleben. Ich hoffe, recht bald wieder Gelegenheit zum Verreisen zu bekommen, nur muss ich wohl die aktivere sein, da es fr Berlin schon sehr viele Anbieter gibt und ich bis jetzt recht wenige Anfragen hatte.
Viel Erfolg allen beim Suchen/Finden Anita
Von: R. Czycholl
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 492
Unser 4. Tausch fhrte uns diesmal nach Norwegen. Da wir auch Autotausch vereinbart hatten, sind wir geflogen. Wir hatten zwei tolle Wochen in Molde, einschlielich des berhmten Jazz-Festivals. Meist sonnig, gar nicht kalt, und wir haben die wunderbare Landschaft Fjordnorwegens genossen. Unsere Tauschpartner haben die Chance genutzt, in zwei Wochen die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande "abzuhaken" sowie Kln und die Mosel zu besuchen.
Ein gelungener Urlaub fr beide Seiten.
Von: Judith Asmus
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 491
Liebe Homelinker und die, die es noch werden wollen!
Mein Freund und ich sind seit etwa einem Jahr Mitglied und kommen gerade von unserem zweiten Tausch zurck! Wir waren fr eine Woche in einem Haus in der Bretagne. Es war fast am Ende der Welt, aber das wussten wir im Vorraus und wir haben es auch so gewollt. Es war wirklich toll dort, Natur und Entspannung pur; dazu kamen schne Ausflge in die interessante Umgebung. Bis jetzt haben wir immer zeitversetzt getauscht. Es scheint, wenn man einmal damit anfngt, kann man nicht mehr aufhren. Denn immer, wenn wir weg sind, kann schon ein neuer Tauschpartner bei uns Urlaub machen. So waren die Besitzer des Bretagne-Hauses bereits letztes Jahr zu Weihnachten bei uns, whrend wir damals einen tollen Tausch in Wien machten. Jetzt war ein Prchen aus Nizza in unserer Wohnung und der Rcktausch ist fr Ende Mrz nchsten Jahres vereinbart (17. - 31.3.06). Wer also Lust auf zwei Wochen Hamburg im Mrz hat... Wir freuen uns immer sehr ber Angebote! Antworten ist fr uns Ehrensache.
Insgesamt haben wir bisher nur gute Erfahrungen mit Homelink gemacht und wir geraten immer ins Schwrmen, wenn wir Freunden von Homelink erzhlen! Irgendwann werden sie auch noch angesteckt!
Liebe Gre aus Hamburg, Judith Asmus
Von: Rainer Engelhardt
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 490
[center]Vorsicht: Suchtgefahr!![/center] Ja, diese "Warnung" sollte man an alle Interessierte und "Neulinge" geben. Aber im Ernst: HomeLink kann zu einer sooooo schnen "Sucht" werden!!
Zwei Jahre lag die "Idee" (ein Zeitungsartikel ber Haustausch) bei mir in der Schublade. Meine Frau war etwas skeptisch . . . ("Fremde Leute" im Haus . . . keine Englisch-Kenntnisse . . . wer will schon zu uns in die Lausitz . . . )
Aber dann - nach Recherchen und Beschftigung mit der Materie - im Herbst vergangenen Jahren unsere Anmeldung zur Mitgliedschaft. Dann ging es Schlag auf Schlag: Die ersten Angebote kamen; von Deutschland bis europische Lnder und sogar Australien und USA war alles vertreten! Zum Jahresanfang 2005 dann die "Qual der Wahl". Wir entschieden uns ( als "Anfnger" :wink: )fr zwei Tausche je 14 Tage mit Familien in Holland und ein Tausch im September in Deutschland. Die ersten beiden in Holland haben wir hinter uns und es war, wie es die meisten "Profi-Tauscher" immer beschreiben. WUNDERBAR!! Urlaub in einer gebuchten Ferienwohnung, mit einer Reisegruppe, in einem Hotel . . . alles gut und schn. Aber nicht zu vergleichen mit einem Haustausch-Urlaub!! Schon das "Kennen-lernen" in den Wochen/Monaten vor dem Urlaubstermin, dann die persnliche Atmosphre beim Tauschpartner, das Geniessen der gegenseitigen Offenheit, das wirkliche Kennenlernen von Land und Leuten oft abseits vom Touristentrubel, . . . Ach, was soll das Schwrmen.
Erfahrene Tauscher wissen, wovon ich rede. Und: Interessenten sollten es einfach machen: Mitglied werden und tauschen - so einfach kann man Zufriedenheit erlangen!!
Von: Elke Schmidt
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 489
Hallo, ich habe mit grossem Interesse die tollen Wohnungstausch Urlaubsberichte gelesen und bin ganz neugierig geworden, allerdings wsste ich garnicht, wie so etwas vorbereitet werden muss. Einiges ist mir aus den Medien bekannt, gibt es soetwas wie eine Liste, die man beachten sollte? Vielleicht kann mir ja mal jemand ein paar Tips geben. Wir sind noch skeptisch, weil wir auch kaum englisch sprechen, aber sehr reisefreundlich und neugierig auf andere Lnder , Sitten und Gebruche.
Viele Grsse Elke
Antwort
Sie brauchen keine groen Vorbereitungen, lediglich Ihr eigenes Angebot in unsere Datenbank setzen (Anmeldung ausfllen). Tipps finden Sie auf unserer Webseite, speziell im Mitgliederbereich http://www.homelink.de/Mitglieder/Default.htm
oder [quot]10 Regeln fr einen erfolgreichen Tausch[quot]
http://www.homelink.de/Propekt/broch_einzel .htm (Seite 18+19)
MfG Manfred Lypold/HomeLink
Von: Jutta Kirchen
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 488
Liebe Homelinker,
nachdem wir gestern von unserem Tauschurlaub in Dnemark zurckgekommen sind, kann ich nur sagen, es war wunderschn und interessant ,genau wie die drei Tauschurlaube, die wir bisher hatten in Schottland, Sardinien und Paris. Viel Spa machten schon immer die Vorbereitungen und der Kontakt per Email mit den jeweiligen Partnern - Homelinker sind einfach nette und aufgeschlossene Menschen - zumindest haben wir das bisher so erlebt. Es erfordert zwar manchmal viele Anfragen und Kontakte, bis man jemanden zum Tauschen findet aber das Ergebnis ist den Aufwand wert. Gre aus Trier Familie Kirchen
Von: Klaus Uhlmann
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 487
Wir sind am Sonntag von unserem ersten Tausch, der uns nach Gold Coast in Australien fhrte, zurckgekehrt. Wir knnen nur sagen, es war einmalig faszinierend und wunderschn. Da wir einen nicht-simultanen Austausch vereinbart hatten, konnten unsere Gastgeber uns vom Flughafen in Brisbane abholen und sie waren so nett, unsere Mietwagenabholung auf Gold Coast zu verlegen, was EuropCar hier abgelehnt hatte. So hatten wir auch nicht das Problem, bei Dunkelheit mit Linksverkehr das 80km entfernte Gold Coast zu suchen.
Am nchsten Tag waren wir zusammen mit Freunden unserer Gastgeber (bei eventuellen Problemen htten sie uns helfen knnen) zum Frhstck eingeladen und am folgenden Tag sind unsere Gastgeber dann nach Thailand abgereist.
Diese positiven Erfahrungen haben uns bewogen, fr 2006 wieder nach einem Tauschpartner zu suchen (es mu ja nicht
wieder am anderen Ende der Welt sein...!)
Von: Ingrid de Berger u. Volker Scharfenberg
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 486
Seit 1989 sind wir begeisterte Haustauschurlauber und haben bereits 14 Tausche weltweit mit den besten Erfahrungen hinter uns: England (2x), Frankreich (1x), Deutschland (3x), USA (1x), Canada (2x), Australien (2x) sowie Neuseeland (2x).
In diesem Jahr waren wir 14 Tage in Vancouver in einem sehr geschmackvoll eingerichteten Haus in West Vancouver, etwas hher gelegen und somit den Blick auf den Pazifik freigebend.
Wir hatten zwischen den Jahren etliche Kanadier auf Vancouver Island angeschrieben, leider nur Absagen bekommen, weil alle bereits ihre Plne fr den Sommer gemacht hatten. Dann kamen wir in Kontakt mit dem Ehepaar in West Vancouver. Da ich Vancouver bereits kenne meinte ich, da es doch besser sei, auf dem Festland zu wohnen und einen bernachtungsausflug auf die Insel zu machen. Die Sache wurde noch spannend, zumal wir unsere Flge bereits gebucht hatten und die Kanadier absolut keinen passenden Termin mit ihren Miles and More bekamen. Es war nichts zu machen. Irgendwann kam dann die Nachricht, da sie es evtl. doch einrichten knnten, da zumindest wir zu ihnen kommen und sie dann 2006 nach Saarburg kommen. Sie sollten nmlich die Enkelkinder in Toronto hten, und zwar genau in der Zeit im Juni, wo wir da sein wollten. Sie verlngerten dann kurzerhand ihren Aufenthalt bei den Kindern, der fr eine Woche geplant war, auf 2 Wochen, damit wir das Haus fr uns hatten. Da wir mit dem Zug aus Toronto kamen - auch ein irres Erlebnis - holten sie uns am Bahnhof ab, zeigten uns ihr wunderschnes Haus, verabschiedeten sich und verbrachten die Nacht bei der in der Nhe wohnenden Tochter, um am nchsten Morgen den Flieger nach Toronto zu nehmen. Wie gesagt - Haustauscher sind einfach super unkomplizierte Leute. Wir haben auf diesem Weg Freunde in der ganzen Welt gewonnen.
Den Ersttauschern unter Ihnen wnschen wir viel Spa und viele erfolgreiche Haustausche!
Viele Gre, Ingrid de Berger u. Volker Scharfenberg aus Saarburg