Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1107 Beiträge am 26.09.2017 um 05:53:42
Von: Karen
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 547
Hallo liebe Homelinker
Freunde von uns in der Normandie hatten uns von Haustauschen erzählt. Daraufhin hatten wir mit einer anderen Organisation einen Tausch (Haus und Auto) nahe Washington D.C. für 2000 vereinbart. Wir fanden es super. Danach hatten wir 2 Jahre hintereinander versucht einen Tausch bei San Francisco zu finden – ohne Erfolg. Wir stellten fest dass wir damals nicht flexibel genug waren. Nach dem 11. Sept. 2001 wollten viele Amerikaner nicht nach Europa reisen und wir hatten auch den Eindruck da keine Mitgliedsgebühren verlangt wurden waren einige Mitglieder nicht so engagiert jedes Jahr einen Tausch zu finden. Wir haben uns daher 2003 entschlossen Mitglieder bei Homelink zu werden. Wir sind sofort angeschrieben worden und haben einen sehr schönen Tausch bei Lincoln England erlebt. Wir selber haben (wieder) viele e-mails verschickt und haben einen Tausch in meiner Heimat Schottland für Ostern 2004 und bei San Francisco für Sommer 2004 gefunden - beide mit Autotausch. Beide Urlaube waren super. In Edinburgh wohnten wir in einer viktorianischen Wohnung fußläufig von den Hauptsehenswürdigkeiten und in Kalifornien waren wir nur 5 Minuten Autofahrt vom P+R. Wir hatten in Kalifornien 2 Katzen zu füttern und streicheln. Dies war für uns keine Einschränkung da wenn wir länger unterwegs waren mussten wir nur die Cat-sitterin anrufen und Bescheid geben. Abends konnten wir im schönen japanischen Garten sitzen beim Frühstücken auf die Terrasse hatten wir manchmal Kolibris gesehen – einfach herrlich!. Im Herbst 2004 hatten wir mit unseren Freunden in der Normandie (die uns von Haustauschen erzählt hatten) getauscht – sehr schön – unsere erste Erfahrung in einem schnuckeligen Fachwerkhaus.
Für 2005 wollten wir im Sommer nach London oder Umgebung fahren und haben wieder sehr viele e-mails geschickt und viele netten Antworten bekommen aber keine Zusagen. Einige hatten erzählt dass sie gern nach Deutschland wollten aber nicht für 2-3 Wochen im Sommer - lieber für 1 Woche oder verlängertes Wochenende. Wir hatten nur kurz überlegt welche andere Ziele interessant wären und hatten einige e-mails nach Norwegen und Schweden geschickt. Innerhalb kurzer Zeit hatten wir Tauschpartner in Norwegen gefunden. Für Ostern und Herbst 2005 hatten uns englische Homelinker angeschrieben und wir werden nach Cornwall bzw. Surrey fahren. Ich bin überzeugt dass die HOT LIST uns geholfen hat angeschrieben zu werden. Wir sind inzwischen viel flexibler was das Ziel angeht. Obwohl wir keine Kinder haben sind wir zeitlich etwas unflexibel da mein Mann Lehrer ist. Trotzdem ist es uns gelungen mit Rentnern zu tauschen die normalerweise nicht gern in den Schulferien verreisen. Unsere kalifornischen Tauschpartner sind 83 und 75 und hatten hier sehr viel unternommen (sie hatten bei uns auch Familienbesuch aus Neuseeland USA und Schottland und von einer ehemaligen Tauschpartnerin aus Belgien gehabt – natürlich mit uns vorher abgestimmt). Vielleicht hat Herr Elsner (Eintrag 25. Dez.) mit USA gerade wegen des Dollarkurses keinen Erfolg - weil dies die USA-Mitglieder abschreckt nach Europa zu kommen. Deutschland ist für viele auch nicht das erste Wunschziel daher sollte man Mitglieder mit Wunschziel OPEN oder Europa (und nicht spezifisch Deutschland) durchaus anschreiben; man kann dadurch positive Ergebnisse erzielen. Einige aus USA/England haben nur von Berlin/München/Bayern/Schwarzwald und vielleicht auch vom romantischen Rhein in Deutschland gehört - was für Mitglieder aus anderen Teilen Deutschlands etwas mehr Anstrengung bedeutet. Wir sind aber mehrmals angeschrieben worden - konnten leider nicht immer positiv antworten - manchmal aber schon weil man viele neuen Gegenden entdeckt die man sonst versäumt hätte.
Wir finden es auch schön während eines Tausches Zugang zu e-mails/Internet zu bekommen. Man kann kleine Rückfragen schnell antworten und kann positive Erfahrungsmeldungen geben/bekommen. Für manche Tauschpartner ist Mülltrennung in Deutschland etwas verwirrend - auch wenn wir eine englische Beschreibung vorb
Von: Christoph Mayr
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 546
Letztes Jahr waren wir im Baskenland/Nordspanien. Die Wohnung dort war leider an einer vielbefahrenen Straße obwohl es eine "ruhige Umgebung" sein sollte. Auch haben wir unser Haus nach unserer Rückkehr diesmal nicht ganz so vorgefunden wie wir es zurückgelassen hatten. Es waren viele Kleinigkeiten eigentlich nicht der Rede wert aber es hat uns doch geärgert: Der Holz-Küchentisch hatte einen hellen Fleck; offensichtlich war etwas heißes abgestellt worden. Im Radio waren statt der deutschen Frequenzen spanische Frequenzen gespeichert. Die Tastatur des Computers war defekt weil durch das offene Dachflächenfenster etwas Wasser eingedrungen war. Ein Gesundheits-Sitzball war offensichtlich für einen Spielball gehalten worden und befand sich im Garten etc. etc. Ich will das alles nicht überbewerten aber wir machen dieses Jahr jedenfalls mal eine Pause bzw. suchen nicht aktiv. Etwas schade ist auch daß wir von unserem Wunschland Frankreich bislang noch keine unmittelbaren Anfragen bekommen haben (Antworten auf unsere Anfragen allerdings zu 75 %). Ich finde die Haustausch-Idee sehr gut aber wir sind - da wir derzeit eigentlich nur nach Frankreich/Spanien/Italien wollen - wohl etwas zu unflexibel.
Von: Buchheister
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 545
Wir haben 2004 erstmals einen Haustausch gemacht und waren rundum zufrieden. Trotz einer Anmeldung bei Homelink erst kurz vor den Sommerferien haben wir ziemlich schnell einen passenden Tauschpartner in Süd-Frankreich gefunden. alles hat prima geklappt und die Kinder sind nur enttäuscht dass wir nicht noch einmal in das gleiche Haus fahren können. Wir werden es dieses Jahr auf jeden Fall wieder versuchen ein Haustausch zu organisieren
Von: Maria-Georg Friedrich
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 544
Hallo ! Ja - schon seit einigen Jahren sind wir begeisterte Homelink exchanger und haben nur gute Erfahrungen gemacht. Wir geben immer Referenzen an und freuen uns auch wenn uns welche angeboten werden.Nach USA klappt`s meistens da ist natürlich die Auswahl sehr groß. Wir haben jetzt schon 7 mal getauscht ( auch nach Berlin Paris Belfort ) & Wochen nach Sarasota Florida 7 Wochen nach St. Petersburg Florida 6 Wochen nach Venice Florida und einmal für 3 Monate nach Pennsyilvania. Interessant für noch nicht so erfahrene Tauscher wie wir ist folgendes : Wenn man immer die gleiche Fluggesellschaft wählt bekommt man Bonuspunkte ab 50 000 Punkte hat man dann einen Freiflug. Wir tauschen heuer nach New Mexico für 6 Wochen sehr nette Tauschpartner ein großes Haus mit Piano (für mich sehr schön). Im Jahr 2006 haben wir beide je einen Freiflug hin und zurück. Auch in ein anderes Land Australien oder Afrika könnten wir frei fliegen. Wir haben uns da auch erst erkundigen müssen um das herauszufinden. Voriges Jahr tauschten wir nach Venice in Florida direkt am Strand ( man hat uns ausgesucht nicht wir sie ) Es war wieder einmal wunderschön nette Nachbarn Pool-Party Bridge-partner Jazz Konzerte und viel Tanzen. Am Münchner Flughafen fragte man uns am Schalter : Ach ich sehe Sie bleiben ja längere Zeit in Florida können Sie da nicht volontieren ? Das heißt einen Tag später fliegen zur gleichen Zeit da die Maschine überbucht war. Wir sagten ja bekamen ein schönes Zimmer mit allem Pi Pa Po im Flughafen Hotel Kempinsky mit Frühstück je einen Gutschein für ein Abendessen sowie 2 Gutscheine a 300 Dollar von der Fluggesellschaft. Da wir in Fort Myers in Florida abgeholt wurden riefen wir an und sagten wir kommen einen Tag später zur gleichen Zeit. Am letzten Donnerstag buchten wir unsere Tickets für Santa Fe New Mexico abzüglich der 600 Dollars von unseren Gutscheinen. Ja erzählen könnte ich da noch soooo viel aber nur Schönes und Positives. Für meinen Mann und mich ist Mitglied von Homelink international zu sein Abenteuer pur. Außerdem habe ich mein Englisch sowie Französisch enorm verbessert. Wir sind jetzt gerade noch 69 und 71 Jahre erfreuen uns bester Gesundheit und hoffen noch auf viele interessante Tauschpartner. Maria und Georg Friedrich aus München
Von: Michael Jost
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 543
Durch einen Fernsehbeitrag im Sommer 2003 sind wir auf Homelink aufmerksam und bereits wenige Wochen später Mitglied geworden. So konnten wir im Jahre 2004 sage und schreibe drei Urlaube erleben und auf diese Weise neue Kontakte zu europäischen Nachbarn knüpfen. Nach Ostern 1 Woche Gent im Sommer 2 Wochen Holland im Herbst 1 Woche Bremen haben uns Recht gegeben bei dieser Organisation in besten Händen zu sein. Der enge Kontakt zu den Tauschfamilien und die Erlebnisse vor Ort waren eine große Bereicherung für alle Mitglieder der Familie. Stets hat alles perfekt geklappt; auch die von Dritten geäußerten Sorgen um das eigene Haus erwiesen sich als völlig unbegründet. Durch die Tatsache dass man bei dieser Art des Reisens mitten im Leben und nicht abgeschottet in einem Hotelbunker verbringt der Kontakt zu Nachbarn und Freunden der Tauschfamilie immer gegeben war machen jede Reise zu einem großartigen Erlebnis. Auch wenn die Suche nach einem geeigneten Partner etwas zeitaufändig ist und man nicht immer die Gewissheit hat an der Stelle zu landen wo man es vielleicht vorhatte war die Belohnung bisher immer die Mühe wert. Für dieses Jahr haben wir bereits 1 Woche München "gebucht" und für Sommer wird sich auch noch ein passendes Örtchen auf der Welt finden lassen...

Michael und Irmgard Jost aus Landau/Pfalz
Von: Familie Lehner-Müller
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 542
Im Sommer 04 waren wir in Irland. Wir tauschten mit einer Familie in Tuam/Co.Galway. Für uns als Irland Freaks (wir waren schon ungefähr 10mal auf der grünen Insel) war es eine ganz neue Erfahrung durch den Haustausch Land und Leute intensiv kennen zu lernen. Wir hatten das große Glück unsere Tauschpartner in ihrem Haus zu treffen und schlossen sofort Freundschaft. Im Moment ist ein erneuter Besuch der Familie in Deutschland geplant. Wir haben mit dem Haustausch wohl unsere Art Urlaub zu machen gefunden. Christian Müller/ Fürth in Bayern
Von: Birgit Rasche
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 541
Die vielen Einträge der letzten Wochen und die Erfahrungen anderer Mitglieder waren für uns als relative Neulinge sehr interessant. Dabei haben wir festgestellt dass unsere Trefferquote für unsere bisherigen vereinbarten 4 Tausche nach höchstens 30 Anschreiben doch sehr hoch ist. Wir haben bislang immer jede Einladung einzeln verschickt und dann mindestens zwei bis drei Tage gewartet ob wir etwas hören. Dadurch kann es natürlich einige Monate dauern bis sich etwas ergibt. Jetzt freuen wir uns dass immer alles so schnell geklappt hat!
Von: Jürgen und Petra Welsch
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 540
Hallo liebe Homlinker - wir sind nunmehr 5 Jahre Mitglied bei Homelink und haben seither 6 Tausche hinter uns. Wir waren für 3 Wochen in Atlanta danach in Toronto im Herbst in Lausanne im Jahr darauf in Spanien letztes Jahr in San Diego und dieses Jahr fliegen wir nach Vancouver. Es war überall super. Wir hatten bisher nur gute Erfahrungen mit unseren Haustauschpartner. Was wir jedoch ein bischen schade finden ist dass in der näheren Umgebung ob in Deutschland selbst Frankreich Luxembourg oder Italien anscheinend kein Interesse an einem Haustausch ins Saarland besteht. Unser Fazit: es ist schwierig einen Tauschpartner zu finden wenn man sich auf ein bestimmtes Urlaubsland festgelegt hat. Auch ist es viel einfacher Tauschpartner in Übersee als in Europa oder Deutschland zu finden. Trotz allem sind wir begeisterte Homlinker und werden auch weiterhin Homelink treu bleiben. Viele Grüße aus Mandelbachtal im Saarland
Von: M. Hertting
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 539
Wir tauschten im vorigen Sommer mit Spaniern von der Costa Brava. Es war unser erster Tausch. Da wir kein Spanisch sprechen war die Korrespondenz in Englisch etwas langsam aber schließlich hat es doch geklappt und uns eine unvergessliche Reise nach Südfrankreich und die nordspanische Küste beschert. Am Urlaubsort Palau Sator der nicht am Meer liegt hatten wir Buchautoren (Übersetzer) als Nachbarn die uns sehr behilflich waren und uns sogar Fahrräder ausgeliehen haben die es sonst dort nicht gab.
Von: Ina und Kurt Nolden
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 538
Wir sind ja noch nicht lange Mitglied bei Homelink und haben uns anfangs auch gefragt, ob es das Richtige für uns ist. Gerade ich als Hausfrau hatte so meine Vorbehalte bei der Vorstellung, dass Fremde in meinem Haus schalten und walten. Aber dann wurde mir klar, dass es den anderen Frauen auch so geht und ich war mir sicher, dass jeder sehr verantwortunghsvoll mit seinem "neuen Heim" umgehen wird.
Also haben wir losgelegt und Emails in alle möglichen Teile der Welt abgeschickt . Wir starten im Mai ein Sabbatjahr und haben dadurch die Möglichkeit, 12 Monate Freizeit zu haben. Wir werden viel reisen und so haben wir die verschiedenen Ziele angemailt. Die Resonanz ist erfreulich gut. Wir haben viele Kontakte geknüpft, aber bisher noch keinen festen Tausch arrangieren können, weil wir für 2005 keine Möglichkeit des zeitgleichen Tausches anbieten können. Und dann ist es schwierig. Für 2006 haben wir aber schon aus der Vielzahl der Kontakte einen in Australien herausgefunden. Es braucht sehr viel Zeit, das haben wir festgestellt, um etwas Passendes zu finden und nur durch mehrfachen Mailkontakt kommt man sich näher. Schwierig ist es allerdings, wenn man zur deutschen Winterzeit in andere Kontinente möchte wie z.B. Neu Zeeland oder auch Australien. Wer will schon im Winter nach Deutschland? Die Beiträge in Ihrer Mail haben mich auch dafür begeistern können, auch in Europa Tauschpartner zu suchen. Warum nicht nach Irland oder Frankreich?
Alles in Allem sind wir von Homelink begeistert und werden hoffentlich viele schöne Tausche bekommen.
Es grüßt Sie herzlich aus der Eifel