Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1110 Beiträge am 19.02.2018 um 01:00:53
Von: Regina Kramer
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 570
Moin Moin aus Hamburg ich stoe beim Stbern immer wieder auf Inserate von Mitgliedern deren Mitgliedschaft angeblich lngst abgelaufen ist bzw. heute fand ich eine Anzeige fr ein Tauschgesuch fr Sommer 2003! Wie kann das sein?
Das fragt sich Regina Kramer

Kommentar: Liebe Frau Kramer - einzelne Mitglieder vergessen manchmal Ihr Inserat zu aktualisieren - oder die HomeLink-Landesorganisation wartet noch auf die Verlngerung. Bitte nennen Sie mir einfach die Mitgliedsnummern und ich kmmere mich darum. In der Regel sind nur gltige Inserate online zu sehen. Wenn Sie ein solches Angebot interessiert knnen Sie natrlich auch direkt anfragen ob das Tauschangebot noch frei ist. Wenn ein Mitglied "HAVE EXCHANGE" angibt (bereits einen Tauschpartner gefunden) dann erscheinen solche Inserate NICHT mehr in der Mitglieder-Datenbank. In der freien Besucher-Datenbank wird aber dieses Inserat (zur Information - ohne Adresse) aber mit angezeigt. MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Jan Wuhnsen
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 569
Warum wird im neuen Tauschbuch meine e-mail-Adresse verstmmelt angegeben? Das kann doch nur verwirren. Warum ist man nicht beim alten System mit den homeLink-Nummern geblieben? bers Tauschbuch bin ich jedenfalls e-mail-mig nicht mehr erreichbar ...

Kommentar: Was auf den ersten Blick enttuschend aussieht hat seinen Grund - Sie sind vor Spam/Werbung geschtzt. HomeLink schtzt damit die Privatsphre seiner Mitglieder und bietet auch in der Web-Datenbank ein Kontaktformular - anstelle der original-emailadresse. Auch in diesem Plauderstbchen ist Ihre email-adresse geschtz wenn Robots (automatische Suchprogramme) emailadressen zu Werbezwecken sammeln. Ein HomeLink-Mitglied der das Tauschbuch in Hnden hat kann aber jederzeit in der Mitglieder-Datenbank mit Ihnen Kontakt aufnehmen und bekommt sogar das Inserat des Absenders durch einen Link gleich mit angezeigt. MfG Manfred Lypold / HomeLink DE
Von: Dr. Cornelia Preissinger
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 568
Meine irische Homelink-Freundin die gerade auf ein paar Tage bei mir zu Besuch ist regt an dass man um die Antwortquote auf mails zu erhhen bei der neuen Anfrage-Seite fr den Adressaten vielleicht 2 Buttons hinzufgen knnte: "interested" oder "not interested". Das finde ich eine ganz gute Idee.

Kommentar: Liebe Frau Dr. Preissinger - vielen Dank fr den Tipp. Ich werde versuchen Ihren Vorschlag zu realisieren. MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Gnter Himmelsbach
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 567
Ich habe in letzter Zeit gelesen da Deutschland als Urlaubsland nicht sehr gefragt wre. Meine Erfahrungen in der neuen Tauschsaison: Ich habe bereits 10 Einladungen erhalten ohne selbst gesucht zu haben.
Ich dachte ich lasse mich mal berraschen was kommt und war begeistert. Da waren wirklich Top-Angebote dabei und wir hatten die Qual der Wahl.
Nach Irland und USA werden wir nchstes Jahr in die Niederlande fahren.
Von: Harald Elsner
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 566
Hallo liebe Plauderstbchengste. Wie sind vor gut 2 Monaten zusammen mit Freunden Mitglied geworden und mchten gerne anderen Interessierten von unseren Erlebnissen berichten. Wir mchten vorausschicken da wir zuvor alle Gstebucheintrge genau gelesen und auch Berichte ber homelink im Fernsehen gesehen hatten. Wir waren vllig begeistert und wollten es auch einmal versuchen. Wir hatten uns dementsprechend auch sehr gut vorbereitet und einen ausfhrlichen Einladungstext mit Informationen ber unsere Region (Braunschweig) unser Haus und uns selbst vorbereitet. Bilder waren verfgbar und ber alle touristischen Ziele hatten wir englischsprachige links herausgesucht. Nach unserer Anmeldung per email ging es sehr schnell und professionell. Schon einen Tag spter erschien unsere Anzeige mit Foto in der homelink-Datenbank. Diese ergnzten wir schnell noch mit weiteren Informationen bis eine gut aufgebaute Seite zur Verfgung stand. Kleinere Variationen im Text in den kommenden Wochen fhrten dazu da unsere Seite auch immer wieder in der hot list eingestellt wurde. Eine prima Idee und ein sehr guter Service von homelink. Wirklich nichts auszusetzen! Nun zu unseren Rckmeldungen. Im Gegensatz zu unseren Freunden die mit ihren zwei kleinen Kindern irgendetwas passendes in Europa suchten richteten wir unser Augenmerk aufgrund des gnstigen Dollarkurses nach Nordamerika. Nach unseren Recherchen sind die Regionen Kalifornien Florida Vancouver US-Northwest und Boston-New York besonders stark mit homelink-Mitgliedern belegt. Wichtig ist natrlich da auch viele davon nach Deutschland wollen. Aufgrund zahlreicher vorheriger Reisen in die USA/Kanada wollten wir in die Regionen Seattle oder Portland/Oregon und ansonsten nach Ontario oder die Neu England-Staaten. Wir sind der Meinung da wir damit flexibel genug waren. Zeitlich sind wir auf Juni 2005 eingegrenzt. Eigentlich eine gute Zeit um nach Deutschland zu kommen oder nach Nordamerika zu fliegen. Wir schrieben bisher insgesamt 34 passende homelink-Mitglieder an. Zuletzt nur noch Mitglieder die auch wirklich nach Deutschland und nicht etwa nach Europa oder gar offen wollten! Davon 2/3 in den USA und 1/3 in Kanada. Die Rcklaufquote lag bei 52 % in den USA und 77 % in Kanada. Damit sind wir zufrieden. Wir erhielten mehrfach Lob fr unsere Seite und unseren Einladungstext. Prima. Dennoch war das Ergebnis ernchternd. 3 Mitglieder htten sich vorstellen knnen in einem anderen Monat nach Deutschland zu kommen. Alle anderen sagten komplett ab. Hufig mit lieben und freundlichen Worten. Interessant waren die Begrndungen. Nicht etwa war unsere Region uninteressant fr die wir ja auch sehr viel Werbung gemacht hatten. Nein vielmehr waren alle Mitglieder schon in Deutschland gewesen! Wir erhielten brigens selbst keinerlei Einladungen. Unseren Freunden erging es brigens hnlich. Zwar erhielten sie Einladungen aber mit kleinen Kindern nach Island zu fliegen erschien fr sie nicht reizvoll. Ansonsten war die Rcklaufquote innerhalb Europas deutlich geringer.
Fazit von uns und unseren Freunden (die anderen Eintrge zeigen da es aber auch ganz anders aussehen kann!): Der Service von homelink ist einwandfrei. Jedoch bestehen selbst mit groem Einsatz nur geringe Chancen einen Tauschpartner zu finden. Nur wenn man zeitlich vllig flexibel ist erhhen sich diese Chancen. Nach unserer Meinung liegt der Hauptgrund darin da der deutsche homelink-Markt schon vllig bersttigt ist. Fr Europer ist er auch nicht so interessant. Inzwischen sind 135 Euro Mitgliedschaft fr 1 Jahr auch schon viel Geld das man nun fr normalen Urlaub nicht mehr hat und ja eigentlich durch Haustausch auch sparen wollte. Man sollte sich daher sehr genau berlegen ob man Mitglied werden mchte. Weder wir noch unsere Feunde haben mit ihrer Mitgliedschaft die richtige Entscheidung getroffen. Schade eigentlich! Allen Mitgliedern die andere Erfahrungen gemacht haben knnen wir nur gratulieren.

Kommentar: Lieber Herr Elsner - vielen Dank fr Ihre Informationen. Das Sie ausgerechn
Von: Susanne und Gunter Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 565
Lieber Herr Elsner und alle anderen Homelinker
wir sind seit Oktober 2003 Mitglied und waren letztes Jahr fr 3 Wochen an der Englischen Ostkste in Ramsgate. Wir haben letztes Jahr ca. 100 Einladungen verschickt und bekamen nur ca. 20 % Antworten wobei die sehr nett waren. Auch hatten wir bestimmt 10 Einladungen aus Frankreich und Grobritannien bekommen. Dieses Jahr haben wir sofort im September angefangen zu suchen und haben seit anfang Dezember einen tausch so gut wie perfekt. Einladungen habe ich dieses Jahr ber 250 verschickt und der anfngliche Wunsch nach Sditalien oder Sdspanien zu gehen war nicht zu realisieren da von dort nur wenige Antworten kamen. Nachdem das mit dem Sden nicht recht laufen wollte haben wir uns wieder auf den Norden gestrzt und dort verstrkt angefragt. Das hat dann ja auch geklappt es ist nicht ganz die Ecke wo wir in London hin wollten aber wir knnen unseren Hund mitnehmen und haben ein schn eingerichtetes Haus mit sehr netten Leuten. Meine Erfahrung von diesem Jahr und auch dem letzten ist....flexibel sein in jeder Form. Da wir mit dem Zeitraum auf August festgelegt sind ist es dann eben das Land der Ort die Lage das Haus ect ect ect. Mit exakten Vorstellungen an die Sache herangehen bringt nichts seien sie offen und lassen sie sich Zeit und einfach alles was nicht schlecht aussieht anschreiben oftmals kommt es viel besser rber wenn man mehr Bilder hat und mit den Leuten persnlichen Kontakt hat.
Homelink ist immer auch ein wenig Abstriche machen aber dafr bekommt man auch anderes was der normale Urlaub nicht bietet.
2 Monate ist nicht viel machen Sie nur immer weiter und anschreiben anschreiben anschreiben. Setzten Sie Ihr Inserat mit offen ein dann bekommen Sie Einladungen aus der ganzen Welt vielleicht von einer Ecke von der Sie noch garnicht wuten das Sie hin wollen. Sehen Sie Homelink nicht als mglichkeit Geld fr einen Urlaub zu sparen dass ist der falsche Ansatz und ich glaube dann sind Sie auch nicht gut aufgehoben bei einem Haustausch.
Seien Sie flexibel und geben Sie nicht auf und ich bin sicher das auch Sie noch Homlinker werden.
Schreiben Sie ins Plauderstbchen wie es weiter geht wrde mich interessieren.
Gru S. Albert

Kommentar: Liebe Frau Albert - Ihr Tipp ist sehr gut: a) Bilder zeigen und b) "persnlichen" Kontakt halten - schon die Anrede beim 1. Kontakt halten wir fr wichtig. HomeLink plant auch "mehrere Fotos" im Online-Inserat kostenfrei im Inserat anzuzeigen. Ideal fr den Tauschpartner ist eine eigene Homepage mit weiteren Infos zu zeigen. Eine Homepage kann man bei vielen Internet-Anbietern kostenlos selbst erstellen. MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Agnes Schemm
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 564
Hallo --ich habe den Eindruck alle die das Plauderstübchen öfter besuchen kauen noch an den letzten 2 Einträgen und planen ihren nächsten Haustausch etwas gebremst. 100 Einladungen verschickt und zurück kommen 20 Antworten. Da würde ich erstmal sagen "Ihr könnt mich doch alle". Ich gehöre nicht zu den absolut geduldigen Menschen und möchte bei so viel Anstrengungen auch Ergebnisse. Wir sind auch Haustausch-Mitglieder. Trotzdem gehe ich gern mal ins Plauderstübchen weil sa "hometauschers" Leid und Freud gut rüber kommt. Ich würde z.Bsp. nie 100 Anschreiben verschicken - da würde ich spätestens nach der 30. Absage mein Reihenhaus abschreiten und überlegen ob unser Bad irgendwie "versifft" aussieht. Oder überlegen ob ich zu "pingelich" bin. Was ich jetzt eigentlich sagen wollte: Mir gefällt das Plauderstübchen sehr gut. Beim » Haustausch ist eine gewisse Toleranz sehr! (zeitlich oder örtlich) wichtig. Und es ist ein anderer Urlaub sprich zeitliche oder örtliche oder sonstige Toleranz sind wichtig. Und das kann dann durchaus ein Gewinn sein. Und Herrn Lypold finde ich als Betreuer auch sehr nett und er mischt sich nicht mehr als nötig ein. Liebe Grüße an alle begeisterten Haus- und Wohnungstauscher von Agnes Schemm
Von: Sandra Pecoraro
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 563
Hallo liebe Homelinker nachdem ich hier mehrfach ueber das Problem "Keine Antwort" gelesen habe wollte ich als in Italien ansaessige Homelinkerin kurz troestend darueber berichten dass auch wir sehr haeufig keine Antwort erhalten weder aus D noch aus GB. Viele gehen eben davon aus dass keine Antwort auch eine Antwort ist - auch wenn es mich haeufig aegert besonders wenn erst Interesse bekundet wurde und dann ploetzlich Schweigen folgt. Wir fangen deshalb frueh mit der Suche an und versuchen am Ball zu bleiben. Tatsaechlich sind wir jetzt wohl bis Ostern 06 "versorgt".
Von: Lubic
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 562
liebe homelinkmitglieder. wir waren letztes jahr in los angeles fr insgesamt 3 wochen. unsere gastfamilie hat uns vom flughafen abgeholt und uns sehr nett aufgenommen. wir haben zwei tage zusammen verbracht und waren dann alleine im haus bzw. haben die schlssel fr ein ferienappartement in santa barabara bekommen. alles hat super geklappt und ich kann die idee haustausch zu machen und zu organisieren (was tatschlich nicht so ganz einfach ist man sollte frh genug anfangen!!! und flexibel sein) wirklich allen sehr empfehlen. fr ostern haben wir auch wieder einen wohnungstausch klargemacht in wien. ansonsten bekommen wir stndig anfragen und wir haben tatschlich die qual der wahl wohin wir im sommer fahren sollen. allen anderen mitgliedern wnsche ich ebenfalls viel erfolg bei der suche nach den passenden tauschpartnern.
Von: Ingrid Scholze
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 561
Wir haben im Sommer 04 unsere ersten Tauscherfahrungen gemacht und waren total happy.Unser griech. Huschen kommt sehr gut an und beschert uns viele verlockende Einladungen. Drei Wochen haben wir in einem manor house in Devon (Sdengland gewohnt) - wir hatten eine herrliche Zeit in diesem Haus und an den bizarren Ksten Englands. Besonders klasse war dass wir im Anschluss noch einen Tausch mit London hatten ein sehr schnes viktorian. Haus am Stadtrand - unsere Shne sind noch eingeflogen und haben mit uns London entdeckt. Wir haben diese "Tausche" sehr genossen und planen gerade wieder voller Spannung fr das kommende Jahr. Ingrid