Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1106 Beiträge am 19.08.2017 um 05:30:24
Von: Ellen Krahl
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 666
Kostenloses Haushüten im " Oberbergischen " Nähe Wuppertal: .. möchte ich Sie bitten doch mal rumzuhören ob 2 Personen ohne Kinder vielleicht Ihre Ferien im " Oberbergischen " verbringen möchten. Ich dachte auch an Weihnachten und Silvester....
Von: Axel Donath
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 665
Es ist zwar schon länger her als im Fernsehen (ich glaube bei VOX) ein Bericht über Haustausch mit Homelink kam. In diesem Bericht wurde immer wieder vom Geizkragen-Urlaub gesprochen. Das finde ich sehr schade denn wir verstehen diese "Urlaubsform" nicht unter wie kann ich am billigsten und wenn möglich gleich 3-4mal im Jahr machen. Wichtig ist uns das Kennenlernen vom Tauschland mit seinen "Eigenarten" welche im Haustausch doch viel mehr zu erleben sind als im Hotel oder einer Ferienwohnung.
Von: Carmen Bernaldo
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 664
Leider hat es bei uns in diesem Sommer nicht so geklappt wie wir uns das erhofft hatten. Wahrscheinlich hatten wir uns erst zu spät angemeldet. Wir sind aber sehr optimistisch was das Jahr 2004 für uns bereit hält.
Von: Monika Dreeke
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 663
Wir haben zwar nur ein Probeabbo - gottseidank - aber sind jetzt schon sehr enttäuscht. Wie schon Herr Himmelsbach am 10. November schrieb antworteten 60% gar nicht und 15% DER MAILS WAREN NICHT ZUSTELLBAR. D.h. im Klartext von 30 Anfragen - die wir ausserdem 2x abschickten erhielten wir nur 8 Antworten und 4 unzustellbare mails. Da kann man wohl froh sein dass man nicht mit einem Inserat dabei ist....... Sonst ergeht es uns auch wie Herrn Himmelsbach!! Denn wenn kein Tausch zustande kommt muss ich die Inseratskosten auch noch zu meinen Urlaubskosten rechnen.

Kommentar: Ihre Erfahrung widerspricht der Erfahrung von vielen anderen Mitgliedern. Von Italienern wissen wir zwar das selten geantwortet wird - weil dort sehr viele weltweite Anfragen eingehen (bis zu 200 Einladungen bei Inseraten in der Toskana und Venedig) - und deshalb nicht immer reagiert wird wenn schon ein Tausch arrangiert wurde. Zu Ihren genannten 15%: Wenn emails nicht zustellbar sind bemühen wir uns die gültige email zu erfahren. Wenn jemand einfach seine email wechselt und dies nicht mitteilt sind auch wir "machtlos". MfG Manfred Lypold/HomeLink

Beispiel einer Absage: Hello Diana and Frank
Thanks for your e-mail. Your offer is very interesting to us. You have a beautiful home. Thank you very much for your interest but we have other plans during 2004. Best regards Angelika and Ulrich Homelink: DE……
Von: Gerlinde Wörtz
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 662
Immer wieder wird nur über Haus/Wohungstausch geschrieben jedoch nie über den Service der Gastfreundschaft worüber ich sehr pos. berichten kann. Es ist einfach toll wenn man mal eine Stadt/Ort kennen lernen will.Man muss dabei nicht in teuren Hotels wohnen sondern darf diese Zeit bei Mitgliedern genießen. Man lernt sich dadurch kennen und erfährt soviel Wissenswertes übers tauschen. Selbstverst. sind auch wir gastfreundliche Mitglieder. Wir bieten diesen Service an um anderen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben unser schönes Schwabenländle kennen zu lernen. Gerne gebe ich Auskunft über diesen Service der Gastfreundschaft und bin auch über negative Erfahrungen dankbar.

Kommentar: Was ist alles möglich? Haustausch ist nicht gleich Haustausch: Möglich ist prinzipiell alles worauf sich die Tauschpartner einigen. Der Großteil der Mitglieder tauscht für ein paar Wochen - nach dem Prinzip „Ich wohne bei Ihnen - Sie wohnen bei mir“. Andere Mitglieder tauschen ihre Wohnungen zeitversetzt – eine beliebte Variante wenn Ferienwohnungen getauscht werden. Sogar Tauschvereinbarungen über längere Zeiträume sind keine Seltenheit. Beliebt ist bei den Mitgliedern von HomeLink auch das Haushüten: Während das eine Mitglied in den Urlaub verreist - hütet ein anderes Mitglied das Haus und kümmert sich um Garten und Haustiere.
Wer möchte kann – ganz ohne Wohnungstausch - Gastfamilien aus anderen Ländern zu sich einladen - oder einen Jugendaustausch für seine Kinder organisieren - Sprachenlernen inclusive. Wichtig beim Haustausch mit HomeLink ist immer - dass der Tausch kostenlos ist und auf dem Prinzip von Gegenseitigkeit und Vertrauen basiert. MfG Manfred Lypold/HomeLink
Von: Carsten Dierks
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 661
Der ist ganz schön dick - Mann - Wirklich gelungen und beeindruckend. Gruß und frohes Fest
Familie Dierks

Kommentar: Sie meinen sicher unser neues Tauschbuch 2004 ;-)Auf 696 Seiten sehen Sie 7827 Tausch-Einladungen. Dankeschön für Ihr Lob - alle Einladungen darin sind auch in unserer Besucher-Datenbank zu sehen. MfG Manfred Lypold/HomeLink
Von: Anna Thöny
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 660
Ich konnte schon die Gastfreundschaft von Frau Wörtz in Anspruch nehmen und kann nur sagen "Das ist super". Ich wurde verwöhnt und durfte sogar in Ihrer Begleitung den Weihnachtsmarkt in Stuttgart besuchen. Weitere Besuche sind schon geplant. Nach einem Umzug im April werde auch ich die Möglichkeit haben Gäste zu empfangen denn die Gelegenheit mit Wohnungstauscher in Kontakt zu kommen möchte ich mir nicht entgehen lassen.
Von: Ralf Flottmann
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 659
Zunächst mal mein großes Lob an HomeLink bzgl. der Organisation und Bereitstellung einer Plattform zur Planung des etwas "anderen" und gleichzeitig preisgünstigen Urlaubs. Ich spreche aus der Erfahrung von bisher 4 sehr erfolgreichen Haustauschen die wir in unserem ersten HomeLink-Jahr 2003 mit unserer 6-köpfigen Familie unternommen haben.
Man merkt aber dass der Erfolg sehr stark davon abhängt wie man sich "verkauft". Zunächst haben wir es auch nur mit einfachen Anschreiben per e-Mail versucht - minimale Anzahl an Rückantworten (leider aus allen Ländern). Mittlerweile versenden wir eine informative e-Mail mit sehr stark datenkompriemierten Fotos (damit auch die Mitglieder sinnvoll angesprochen werden können die nur mit einem langsamen Modem arbeiten) und haben zusätzlich eine Internetseite erstellt - das wirkt. Ca. 70% Rückantworten - wenigstens mit kurzer Info. Wir weisen in unseren Anschreiben aber auch ausdrücklich darauf hin dass wir eine Rückantwort haben möchten.
Es gibt allerdings immer wieder Mitglieder die etwas merkwürdig reagieren. Sie zeigen zunächst großes Interesse schicken Informationen und dann hörte man trotz mehrmaligem Anschreibens nie wieder etwas von Ihnen.
Haben wir Zweifel an Informationen so bitten wir immer um informative Fotos. Ich denke wer sich auf diese Urlaubsform einlässt sollte auch bereit sein sein Gegenüber bestens zu informieren. Kommen irgendweilche Zweifel bzgl. der Glaubwürdigkeit der Infomationen auf so gehen wir auf solch einen Tausch nicht ein.
Ausserdem haben wir uns zur Pflicht gemacht auf jedes Anschreiben zu reagieren. Ich denke nur so kann solch eine Plattform sinnvoll funktionieren.
Wir freuen uns schon auf unsere bisher geplanten Tausche für 2004!
Ein frohes Fest wünscht

Ralf Flottmann
Von: Frauke Claaß
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 658
Wir sind eine sechsköpfige Familie im dritten Jahr Haustauscher und uneingeschränkt zufrieden. In diesem Frühjahr waren wir zu dritt richtig Gast (!) bei einer Familie in Rom d.h. sie haben uns angeboten mit ihnen ihre Wohnung teilen weil wir keinen alternativen Termin zur Verfügung hatten - im kommenden Jahr kommen sie zu uns. Im Sommertausch haben wir einen Schulfreund unseres Sohnes ins Tauschhaus mit eingeladen (nach vorangegangener Absprache mit der Tauschfamilie) - und er ist schon als zukünftiges Mitglied geworben. Durch Homelink haben wir ganz andere Möglichkeiten ganz abgesehen davon dass es auch schön ist zu erleben wie unser eigenes Zuhause und Umgebung für andere Menschen Erholungsraum ist.
Sie erbitten Verbesserungsvorschläge - vielleicht in der online-anzeige die Möglichkeit ein paar kommentierende Worte frei eingeben zu können. Das ist sicherlich per Homepage möglich ich habe mich aber noch nicht mit dem Thema Homepage vertraut gemacht und es ist auch nicht absehbar wann dazu Gelegenheit besteht.
Vielleicht wäre auch das Mitteilen adäquater/erprobter Lösungsideen zu dem Thema nützlich was geschieht wenn ein Tauschpartner (aus nachvollziehbaren Gründen also nicht etwa willkürlich) den Tausch nicht durchführen kann - und z.B. die Flugtickets schon gebucht sind.
Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachten!Mit freundlichem Gruß Frauke Claaß

Kommentar: Was geschieht wenn ein Tauschpartner einen zugesagten Tausch nicht durchführen kann ? Die absagende Familie sollte versuchen einen Ersatz-Tauschpartner zu finden wobei HomeLink dabei soweit wie möglich behilflich ist. In den letzten 3 Jahren gab es bei jährlich ca. 1.000 deutschen Teilnehmern 2 Fälle in denen wir helfen konnten. Notfalls ist eine gemietete Ferienwohnung die Lösung. Eine Reiserücktrittsversicherung übernimmt bei belegbaren Gründen in der Regel die Flugtickets der versicherten Familie. MfG Manfred Lypold/HomeLink
Von: Manuela Cyran
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 657
Lieber Herr Lypold
da wir erst seid 2 Wochen dabei sind muß ich Ihnen ein großes Lob aussprechen. Bevor wir eingetreten sind habe ich sämtliche Mitglieder angerufen und alle haben sich nur positiv geäußert. In unserer sehr kurzen Mitgliedschaft haben wir schon 5 Anfragen gehabt und tauschen auch schon im März unser erstes Mal. Bin schon gespannt darauf....
Weiterhin alles Gute und schöne Feiertage
Liebe Grüße aus dem Allgäu
Manuela Cyran