Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1104 Beiträge am 26.03.2017 um 11:05:40
Von: Ansgar Taube
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 444
Das Jahr 2005 ist unser erstes Homelink Jahr. Im Sommer haben wir mit einer Irischen Familie getauscht.
Kurze Berichte - sowohl von den Iren, als auch von uns - sind auf unserer Homepage zu lesen: http://taube.struo.de
Wir hatten beim Haustausch nicht sehr viele Anfragen bzw. positive Antworten, aber Irland war schon erste Wahl. Mit der Familie hatten wir sofort ein gutes Gefühl. Es wurde ehrlich miteinander gesprochen. So schrieb uns die Familie, dass sie erst ein Jahr in ihrem neuen Haus wohnten, dass aber doch schon einige dreckige Fingerabdrücke der Kinder an den Wänden seien. Solche Sätze machten uns den Tausch leichter, denn dann brauchten wir auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn in der eigenen Wohnung nicht alles perfekt ist und unsere lebhaften (nicht ungezogenen) Kinder konnten sich ganz normal verhalten.
Bei den letzten Eintragungen wurde viel über Haustiere gesprochen. Wir mußten feststellen, dass unsere Katze oft ein Grund für Ablehnungen ist (Allergien). Auch die Iren hatten eine Katzenallergie - doch da wir extra für den Haustausch ein Ausweichquartier im Schuppen eingerichtet haben, klappte das gut. Da wir die Katze zuhause lassen wollen, können wir natürlich auch keine Tauschfamilie auswählen, die einen Hund mitbringen will. So erschweren Tiere auf jeden Fall den Tausch.
Gleich nach dem Sommer habe ich angefangen, nach einer Tauschfamilie für Sommer 2006 zu suchen. Ich dachte, wenn man früh anfängt, hätte man größere Auswahl. Bislang gestaltet sich die Suche aber eher scheppend. Da wir in Norddeutschland leben (was anscheinend im Ausland nicht so gefragt ist) und unsere Wohnung nicht besonders harausragt, gibt es bislang nur eine brittische Familie, mit der wir aktuell im Gespräch sind - diese hat jedoch auch noch weitere Eisen im Feuer ... Wir sind schon gespannt, wohin es und verschlagen wird.
Von: Ariane
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 443
Hallo, wir haben dieses Jahr unseren 1. Tausch gemacht, nach ca. 40 Anfragen von uns haben wir dann auch genau in New York einen Tauschpartner gefunden, wo wir auch hinwollten. Dafür daß wir ausschliesslich nach N.Y. wollten, finde ich hat es relativ zügig geklappt, wir haben nur 4-6 Wochen gesucht.
Der gesamte Aufenthalt war allererste Klasse. Wir haben in einem Appartement mit Pool+Fitness auf der Dachterrasse eines Wolkenkratzers gewohnt, mitten drin im unglaublichen Manhattan. Gleichzeitig hat unsere Tauschpartnerin mit ihrer Freundin bei uns in Hamburg gewohnt. Alles hat prima geklappt, wir haben alles erdenkbare gehabt, volle 3 Wochen Zeit für alle Museen, Stadtteile und Sehenswürdigkeiten. Bei unserer Rückkehr haben wir eine saubere Wohnung wieder vorgefunden, wie bei unserer Abreise.
Dieses Jahr suchen wir noch nach einem Tauschpartner für Californien, und sind ganz zuversichtlich. Wir sind hier nicht auf eine bestimmte Gegen eingestellt, daher wird es wohl auch klappen. Wir freuen uns schon sehr, und werden homelink so lange es geht weiter nutzen, mal sehen welche Möglichkeiten sich noch bieten werden...;-)))
Von: Annelies und Klaus Axtmann
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 442
:wink: Liebe Homelink-Mitglieder,
wir haben unseren 1. Tauschurlaub gerade hinter uns. Wir waren für 1 Woche in Frankreich im Elsass. Es hat uns sehr gut gefallen. Dank der vielen Prospekte und Insider-Tips vom französichen Ehepaar haben wir in dieser Woche viel vom Elsass gesehen. Der Ort eignet sich hervorragend zum abschalten, da in dem Dorf kein Laden, kein Lokal und auch sonst nur Bewohner sind. Zum Einkaufen oder etwas trinken gehen 10 km mit dem Auto fahren war für uns eine ganz neue Erfahrung. Wir freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Tausch im Mai 2006 nach England.
Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
Von: Breithor, Hannelore und Stephan
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 441
Guten Tag,
als meine Frau den Bericht über HomeLink bei SternTV sah und mir davon erzählte, war ich anfangs einigermaßen skeptisch, ließ uns aber die entspr. Unterlagen zusenden. Dann überzeugte mich das Konzept mehr und mehr und wir meldeten uns im Sommer 2005 als Mitglied an. Nach recht kurzer Zeit erhielten wir dann eine Tauschanfrage von sehr netten Franzosen, welche uns ihr Appartment in Rosas (Spanien) anboten. Der Tausch kam auch vor Kurzem zustande, die Franzosen fühlten sich in unserem Haus und der hiesigen Gegend sehr wohl und lernten Berlin kennen. Wir verbrachten sehr schöne Tage in Rosas und hatten einen tollen Urlaub. Also hat sich die Mitgliedschaft bei HomeLink für uns bereits nach wenigen Wochen bereits "ausgezahlt". Die Verständigung war zwar nicht ganz einfach, da keiner von beiden Tauschpartnern die Sprache des anderen sprach, aber dafür gibt es ja auch Lösungen (z.B. Übersetzer im Internet). Jedenfalls stellte auch dieses Thema keinen Hinderungsgrund dar. Wir können das Wohnungs- bzw. Haustauschen mit unseren derzeitigen Erfahrungen bestens weiterempfehlen! Hannelore und Stephan Breithor
Von: Dagmar&Marco Späti
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 440
Haustausch- Die beste Erfindung seit 53 Jahren!!!!!!!

Wir waren vom 29.September bis 5.November in Australien. In dieser Zeit hatten wir einen Haustausch in Copacabana (etwa 1.5 Fahrstunden ) nördlich von Sydney und einen weitern in Salonika Beach (südlich von Mackay). Dies war unsere 1. "Reise mit Homelink" und wir sind begeistert. Wir haben uns in beiden Häusern sofort wohl gefühlt, wir sind von den Freunden unserer Haustauscher bzw. von ihnen selbst (2. Tausch war ein Nicht simultaner Tausch) wie gute Bekannte empfangen worden. Bei einem "normalen" Urlaub hätten wir niemals einen solch intensiven Kontakt zu den Menschen entwickeln können. Haustausch ist eben ein ganz besonderer Urlaub! Australien ist ein fantastisches und absolut sehenswertes Land, aber unsere beiden Haustausche haben alles abgerundet, so daß diese 5 Wochen unvergesslich für uns sein werden. Unsere Sorge war, (die sicher auch die vieler zögernder -künftiger- Haustauscher ist): Wie finden wir das Tauschhaus vor, bzw. wie wird unser Haus nach dem Tausch aussehen? Dies war völlig unbegründet! Die beste Referenz für unsere Haustauscher ist jedoch unsere Katze. Sie hat sich ganz offensichtlich sehr wohl gefühlt, nachdem sie zunächst auf dem Laptop unserer Tauscher geschlafen hat, hat sie es bis in deren Bett geschafft. Dies war unser 1. aber ganz sicher nicht letzterHaustausch-Urlaub. Zur Zeit stehen wir in Kontakt mit Hawaii - der Nächste Traum Urlaub. Gut, daß es Homelink gibt. Dagmar&Marco Späti DE001339
Von: Sybille Gensler
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 439
Nach mehrjähriger Mitgliedschaft bei Homelink haben wir uns kurzfristig zu unserem ersten Tausch entschlossen – und sind froh, dass wir es endlich getan haben. Wir waren diesmal noch vorsichtig und haben uns von München aus nur für eine Woche an den Bodensee vorgewagt. Aber beim nächsten Mal geht es bestimmt weiter weg!

Wir haben ganz überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Der kurze Aufschub der Abreise – wegen eines kranken Kindes – wurde einvernehmlich eingesehen, wir haben dann nach hinten hin verlängert. Unsere Tauschpartner hatten alles tipptopp vorbereitet, und wir selbst haben auch kräftig aufgeräumt und geputzt. Wegen der ausgiebigen Vorbereitungen werden wir alllerdings nicht mehr unter 5 Tagen tauschen, da ist uns der Aufwand doch zu groß. Familien ohne Kind, die ihr Haus leichter in aufgeräumtem Zustand halten können, haben es da leichter mit an sich schönen Dingen wie einem Wochenendtausch.

Wir verbrachten die Woche in einer optimalen Urlaubsgegend, und unsere Gastgeber haben uns mit Prospektmaterial und Ausflugstipps bestens versorgt, diese sogar vorher zu uns nach München geschickt! Die ganze Neubausiedlung wusste schon Bescheid über uns, insofern hatten wir sofort mit den sehr offenen Nachbarn Kontakt und bekamen noch weitere Ratschläge. Bereits nach einem Tag klingelten Nachbarskinder, um unseren Sohn zum Spielen abzuholen. Dieser Milieuwechsel (wir selbst wohnen in einer älteren Siedlung mit größeren Grundstücken, älteren Anwohnern und nicht ganz so engem Kontakt) war eine sehr interessante Erfahrung.

Die größte Angst ist natürlich, in der fremden Wohnung etwas zu beschädigen. Unsere Gastgeber hatten uns gebeten, den weichen Boden aus Lärchendielen nur mit Hausschuhen zu betreten. Hieran haben wir uns natürlich gehalten. Leider fand unser Sohn im Wohnzimmer einen Kasten mit Holzbauklötzen, aus denen er Türme baute, die er dann zum Einsturz brachte. Zu unserem Riesenschrecken stellten wir am Ende fest, dass diese Klötze lauter kleine Macken in den Fußboden geschlagen hatten!

Wir waren sehr froh, eine persönliche Haftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben, doch zum Glück ergab sich eine Lösung ohne Kosten. Die Macken ließen sich mit dem heißen Bügeleisen im wahrsten Sinne des Wortes „ausbügeln“, was unser findiger Tauschpartner noch am ersten Abend herausbekam und uns telefonisch mitteilte. Wie wir auf der Homelink-Seite lesen, lässt sich aber auch unsere Gastfamilie von diesem kleinen Malheur nicht vor weiteren Tauschen abschrecken.

Unser Fazit:
1.muss man sich klarmachen, dass der nicht geringe Aufwand der Vorbereitung zur Länge des Aufenthaltes passen muss.
2.sollte man unbedingt haftpflichtversichert sein und diesen Nachweis möglichst auch von seinen Partnern verlangen.
3.sollte man den Tauschpartner über „Schwachstellen“ im eigenen Haus und beim Hausrat sehr genau informieren, damit nichts passiert. Über Kleinigkeiten muss man großzügig hinwegsehen – das gleicht sich aus, und der ideelle und Gewinn sowie die Reisekostenersparnis lohnen das Tauschen allemal.
4.Homelink ist eine wirklich prima Idee für aufgeschlossene Leute!
Antwort
Unser 2500 Euro Garantiefond ist kostenfrei im Jahresbeitrag enthalten. Neben Ihrer Haftpflichtversicherung, die beide Partner haben sollten, bieten wir damit eine zusätzliche Absicherung bei 300 Euro Selbstbehalt: Unser Garantiefond übernimmt in der Regel diejenigen Problemfälle -bei Prüfung des Einzelfalles- die Ihre Haftpflicht eventuell nicht reguliert.
Von: Ulrike Lowatzki
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 438
Hallo Herr Lypold, wir sind in San Diego bei US19320 und es ist wunderschoen! Es ist halb zehn in der Frueh in San Diego und die Sonne scheint, wir wollen nach dem Fruehstueck an den Strand, vom 2. Advent merkt man hier tagsueber nichts, aber abends gehen 1 Milliarde Lichter an und Rentiere sausen ueber alle Daecher... Unsere Tauschpartner aus Australien, die derzeit bei uns zuhause in Regensburg sind (AU2721) haben uns eine Mail geschickt, kurz nachdem sie angekommen waren. Wir hatten uns Sorgen gemacht, ob wohl unsere Katzen in guten Haenden seien - das war wohl ueberfluessig, wie die Mail zeigt. Was mal wieder beweist, dass die Haustauscher eine besonders nette Spezies Mensch sind! Gruss Ulrike Lowatzki
Antwort
Liebe Frau Lowatzki, die nette email Ihrer Australien-Tauschpartner von Ihrem Zuhause aus Regensburg, habe ich mit dem Überraschungs-Foto sogar auf unsere Webseite gestellt:
http://www.homelink.de/Presse/ee-Berichte/SanDiego-ee.htm
Oder - Menü Presse - und dann anklicken: [quot]Fernreise nach San Diego – Katze Samson fühlt sich zuhause dennoch wohl[quot]. Noch einen schönen Tausch-Aufenthalt in San Diego wünscht Manfred Lypold / HomeLink
Von: Hagen und Heide Berling
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 437
Warum denn in die Ferne schweifen...
Wir sind erfahrene Tauscher und der letzte Haustausch im September 2005 führte uns nach Kating Nähe Eiderstädt, wo wir es -eigentlich wie immer- sehr gut angetroffen haben. Das ehemalige Fischer- und nun Ferienhaus hatte eine gute Ausstattung, so dass ihr uns dort sehr wohl gefühlt haben. Dazu
die schöne Umgebung mit vielfältigen Möglichkeiten zum Fuß-Rad-und Autowandern... Da es auch nach Friedrichstadt, St. –Peter-Ording und Husum nicht weit ist, konnten wir viel unternehmen und manches Kleinod entdecken, ohne in Stress zu verfallen. Zum Kennenlernen hatten wir mit unseren
Partnern gleich zu Beginn ein Treffen organisiert. So bekommt der Haustausch eine persönliche Note und manch individuelle Lösung im Haus und Umfeld wird gleich vertrauter. Wir sind begeisterte Tauscher und freuen uns schon auf den nächsten Urlaub. Hagen und Heide Berling DE078646
Von: Gabriele Breitenbach
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 436
Da wir noch gar keine Tauscherfahrung haben, würde es uns sehr freuen, wenn uns ein erfahrener Tauscher telefonisch Tipps und Anregungen geben könnte. Fragen haben wir natuerlich auch viele! Vielen Dank im voraus und Grüße aus Unterfranken!
Antwort
Liebe Frau Breitenbach, in unserem Menü PRESSE finden Sie eine [quot]Liste erfahrener Tausch-Teilnehmer[quot] (2. Zeile anklicken)
die Sie gerne anrufen dürfen. Sicher finden Sie aus Ihrer Nachbarschaft einige Mitglieder. Diese sind i.d.R. sehr auskunftsfreudige und freundliche Menschen die Ihnen gerne neutrale Auskunft geben. Sie dürfen aber auch gerne direkt mit mir (über unser Büro) Kontakt aufnehmen: Tel. 09503-503037 wenn Sie spezielle Fragen haben. MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: viola kraft
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 435
:smile: Ich gehe demnächst (Anfang Januar für 6 Wochen nach Irland und würde in diesem Fall gerne von der Tauschbörse Gebrauch machen. Nur weiß ich leider nicht wie, außerdem habe ich ja nicht mehr alle Zeit der Welt! Bitte um Hilfe [smileys:sad] !
Antwort
Liebe Frau Kraft, in unserer Besucher-Datenbank (Menü links)sehen sie, ob in Irland passende Angebote für Sie dabei sind. Wenn Sie tauschen möchten, klicken Sie bitte auf [quot]Anmeldung[quot]. Kurze Zeit später (max 48 Std) ist Ihr eigenes Angebot online zu sehen und Sie können direkt nach Irland Kontakte aufnehmen (als HomeLink Mitglied). Dazu sehen Sie in der Mitglieder-Datenbank alle Adressen, Tel... Per email geht es natürlich am schnellsten. Haben Sie noch Fragen ? MfG Manfred Lypold / HomeLink