Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1263 Beiträge am 23.05.2019 um 12:10:22
Von: S. und G. Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 103
Htte gerne mal die Meinung der anderen Haustauscher zu einer Sache die uns gerade so passiert.
Wir haben bereits im Februar unseren Tausch fr den Sommer 2011 fest vereinbart, es war nur noch der genaue Tag zu besprechen, der Zeitraum und die Woche waren klar.
Wir wollen uns Ende des Jahres, also jetzt, wieder miteinander in Verbindung setzen.
Nachdem wir unser Inserat verlngert hatten dachte ich das es ganz gut passt und habe die Familie angeschrieben, nach 2 Wochen war dann die Nachricht gelesen. Eine Antwort ist bis Heute nicht bei uns angekommen. Zeitgleich hab ich mir das Inserat nochmal angeschaut und festgestellt das die Familie ja fr 2011 im Sommer noch einen Tausch sucht, aber zu anderen Terminen als mit uns abgesprochen.
Wir haben seit 10 Monaten in unserem Inserat stehen das wir fr 2011 nicht mehr suchen und dann sowas. Nachdem ich mich beruhigt hatte und in der Hoffnung das ich vielleicht etwas falsch verstanden htte, habe ich der Familie eine Mail geschickt und nachgefragt. Meine erste Mail wurde am Donnerstag letzte Woche gelesen und noch nicht beantwortet und die zweite Mail hat man noch nicht gelesen. Gleichzeitig ist die Familie in der 7 Tage Hotlist gewesen.
Soll ich weiterhin warten oder mein Inserat wieder ffnen fr Einladungen und evtl. vielleicht sogar welche verschicken? Richtig wrde ich das aber nicht finden, aber ich mchte auch nicht wieder Wochenlang warten mssen bis eine Antwort kommt.

Wir sind ein wenig vorbelastet bei solchen Dingen denn vor 2 Jahren hatten wir das gleiche Problem mit Franzosen die auch weiterhin in der Hotlist gesucht haben und auch ihr Inserat offen fr Einladungen hatten aber der Tausch mit uns war schon unter Dach und Fach.
Dieses mal haben wir halt noch keinen Vertrag gemacht, aber fr uns war das eine klare Sache und da dies nun schon zum 2. mal passiert wrde mich mal interessieren ob andere auch schon solche Flle hatten oder ob nur wir solche Leute anziehen.

Die Familie hatte uns im Februar angeschrieben fr einen Tausch 2010 und da wir den schon vereinbart hatten fragten wir fr 2011 nach und die waren sofort begeistert und voll dabei. Auch das deren Hund mit zu uns durfte machte die Familie sehr froh.
Also wurde es fest vereinbart und wir waren uns eignig, aber ich wei nun nicht mehr ob das alles so gemeint war.
Mir kam auch schon der Gedanke ob das eine neue Masche ist, zuerst Tausch vereinbaren und wenn ich noch was anderes (besseres) finde dann sage ich halt ab. Das wre aber zu traurig fr eine so schne Sache.
Freue mich ber die Erfahrungen und Tips von anderen Tauschern.

Vielen Dank
Susanne Albert
Antwort
Liebe Frau Albert, um herauszufinden wie ernsthaft ein Tauschpartner wirklich interessiert ist, klrt sich durch die Frage, ob ein Tauschvertrag abgeschlossen werden kann. Sagt Ihr mglicher Tauschpartner nicht zu oder bleibt in seiner Antwort vage, dann knnen Sie selbst entscheiden, ob Sie gleich ablehnen - oder eben nochmal hflich aber direkt nachfragen und um eine klare Antworet bitten.
MfG Manfred Lypold / HomeLink DE
Von: Gabriele Gamroth-Gnther
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 102
Hallo Susanne,

wir haben das selbst noch nicht erlebt.
Ich selbst wrde nie einen ins Auge gefassten Tausch absagen , weil ich was besseres gefunden habe. Und ehrlich gesagt , finde ich wie Du : das macht man nicht !
Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob diese Wertung nicht einfach ein bisschen " TYPISCH DEUTSCH " ist . Andere Kulturen sehen das vielleicht einfach nicht so verbindlich .
Ich gehe selbst deshalb erst ganz sicher von einem Tausch aus, wenn der Vertrag besttigt ist.
In deinem Fall wrde ich auf jeden Fall absagen ( ich htte Zweifel an der Zuverlssigkeit des Tauschpartners , wenn derjenige sich bei so einer kritischen Situation nicht zgig meldet) und was Neues suchen .
Viel Erfolg und rgere Dich nicht zu sehr .
Viele Gre aus Niedersachsen
Gabi
Von: Cornelia Preissinger
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 101
Liebe Frau Albrecht,

ich wrde von dem Tausch Abstand nehmen und das der Familie mitteilen. Wenn sie sich dann melden und doch ernsthaftes Interesse haben (und vielleicht nur noch einen zweiten Tausch fr Sommer 2011 suchen), dann ist es ja schn und man kann den Vertrag schnell machen. Wenn nicht, dann knnen Sie wenigstens ruhigen Gewissens einen neuen Tausch suchen.
Von: Ursula Keuken
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 100
Liebe Haustauscher!
Wieder geht ein Jahr zu Ende. Fr uns war es ein gutes, erlebnisreiches Jahr. Wir durften viele nette Menschen kennenlernen. Zweimal haben wir getauscht und Deutschlands Norden (SH) und Sden ( Alpenvorland) bereist. Es entstanden wunderbare menschliche Kontakte. Wir hatten das Glck, unsere Tauschpartner aus Kiel auf dem Flughafen Hamburg kurz zu treffen, bevor sie und wir an unser Ziel weiterreisten. Das war sehr lustig. Und als wir in Kiel das Haus betraten, hatten wir das Gefhl, sie seien persnlich anwesend, um uns willkommen zu heien: Kaffee und Kuchen sowie ein Gastgeschenk standen fr uns bereit.
In Bayern war die junge Tauschfamilie bereits abgereist, als wir ankamen, aber ihre Eltern erwarteten uns in " unserem" Ferienhaus, eigentlich, um uns alles zu zeigen. Bei einem Glas Bier lernten wir uns kennen und hatten uns viel zu erzhlen. Es wurde spt an diesem Abend - zu spt fr den Restaurantbesuch. Aber der Khlschrank war gut gefllt!
Diese sehr persnlichen Kontakte mit unseren Tauschpartnern, den Familienangehrigen und Nachbarn machen fr uns den Reiz des Wohnungstausches aus.
Immer liegen in den Wohnungen Tipps fr Ausflge, VPN, Einkaufsmglichkeiten, Restaurants, rzte usw bereit und wir erleben die Ferien ganz anders als im Hotel, vielmehr so als persnliche Gste des Hauses. Wir freuen uns auf das nchste Jahr, denn wir werden "alte" Bekannte wieder besuchen, mit denen wir schon einmal 2008 getauscht haben. Auch unseren Tauschpartnern gefllt es bei uns, wie sie uns immer versichern.

Fr Ihre gute Betreuung mchten wir Ihnen, liebe Frau Gocker und lieber Herr Lypold, herzlich danken und Ihnen, Ihren Familien und allen Haustauschen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes, erfolgreiches Jahr Neues Jahr 2011 wnschen.
Ursula Keuken
Von: HomeLink Deutschland
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 99
Liebe Homelinkfreunde,
liebe Mitglieder,

wir wnschen Ihnen FROHE WEIHNACHTEN und ein GESUNDES Neues Jahr. Nicht alle knnen Ihren Kindern ein weihnachtliches Zuhause bieten.... Deshalb untersttzt HomeLink anstelle von Weihnachtsgeschenken das Diakonische Hilfswerk mit vierteljhrlichen Spenden.

Tipp:
Falls Sie Ihren Tauschpartnern Neujahrsgre senden wollen, empfehlen wir diese Webseite mit anzugeben:
http://www.germany.travel oder in Deutsch
http://www.deutschland-tourismus.de/

He rzliche Weihnachtsgre von HomeLink Deutschland
Manfred Lypold - Vereinsvorstand
Daniela Gocker - Kundenbetreuung
Susanne Lypold - Projektbetreuung
Auch im Namen unserer "Botschafter" - siehe
http://www.homelink.de/Impressum/impressum.htm
Von: Perpetua Frieser
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 98
Liebes Homelink Team

Auch wir bedanken uns fr die perfekte und geduldige Betreuung. Wir werden ab Januar eine Homelink-Auszeit nehmen, die hoffentlich nicht zu lange dauert. Aber danach sind wir wieder voll aktiv dabei.

Wir hatten auch dieses Jahr wieder mehrere interessante Tausche. Als erstes zum Karneval nach Venedig, dann im April einen Tausch mit Belgien (Gent) und danach noch 1 Woche in Hattingen. Und wieder haben wir sehr nette Menschen kennen gelernt und es hat Spass gemacht.
Homelinken ist einfach wunderbar.

Wir wnschen allen Mitgliedern eine schne Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr mit vielen aufregenden Zielen.
Von: Johanna Gtzinger
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 97
Liebe Haustauscher,

wo sind eigentlich die Rentner geblieben? bzw. die Ehepaare die ohne Kinder verreisen? Innerhalb Deutschlands :wink: , Europas ist es sehr schwer zu tauschen und nach bersee wollen wir 2011 nicht.
Trotzdem Danke fr die Mhe und Betreuung. Schnes Fest und ein guten Neues Jahr wnschen
Johanna und Bernd Gtzinger
Antwort
Liebe Fam Gtzinger, vielen Dank!
Hier ist in Tipp wie Sie Tauschpartner [quot]OHNE KINDER[quot] finden knnen: In unserer Mitglieder-Datenbank, sehen Sie den Menpunkt SUCHEN. Klicken Sie darauf und dann auf SPEZIELLE SUCHE. Aktivieren Sie dort das Kstchen bei Geografische Region EUROPA. Auf der Seite unten bei [quot]Teenagers/Kinder[quot] aktivieren Sie OHNE. Wenn Sie nun unten auf SUCHE klicken,
sehen Sie ca. 2000 Inserate nach Lndern sortiert, die in der
Familie NUR Erwachsene haben. Bei der Berufsangabe ist oft Rentner/Pensionr angegeben.

Ein schnes Fest und ein guten Neues Jahr wnscht Ihnen Manfred Lypold / HomeLink
Von: Waldemar & Waldtraut Klein
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 96
Liebe HomeLinker, 2005 waren wir in Amsterdam, 2007 in Schweden, 2009 in Portugal - jetzt ist 2011 vielleicht klappt es diesmal wieder. Wir knnen zwar jetzt auch tauschen, aber wer einen Haushter sucht; wir haben Erfahrung. Es waren dabei Katzen, Hhner, Enten, Kaninchen, Meerschweinchen und zu guter letzt drei groe Hunde. Wir haben uns mit den Tieren gut angefreundet, besonders mit den Hunden: entweder sie waren zu uns nett, weil wir Gste waren oder wir konnten soviel Respekt aufbauen, dass sie gehorsam waren. Sie waren zwar in Portugal, aber sie haben unsere Befehle auf deutsch akzeptiert. Kurz und gut es war schn. Euer Ehepaar Klein :thumbup:
Antwort
Liebe Familie Klein , vielen Dank fr Ihren Erfahrungsbericht !

Liebe HomeLinker,
Familie Klein ist in unserer Datenbank direkt erreichbar mit der Mitgliedsnummer DE005063. MfG Manfred Lypold / HomeLink DE
Von: DE011075 Vilma & Gnter Kmpf
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 95
Hallo,
...wir sind sehr zufrieden mit dem HomeLink Service, haben jetzt unseren 2. Tausch und hoffen, dass wir weiteres machen knnen.
Schne Gre von
Vilma & Gnter Kmpf
St. Quentin-la-Poterie/France
Von: S. und G. Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 94
Mir ist was uerst rgerliches passiert und das mchte ich hier gerne posten um zu hren was Ihr anderen Homlinker dazu meint.
Wir suchen z. Zt. einen Tausch und sind wie immer sehr offen mit dem Ziel, aber unsere favorisierten Ziele schreiben wir natrlich selbst an. Da wir keine Ferien- wohnung/haus haben wollen wir auch kein solches tauschen. Wir sind da vielleicht ein bisschen empfindlich aber Menschen die in meinem Haus, dem Heim in dem wir tagtglich leben als Gste sind, bei denen wollen wir nicht in der Ferienwohnung leben, auch wenn sie noch so nett ist.
Es ist auch sehr einfach zu sehen wenn "zeitversetzter Tausch" oben steht oder bei dem Haus oder der Wohnung einfach steht das es ein Feriendomizil ist.
Nun habe ich letzte Woche ein Ehepaar angeschrieben das in Paris seine Wohnung angeboten hat, schn, zentral, das hab ich dann mal gemacht.
Da kam doch tatschlich eine Mail zurck das ich fr 1500 Euro die WOCHE das Appartment fr so lange ich will mieten kann. Mich hat fast der Schlag getroffen, ob dieser Frechheit. Von einem Tausch, mehr wollte ich ja garnicht, war da garnicht mehr die Rede. Das Ehepaar will in die USA aber fr diesen horrenden Mietpreis knnen wir ja zu dem Zeitpunkt mieten.
In Sdeuropa ist es ja schon weit verbreitet das ein hoher Anteil der Tauschangebote Zweitwohnungen sind, aber da steht es dabei und das ist dann auch klar und deutlich und wenn ich das nicht will kann ich es ja lassen.
Es ist fr uns Deutsche (mit Hund oder ohne ist da egal) ja ohnehin nicht einfach einen Tausch zu vereinbaren, daher rgere ich mich umsomehr ber so etwas. Wir sind so offen wie es irgend geht, dass erwarte ich aber auch von meinen Tauschpartnern, oder ist das zuviel?
Haustauschen ist doch so eine schne Sache, wenn solche Dinge nicht wren. Die Angebote fr mieten sind ja ok, aber doch bitte offen kennzeichnen dann muss ich nicht meine kostbare Zeit fr solche Angebote verschwenden. Zumal die Mietangebote von Homelinkmitgliedern total berteuert sind, was ich letztes Jahr feststellen durfte als ich in Sdfrankreich etwas fr eine Woche gesucht habe. Da ging ich dann wieder mal ins Reisebro und zahlte wesentlich weniger.
Es gibt berall schwarze Schafe, aber kann man fr Ferienwohnungen und Vermietungsangebote nicht eine generelle Kennzeichnungspflicht fordern? Dann gibt es weniger Missverstndnisse. Die letzten beiden Jahre musste ich wenige Einladungen verschicken bzw. bekam eine interessante Einladung aber dieses Jahr habe ich mittlerweile schon ber 200 Einladungen verschickt und bekomme eine Absage nach der anderen. Da wre es einfach schn wenn sowas nicht passieren wrde.
Herr Lypold, vielleicht kann da Homelink Deutschland mal einen Vorschlag machen das diese Angebote wirklich IMMER besonders zu kennzeichnen sind.
Gru Susanne Albert
Antwort
Liebe Frau Albert,
Sie haben vllig Recht, wenn Sie sich ber dieses Mietangebot aus Paris rgern, wenn es als Tauschangebot verffentlicht ist. HomeLink hat weltweit die klare Politik, dass bei einem Tauschangebot nicht im gleichen Inserat eine Vermietung erfolgen soll. Bitte nennen Sie mir die franzsische Mitgliedsnummer per email. Ich kmmere mich darum.
Ob Mietangebote von Homelinkmitgliedern berteuert sind, mchte ich nicht beurteilen. Der Sinn unserer Rubrik [quot]Vermietung und B&B[quot] ist es, notfalls auf ein Mietobjekt auzuweichen, wenn in der gesuchten Region kein Tauschobjekt zu bekommen ist. Eigene Ferienobjekte fr andere HomeLink-Mitglieder anzubieten, sollte eigentlich kein Geschft sein, sondern eine gegenseitige Hilfestellung.
Schon in unserem Anmeldeformular sehen Sie Trennung zwischen Tausch- und Mietangebot:
Vermietung (z.B. Ferienhaus/-wohnung) erscheinen immer als 2. Inserat! HomeLink ist grundstzlich eine Tauschorganisation und toleriert dabei die Vermietung in einer eigenen Rubrik, solange das Hauptinserat ein Tauschangebot ist.
MfG Manfred Lypold / HomeLink