Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1106 Beiträge am 19.08.2017 um 05:31:07
Von: Julia und Manfred Sonntag
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 106
Email vom 28. August 2010 an HomeLink:
Wir sind seit 1993 Haustauscher und haben bis heute 38mal getauscht. Was mit großer Aufregung und Unsicherheit begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre immer mehr zu unserer festen Überzeugung. Wir sind immer wieder davon fasziniert, wie viel Gastfreundschaft und Vertrauen uns von allen Tauschpartnern aus allen Ländern entgegengebracht wird. Schließlich dringt man ja in die Privatsphäre der Menschen ein - anders als wenn man Urlaub im Hotel oder in einer Ferienwohnung macht. Wir haben auch gelernt, die 'Seele' eines fremden Hauses zu erkennen, sich dieser anzupassen und sich schnell zuhause zu fühlen. Viele nette Bekanntschaften und auch richtig gute Freundschaften sind in dieser Zeit entstanden.
Jetzt, nachdem wir nicht mehr berufstätig sind, nutzen wir alle Möglichkeiten, die der Haustausch uns bietet mehrmals im Jahr und können uns keine andere Urlaubsform mehr vorstellen.
Für unsere Kinder waren der Jugendaustausch und die unzähligen Brieffreundschaften eine willkommene, unkomplizierte Art "das Fremde" kennen zu lernen – und das Erlernen der Sprachen lief dann so nebenbei.
Mit herzlichen Grüßen
Julia und Manfred Sonntag
Von: Erika Dippold
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 105
Frau Erika Dippold schrieb am 16 Okt 2010 an HomeLink:
Wir waren in diesem Jahr in der Toskana... Dort war es toll. Die Gegend, das Meer, die Sonne wobei es in Deutschland ja nur geregnet hat. Das Wetter dort war für toskanische Verhältnisse nicht heiss, daher für uns gerade richtig (so ca. 28-30 Grad). Das Haus war nicht soooo toll - naja Italien ist nicht Deutschland - außerdem wird das Haus nur zum Haustausch benutzt und das merkt man doch irgendwie. Die Zeit dort war trotzdem superschön und wir haben "Italienische Leichtigkeit" hautnah miterlebt. Mit English bin ich nicht so weit gekommen wie ich dachte aber mit Händen und Füssen schon. Für 2011 haben wir uns vorgenommen nach England zu fahren - mit dem Auto - mal sehen ob das klappt.
Viele liebe Grüsse aus Küps bei Kronach
Erika Dippold
Von: Manfred Lypold/ HomeLink DE
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 104
Liebes HomeLink Mitglied,
Frau Baldes vom ZDF sucht eine Familie, die für eine ZDF Sendung über Ferientausch interviewt werden soll -siehe unten. Falls Sie einverstanden sind, erhalten Sie als Dankeschön von HomeLink Deutschland eine kostenfreie Inserateverlängerung für 1 Jahr. Gleichzeit bemühe ich mich dass Ihr Tauschpartner auch ein Jahr kostenfreie Inserate-verlängerung erhält. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.
__________________________

Frau Ina Baltes vom ZDF schrieb:
Für unsere Sendereihe ZDF-reportage, immer sonntags um
18.30 Uhr planen wir einen Beitrag über "Haustauschferien".

Die Sendung dauert 30 Minuten lang und in der Regel begleiten
wir einen Menschen/eine Familie etc., die etwas besonderes tun...
Dafür suchen wir eine Familie, die Ferien im fremden Haus macht. Wir würden die Familie einmal zu Hause bei der Suche filmen und dann mit ihnen zusammen in den Urlaub aufbrechen und dort nach drei, vier Tagen auch wieder verschwinden. Die ausländ. Tauschfamilie würden wir sehr wahrscheinlich auch kurz mit der Kamera begleiten.
Und keine "Angst": Wir sind ein völlig seriöses Format und
Sender, der niemanden in die Pfanne haut oder seltsam
aussehen läßt. Sie können sich unter www.zdf.de und
da unter zdf.reporter/reportage in unserer Mediathek auch gerne
Beispiele angucken.
Antwort
Frau Ina Baltes vom ZDF schreibt am 10 Nov 2010:
Hallo Herr Lypold, jetzt ist es fast amtlich. Wir werden am 2.12. die Familie Kübler aus Starnberg nach Melbourne zur Fam. McKenzie begleiten. Die Ausstrahlung der Reportage wäre im Februar, an einem Sonntagabend um 18.30 Uhr. Wann genau
sage ich Ihnen selbstverständlich noch. Ihnen schon einmal 1000
Dank für Ihre Hilfe vorab... Herzliche Grüße Ina Baltes
Von: S. und G. Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 103
Hätte gerne mal die Meinung der anderen Haustauscher zu einer Sache die uns gerade so passiert.
Wir haben bereits im Februar unseren Tausch für den Sommer 2011 fest vereinbart, es war nur noch der genaue Tag zu besprechen, der Zeitraum und die Woche waren klar.
Wir wollen uns Ende des Jahres, also jetzt, wieder miteinander in Verbindung setzen.
Nachdem wir unser Inserat verlängert hatten dachte ich das es ganz gut passt und habe die Familie angeschrieben, nach 2 Wochen war dann die Nachricht gelesen. Eine Antwort ist bis Heute nicht bei uns angekommen. Zeitgleich hab ich mir das Inserat nochmal angeschaut und festgestellt das die Familie ja für 2011 im Sommer noch einen Tausch sucht, aber zu anderen Terminen als mit uns abgesprochen.
Wir haben seit 10 Monaten in unserem Inserat stehen das wir für 2011 nicht mehr suchen und dann sowas. Nachdem ich mich beruhigt hatte und in der Hoffnung das ich vielleicht etwas falsch verstanden hätte, habe ich der Familie eine Mail geschickt und nachgefragt. Meine erste Mail wurde am Donnerstag letzte Woche gelesen und noch nicht beantwortet und die zweite Mail hat man noch nicht gelesen. Gleichzeitig ist die Familie in der 7 Tage Hotlist gewesen.
Soll ich weiterhin warten oder mein Inserat wieder öffnen für Einladungen und evtl. vielleicht sogar welche verschicken? Richtig würde ich das aber nicht finden, aber ich möchte auch nicht wieder Wochenlang warten müssen bis eine Antwort kommt.

Wir sind ein wenig vorbelastet bei solchen Dingen denn vor 2 Jahren hatten wir das gleiche Problem mit Franzosen die auch weiterhin in der Hotlist gesucht haben und auch ihr Inserat offen für Einladungen hatten aber der Tausch mit uns war schon unter Dach und Fach.
Dieses mal haben wir halt noch keinen Vertrag gemacht, aber für uns war das eine klare Sache und da dies nun schon zum 2. mal passiert würde mich mal interessieren ob andere auch schon solche Fälle hatten oder ob nur wir solche Leute anziehen.

Die Familie hatte uns im Februar angeschrieben für einen Tausch 2010 und da wir den schon vereinbart hatten fragten wir für 2011 nach und die waren sofort begeistert und voll dabei. Auch das deren Hund mit zu uns durfte machte die Familie sehr froh.
Also wurde es fest vereinbart und wir waren uns eignig, aber ich weiß nun nicht mehr ob das alles so gemeint war.
Mir kam auch schon der Gedanke ob das eine neue Masche ist, zuerst Tausch vereinbaren und wenn ich noch was anderes (besseres) finde dann sage ich halt ab. Das wäre aber zu traurig für eine so schöne Sache.
Freue mich über die Erfahrungen und Tips von anderen Tauschern.

Vielen Dank
Susanne Albert
Antwort
Liebe Frau Albert, um herauszufinden wie ernsthaft ein Tauschpartner wirklich interessiert ist, klärt sich durch die Frage, ob ein Tauschvertrag abgeschlossen werden kann. Sagt Ihr möglicher Tauschpartner nicht zu oder bleibt in seiner Antwort vage, dann können Sie selbst entscheiden, ob Sie gleich ablehnen - oder eben nochmal höflich aber direkt nachfragen und um eine klare Antworet bitten.
MfG Manfred Lypold / HomeLink DE
Von: Gabriele Gamroth-Günther
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 102
Hallo Susanne,

wir haben das selbst noch nicht erlebt.
Ich selbst würde nie einen ins Auge gefassten Tausch absagen , weil ich was besseres gefunden habe. Und ehrlich gesagt , finde ich wie Du : das macht man nicht !
Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob diese Wertung nicht einfach ein bisschen " TYPISCH DEUTSCH " ist . Andere Kulturen sehen das vielleicht einfach nicht so verbindlich .
Ich gehe selbst deshalb erst ganz sicher von einem Tausch aus, wenn der Vertrag bestätigt ist.
In deinem Fall würde ich auf jeden Fall absagen ( ich hätte Zweifel an der Zuverlässigkeit des Tauschpartners , wenn derjenige sich bei so einer kritischen Situation nicht zügig meldet) und was Neues suchen .
Viel Erfolg und ärgere Dich nicht zu sehr .
Viele Grüße aus Niedersachsen
Gabi
Von: Cornelia Preissinger
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 101
Liebe Frau Albrecht,

ich würde von dem Tausch Abstand nehmen und das der Familie mitteilen. Wenn sie sich dann melden und doch ernsthaftes Interesse haben (und vielleicht nur noch einen zweiten Tausch für Sommer 2011 suchen), dann ist es ja schön und man kann den Vertrag schnell machen. Wenn nicht, dann können Sie wenigstens ruhigen Gewissens einen neuen Tausch suchen.
Von: Ursula Keuken
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 100
Liebe Haustauscher!
Wieder geht ein Jahr zu Ende. Für uns war es ein gutes, erlebnisreiches Jahr. Wir durften viele nette Menschen kennenlernen. Zweimal haben wir getauscht und Deutschlands Norden (SH) und Süden ( Alpenvorland) bereist. Es entstanden wunderbare menschliche Kontakte. Wir hatten das Glück, unsere Tauschpartner aus Kiel auf dem Flughafen Hamburg kurz zu treffen, bevor sie und wir an unser Ziel weiterreisten. Das war sehr lustig. Und als wir in Kiel das Haus betraten, hatten wir das Gefühl, sie seien persönlich anwesend, um uns willkommen zu heißen: Kaffee und Kuchen sowie ein Gastgeschenk standen für uns bereit.
In Bayern war die junge Tauschfamilie bereits abgereist, als wir ankamen, aber ihre Eltern erwarteten uns in " unserem" Ferienhaus, eigentlich, um uns alles zu zeigen. Bei einem Glas Bier lernten wir uns kennen und hatten uns viel zu erzählen. Es wurde spät an diesem Abend - zu spät für den Restaurantbesuch. Aber der Kühlschrank war gut gefüllt!
Diese sehr persönlichen Kontakte mit unseren Tauschpartnern, den Familienangehörigen und Nachbarn machen für uns den Reiz des Wohnungstausches aus.
Immer liegen in den Wohnungen Tipps für Ausflüge, ÖVPN, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Ärzte usw bereit und wir erleben die Ferien ganz anders als im Hotel, vielmehr so als persönliche Gäste des Hauses. Wir freuen uns auf das nächste Jahr, denn wir werden "alte" Bekannte wieder besuchen, mit denen wir schon einmal 2008 getauscht haben. Auch unseren Tauschpartnern gefällt es bei uns, wie sie uns immer versichern.

Für Ihre gute Betreuung möchten wir Ihnen, liebe Frau Gocker und lieber Herr Lypold, herzlich danken und Ihnen, Ihren Familien und allen Haustauschen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes, erfolgreiches Jahr Neues Jahr 2011 wünschen.
Ursula Keuken
Von: HomeLink Deutschland
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 99
Liebe Homelinkfreunde,
liebe Mitglieder,

wir wünschen Ihnen FROHE WEIHNACHTEN und ein GESUNDES Neues Jahr. Nicht alle können Ihren Kindern ein weihnachtliches Zuhause bieten.... Deshalb unterstützt HomeLink anstelle von Weihnachtsgeschenken das Diakonische Hilfswerk mit vierteljährlichen Spenden.

Tipp:
Falls Sie Ihren Tauschpartnern Neujahrsgrüße senden wollen, empfehlen wir diese Webseite mit anzugeben:
http://www.germany.travel oder in Deutsch
http://www.deutschland-tourismus.de/

He rzliche Weihnachtsgrüße von HomeLink Deutschland
Manfred Lypold - Vereinsvorstand
Daniela Gocker - Kundenbetreuung
Susanne Lypold - Projektbetreuung
Auch im Namen unserer "Botschafter" - siehe
http://www.homelink.de/Impressum/impressum.htm
Von: Perpetua Frieser
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 98
Liebes Homelink Team

Auch wir bedanken uns für die perfekte und geduldige Betreuung. Wir werden ab Januar eine Homelink-Auszeit nehmen, die hoffentlich nicht zu lange dauert. Aber danach sind wir wieder voll aktiv dabei.

Wir hatten auch dieses Jahr wieder mehrere interessante Tausche. Als erstes zum Karneval nach Venedig, dann im April einen Tausch mit Belgien (Gent) und danach noch 1 Woche in Hattingen. Und wieder haben wir sehr nette Menschen kennen gelernt und es hat Spass gemacht.
Homelinken ist einfach wunderbar.

Wir wünschen allen Mitgliedern eine schöne Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr mit vielen aufregenden Zielen.
Von: Johanna Götzinger
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 97
Liebe Haustauscher,

wo sind eigentlich die Rentner geblieben? bzw. die Ehepaare die ohne Kinder verreisen? Innerhalb Deutschlands :wink: , Europas ist es sehr schwer zu tauschen und nach Übersee wollen wir 2011 nicht.
Trotzdem Danke für die Mühe und Betreuung. Schönes Fest und ein guten Neues Jahr wünschen
Johanna und Bernd Götzinger
Antwort
Liebe Fam Götzinger, vielen Dank!
Hier ist in Tipp wie Sie Tauschpartner [quot]OHNE KINDER[quot] finden können: In unserer Mitglieder-Datenbank, sehen Sie den Menüpunkt SUCHEN. Klicken Sie darauf und dann auf SPEZIELLE SUCHE. Aktivieren Sie dort das Kästchen bei Geografische Region EUROPA. Auf der Seite unten bei [quot]Teenagers/Kinder[quot] aktivieren Sie OHNE. Wenn Sie nun unten auf SUCHE klicken,
sehen Sie ca. 2000 Inserate nach Ländern sortiert, die in der
Familie NUR Erwachsene haben. Bei der Berufsangabe ist oft Rentner/Pensionär angegeben.

Ein schönes Fest und ein guten Neues Jahr wünscht Ihnen Manfred Lypold / HomeLink