Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1106 Beiträge am 23.07.2017 um 20:48:31
Von: Volker Ebert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 406
Ich habe für 2006 einen Tausch nach Canada vereinbart, einschließlich Autotausch. Dafür gibt es entsprechende Verträge. Irgendwo hatte ich gelesen, dass man in Deutschland eine zusätzliche Versicherung für den Tauschpartner abschließen sollte. Mein Makler weiß nicht wozu diese sein sollte und welche das ist. Wer kann helfen ??
Antwort
Hallo Herr Ebert, im Menü [quot]Tausch-Formulare[quot] sehen Sie alle Varianten: Sowohl für den Haustausch als auch den Autotausch. Für deutsche HomeLink-Mitglieder ist beim Wohnungstausch automatisch (kostenfrei) ein 2500 € Garantiefund mit enthalten (neben der Hausrat- und Haftpflicht, die alle Tauschpartner sowieso haben sollten). Beim Autotausch ist wichtig, dass beide Partner eine Vollkasko abgeschlosen haben. Im HomeLink Autotausch-Formular können Sie sowohl einen [quot]Selbstbehalt[quot] als auch eine evtl. spätere Prämienerhöhung von vorneherein mit vereinbaren. Damit ist jede spätere [quot]Überraschung[quot] ausgeschlossen. Ist damit Ihre Frage geklärt ? (HomeLink für DE001992)
Von: Birgitta Unger
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 405
Lieber Herr Lypold, liebe HomeLink-Freunde,
wir stehen gerade kurz vor einem exchange mit einer sehr sympathischen Familie aus Teneriffa. Wir treffen uns hier in Bonn zum Barbecue ( wir 5 und die spanischen 5= 10 HomeLinker, das ist wunderbar) und verabschieden uns dann am nächsten Tag um 3 Wochen Kanaren-Insel-Hopping mit Standort Santa-Cruz auf Teneriffa zu unternehmen. Mein Mann Albert wird am Dienstag zu unseren HomeLink-Freunden in Sevilla für eine Woche reisen und darf in ihrer herrlichen Strandwohnung in Novo Sancti Petri eine Woche kostenlos Urlaub machen. Dafür sind ihre beiden Kinder immer herzlich willkommene Freunde unserer Kinder um deutsch zu lernen, so schon im letzten Sommer und über Weihnachten, herrlich! Wir sind wirklich dankbar schon seit 5 Jahren immer wieder so wertvolle menschliche Erfahrungen zu machen, die unser Europa immer inniger verbindet! Ihre Birgitta Unger
Von: b.f.
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 404
Lieber Herr Lypold, im englischsprachigen discussion forum gibt es eine Diskussion um einen offensichtlich missglückten Tausch zwischen einem französischen und einem italienischen Mitglied. Gibt es von Ihnen oder von homelink dazu einen offiziellen Kommentar? Das ganze scheint ja eher ein Missverständnis als Böswilligkeit gewesen zu sein, hätte da homelink in Italien oder Frankreich nicht helfen können? Und vor allem: wie würden Sie mit so einem Fall umgehen? Mit freundlichen Grüssen b.f.
Antwort
Liebe [quot]b.f.[quot], im englischsprachigen Diskussionsforum gibt es dazu viele Kommentare vom HomeLink Mitgliedern. Es war ein Tausch von vor 8 Monaten (Sept. 05) und offensichtlich ein [quot]veraergerter Kommentar[quot] des franzoesischen Mitgliedes. Hier folgt eine englischsprachige Erklärung unseres kanadischen Organisators dazu. Herzliche Gruesse Manfred Lypold / HomeLink Deutschland

Unfortunately, I and every HomeLink International Associate have recently become well acquainted with Jean-Michel Huet's complaints. While we were all in Norway at our Annual General Meeting (June 2-6) he elected to [quot]go postal[quot] by, first, broadcasting his comments throughout our online Discussion Forum, then sending hundreds of emails to unsuspecting
members worldwide.

When we were notified in Norway by some members who had received his unsolicited emails, our HomeLink France director immediately contacted him (perhaps after you received your email) and commenced remedial actions, apparently to Huet's satisfaction. Sorry, but I cannot get into any detail about all the circumstances surrounding his ordeal last summer.

Because of his abuse of our email system and his defamatory allegations, Mr. Huet was urged to cease his email campaign, and our Discussion Forum has been temporarily suspended.
Some of our Canadian members told me they had sent Mr. Huet hostile replies, advising him to handle his affairs privately with his own local HomeLink representative.

HUET'S FINAL NOTE ON DISCUSSION FORUM Dated June 10 [quot]Just a small note, responding to an enquiry from Germany. Some countries didn't received our Emails. Please do not feel offended, we had the intention of joining the most worldwide members, but due to time limits and a provisional response by
HL France, we prefered to stop sending Emails.
Thanks to you all for making HL a better & safer place.[quot]
J.M. Membership number: FR24998

Yes, based on my own twenty-years experience with our exemplary clientele, you can continue to expect [quot]... communication with members ... with pleasure at the civility and respect. [quot] You can avoid such negative situations by engaging in thorough candid communication and photo-sharing. You can also address any queries and concerns to us and/or other EXPERIENCED EXCHANGER members in your vicinity.
I hope this helps. Kind regards, Jack Graber Director, HomeLink Canada
Von: Kirsten
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 403
Hallo in die Runde,
wir sind vor einer Woche von unserem ersten Tausch aus Kanada zurück gekommen. Beim ersten Mal - das können sicher die meisten hier bestätigen - reist ein leicht mulmiges Gefühl ja doch mit. Wird alles klappen? Wie wird das Haus sein? In welchem Zustand werden wir unser Haus nach der Rückkehr wieder vorfinden? Aber die kleinen Sorgen waren unbegründet. Es war ein toller Urlaub und es gab keine Panne, die ihn uns hätte vermiesen können. Und das will schon etwas heißen, wenn man mit zwei kleinen Kindern reist.
Im nachhinein habe ich fast gedacht, wir haben bei uns zuhause alles zu perfekt für unsere Gäste hergerichtet (z.B. habe ich extra neues Bettzeug angeschafft). Aber diesen Gedanken habe ich hinterher wieder verworfen. Dass die Tauschgäste in unserem Haus alles möglichst bequem und gut vorbereitet vorfinden, gehört für mich zu einer guten Gastfreundschaft dazu.
Unsere Tauschpartner hatten übrigens WM-Karten. Ich muss jetzt immer über den WM-Slogan lächeln, weil ich finde, der passt gut zur Haustausch-Idee.
Wir haben unser Tauschhaus auch als Dreh- und Angelpunkt für kleine Abstecher genutzt. Zum Beispiel waren wir für vier Tage in einem Nationalpark und haben auch drei Nächte in Vancouver verbracht.
Nun ja, was soll ich sage, in vier Wochen steht der nächste Tausch an. Und im nächsten Jahr würden wir gerne wieder über den großen Teich hüpfen. Mal sehen, ob´s klappt! Da habe ich dann auch gleich mal eine Frage. Bei uns hat es ja recht zügig geklappt mit dem Tauschen. Wir haben uns erst im Februar angemeldet und sind Ende Mai schon Richtung Kanada unterwegs gewesen. Wir lange vorher sprecht ihr die Leute an, wenn ihr erst im nächsten Sommer fahren wollt?
Kirsten
Antwort
Hallo Kirsten, das in vier Wochen schon der nächste Tausch losgeht spricht für sich selbst. Unsere Empfehlung ist, langfristig zu planen. Aber durch unsere LAST-MINUTE-LIST sind natürlich auch kurzfristige Absprachen möglich. Mein Tipp: Wenn Sie weitere Kommentare hören möchten sollten Sie Ihre Frage auch im Diskussions-Forum stellen unter http://groups.msn.com/HaustauschDiskussionsforum/nachrichten .msnw
MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Lydia Basta
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 402
[smileys:rolleyes] Grüße Sie, wir hatten für August einen Tausch nach Sardinien vereinbart, plötzlich kam eine mail aus Italien wir haben probleme es klappt nicht, ohne zu schreiben vielleicht nächstes mal oder ähnliches fand ich komisch. Es kommt mir unehrlich vor. Als ich Nachfragte ob ich etwas verkehrt gemacht habe kam garnix darauf,na ja wir waren gerade dabei die Tickets zu besorgen. Jetzt habe ich an die 200 anfragen wegeschickt falls nix klappt, können sie mir behilflich sein in irgendeiner Form .Freundliche Grüße Lydia [smileys:rolleyes]
Antwort
Hallo Lydia, das Verhalten des italinischen Mitgliedes ist schwer verständlich. Bitte nennen Sie mir die Mitgliedsnummer und ich kümmere mich darum. Frage: Hatten Sie eine [quot]Exchange Agreement Form[quot] ausgetauscht ? Oder nur per email die Tauschabsicht besprochen ? Bei HomeLink ist von Ihnen kein Tauscharrangement mit Sardinien gespeichert. Wann hatten Sie in Sardinien angefragt und wann hatten Sie eine Absage bekommen ? Bitte senden Sie mir diese email-Nachrichten (zwischen Ihnen und Sardinien) auf meine info@homelink.de MfG Manfred Lypold / HomeLink

27. Juni 06: Danke für die email-Korrespondenz mit Sardinien. a) Leider ist keine Mitgliedsnummer vorhanden. Der angegebene Name ist in unserer Datenbank nicht vorhanden. b) Es lag keine [quot]Exchange Agreement Form[quot] vor. Ihr Tauschwunsch wurde vorher von Sardinien aus abgesagt.
Von: schafer
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 401
Hello, I´m looking for a german housesitter, close to the citycenter of Amsterdam. Nice appartement and 2 cats. My online listing display all details. Greetings from E.S. Schaefer, Amsterdam. My MemberNr is NL21916
Antwort
Wenn Sie in Amsterdam kostenfrei wohnen möchten für 3 Wochen, vom 6 Aug - 28 Aug 2006, wählen Sie einfach unsere HomeLink-Datenbank, schauen Sie das Inserat an unter MemberNr NL21916 und nehmen Kontakt auf.
Von: Waldemar & Waldtraut Klein
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 400
Ab August sind wir wieder frei eine Haushütung (oder Wohnungshütung) zu übernehmen. Im Mai hatten wir das Ehepaar aus einer früheren Haushütung besucht, wir lernten uns nun von Angesicht kennen, früher nur durch E-mail und Post ...
Wir waren bestimmt sehr liebevoll aneinander interessiert. Liebe Grüße nach Orsingen.
Aber auch an potentielle Gastgeber, wir hüten Ihr Haus sehr gern.
Ihre Familie Klein
Von: W. Weigert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 399
Ich bin mit Haustausch auf den Geschmack gekommen, es macht Spaß sich mit den Tauschpartnern auseinanderzusetzen und alles abzusprechen. Intressanter als jedes Reisebüro... W. Weigert
Von: Kerstin Gründel
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 398
Hallo an alle HomeLink-Freunde,
wir sind Anfang des Monats aus Australien zurück gekehrt. Es war unser sechster Haustausch und wir sind noch immer ganz aus dem Häuschen. Den Australiern hat es auch sehr gefallen, sie waren zu Gast bei Freunden :wink: und hatten sogar Karten für das Spiel Australien gegen Japan. Mitte August geht es in die Lündeburger Heide, auch darauf freuen wir uns sehr.

Allerdings habe ich immer wieder Zweifel, wenn ich Inserat mit dem Hinweis "keine Haustiere erwünscht" sehe. Bedeutet das nun, dass die Leutchen nicht möchten, dass man Tiere mitbringt. Oder heisst es generell, dass man auch keine Tiere in der Tauschwohnung möchte. Kurioser Weise ist mir nämlich auch schon die Kombination "keine Haustiere erwünscht", "Suche Haustierbetreuung untergekommen. Allen viel Spaß beim nächsten Tausch,
Kerstin Gründel
Antwort
Liebe Frau Gründel, es kann beides bedeuten: 1. ..dass die Tauschpartner nicht möchten, dass man Tiere mitbringt. Und 2. ..dass man auch keine Tiere in der Tauschwohnung möchte.
Auch die Kombination ist möglich: Wenn eine Katze im Hause bleibt (Haustierbetreuung) und KEIN Hund erwünscht ist. Eine kurze Nachfrage klärt die Sache. MfG Manfred Lypold/HomeLink
Von: Birgit Dannbeck
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 397
Wir sind 2 Erwachsene und 4 Kinder (3-14 Jahre im Sommer 2007) unser Doppelhaus in Hamm hat einen tollen "Kindergarten,5 Schlafzimmer und einen wunderbaren Vorhof mit viel Parkplatzfläche....aber Hamm liegt nicht am Nabel der Welt.Hat man da überhaupt eine Chance auf einen Tauschpartner aus den USA,England oder Frankreich ?Wer hat da Erfahrungen gesammelt ?
www.drdannbeck.de oder 02381-485055 DANKE!!