Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1106 Beiträge am 25.06.2017 um 09:02:25
Von: Rainer Engelhardt
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 426
Apropos Kommunikation: Unsere Partner in Neuseeland und Kanada sprechen kein Deutsch und wir (61 Jahre) haben nie im Leben Englisch lernen können. Bei einen Englisch-Lehrgang an der Abendschule erhalten wir jetzt die ersten "Grundkenntnisse". Wie klappt das dann aber mit dem Austausch von Information, werden manche fragen, die auch keine Fremdsprache beherrschen und deshalb vielleicht vor einer Mitgliedschaft / einem Auslandstausch zurück schrecken?
Wenn man z.B. einen Text oder eine Internetseite in Englisch hat, helfen Übersetzungsdienste weiter. Natürlich ersetzt der Computer keinen perfekten Dolmetscher, aber dem Inhalt nach kann der Hauptinhalt ersehen werden. Und - manchmal ist der übersetzte Text auch wunderbar spaßig!! Einzelne Texte (z.B. Mails) werden auch von den Sprachtools der Suchmaschine Google relativ gut übersetzt. Bei Google die quot;Sprachtools" anklicken, die entsprechend gewünschte Übersetzung auswählen, den (kopierten) Text eingeben und übersetzen lassen. Oder einfach diesen Link kopieren: http://www.google.de/language_tools?hl=de
Es gibt aber auch noch andere kostenlose bzw. sehr preiswerte (Software-)Möglichkeiten der Übersetzung. Bei diesbezüglichen Fragen helfe ich gern weiter, sofern es mir möglich ist. Wir jedenfalls kommunizieren auf diese Weise wunderbar mit den verschiedensten nicht-deutsch-sprechenden Tauschpartnern!
Antwort
Übersetzungsdienst e finden Sie links im [quot]Mitgliederbereich[quot]. Beispiele: http://www.google.de/language_tools?hl=de
http://babelfi sh.altavista.com
http://www.online-translator.com/text.a sp?lang=de

Vielen Dank Herr Engelhardt für Ihren Tipp !
Von: Renate Rembold
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 425
HOMESITTER GESUCHT ! Welches nette und tierliebe Paar (wir haben 2 Kater) würde gerne an den Kaiserstuhl ( in der Nähe von Freiburg) kommen? Verschiedene Termine stehen zur Wahl. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Antwort
Kontakte für Mitglieder: DE008287 + Tipp für Frau Rembold: Neben Ihrem schönen Inserat in Palma de Mallorca können Sie ein 2. Inserat (nur 50 Euro) in [quot]Freiburg[quot] aufgeben mit Ihrem Wunsch HOMESITTER GESUCHT. Dadurch wird Ihr Angebot durch die Suchfunktion leicht gefunden und Sie bekommen automatisch Haushüter-Angebote. ...aber vielleicht klappt es ja auch durch das Plauderstübchen... MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Elfi Philippi
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 424
Hallo, ich würde gerne einen Teilbereich meines Hauses in Saarbrücken während der WM 06 zur Verfügung stellen. Besteht dafür Interesse?
Antwort
Liebe Frau Philippi, dafür besteht durchaus Interesse... Bitte beschreiben Sie Ihr Angebot - und nennen dabei bitte Ihre eigenen Urlaubswünsche - falls Sie selbst zeitgleich in Urlaub möchten ( wohin, wann und wie lange ). Wenn Sie nur [quot]Gastfreundschaft[quot] anbieten ist dies natürlich auch möglich (z.B. zeitversetzt später eine Einladung annehmen). Klicken Sie bitte auf [quot]Anmeldung[quot] im Menü links auf unserer Webseite.
MfG Lypold/HomeLink
Von: Gunter Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 423
Sehr geehrter Herr Lypold, z. Zt. versuche ich für meine Tochter über die Sommerferien einen Jugendaustausch zu organisieren. Wenn ich dabei auf Ihre Suchoptionen gehe und wirklich nur als Option auf Jugendtausch gehe und alles andere offen lasse, bekomme ich unzählige Inserate genannt wo die Leute die gar keine Kinder haben. Nun fragen wir uns doch was diese Menschen wohl bewegt sich für Jugendtausch zu melden wenn man kein Kind hat. Vielleicht können Sie mich schlauer machen wie ich sowas am besten geregelt bekomme. Suchoption... Wenn ich z. B. als Reisezeit September und August angebe bekomme ich alle möglichen Inserate mit Wunschdaten die garnicht zu mir passen, hier wäre glaube ich eine korrektur angebracht. .. Für Hilfe und Anwort wäre ich Ihnen sehr dankbar. ihre Susanne Albert DE000530
Antwort
Liebe Frau Albert, bitte achten Sie darauf, dass wirklich nur in den Kästchen [quot]Jugend-Tausch[quot] oder [quot]Jugend-Gastfreundschaft-Tausch[quot] ein Häckchen angezeigt wird (aktiviert ist), bevor Sie auf [quot]Suche[quot] klicken. Die vorbelegten Häckchen (z.B. bei Bed & Breakfast) müssen Sie vorher deaktivieren (nochmal daraufklicken). Dann bekommen Sie bei [quot]Jugend-Tausch[quot] nur 82 Inserate angezeigt. Wenn Sie August-September auswählen, werden 11 Inserate angezeigt. Alle Inserate zeigen Familien mit Kindern. Gruß Manfred Lypold / HomeLink
Von: Susanne Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 422
Halle Herr Lypold, es tut mir leid, leider habe ich nun nochmals, gemäß Ihrer Anweisung die Suchoptionen bedient und bei beiden Jugenaustausch bzw Gastfreundschaftoptionen bekam ich 209 angezeigt. Bei Jugendtausch alleine 82 und bei Gastfreundschaft 167, das müßte dann ja zusammen 209 ergeben und nicht 249. Bei Jugendtausch sind nun wahrlich nicht auf anhieb viele ohne Kinder aufgetaucht aber dennoch war ich nach ein paar Versuchen schon wieder bei Leuten ohne Kinder US18724, sehen sie selbst nach. Bei Gastfreundschaft waren es erheblich mehr. Anbei die Nummern die ich garade mal so auf die schnelle fand.
AU9267, IT26835, IT16620, IT26809, NL21456, Dafür musste ich nicht lange suchen. Ich möchte Sie in keiner Weise kritisieren, aber das ist mir aufgefallen und wenn was passiert schreien alle immer sehr laut, ich mache mir lieber gleich so meine Gedanken warum weshalb und wieso. Was nicht heißen soll das ich diese Option für den Jugendaustausch nicht begrüße, aber man sollte eben wachsam sein. Vielen Dank für Ihre Mühe und die Arbeit die Sie sich immer machen, ich weiß das zu schätzen.
Antwort
Bitte klicken Sie auf der Datenbank-Hauptseite (ca. in der Mitte) auf [quot]B&B, Mietangebote, Haushüten & Jugendaustausch[quot] (der direkte Link ist komplett):
http://www.germany.homelinkint.org/global/keyword_searc h.jsp?lan_id=2&searchfor=rentals
und dann nur [quot]Jugenaustausch[quot] aktivieren.
Von: Stefanie Hartmann
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 421
Hallo! Meine Frage konnte ich leider bisher auf der Homepage nicht finden. Ist es möglich, an einem Tausch teilzunehmen, ohne seine eigene Wohnung zur Verfügung zu stellen? Ich habe nämlich "leider" nur eine Mietwohnung und mein Vermieter ist mit so etwas leider nicht einverstanden.
Viele Grüße, Stefanie Hartmann
Antwort
1. Können Mieter unseren Service nutzen?
Ja! Sie haben sogar einen Rechtsanspruch darauf (solange Sie keinen Untermietvertrag abschließen). Wir empfehlen aber natürlich dies mit Ihrem Vermieter zu besprechen. In den meisten Fällen wird Ihr Vermieter froh sein, wenn Ihre Wohnung nicht leer steht (denken Sie an Wasserschäden). In Ihrem Fall gibt es eine einfache Lösung:
2. Tauschen, ohne sein Heim zur Verfügung zu stellen?
Ja! Wenn Sie sich als Haushüter anbieten. Dafür gibt es eine eigene Rubrik in unserer Datenbank. Noch ein Tipp: Häufig gestellte Fragen finden Sie im [quot]Mitgliederbereich[quot].
Von: Astrid Cramer
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 420
Ich habe heute in der GEO Saison EXTRA von Ihrer Homepage gehört. Das ist ja ein wundervolles Konzept!
Nun meine Frage: Wir haben eine zweijährige Tochter und bekommen im Mai ein zweites Kind. Unsere (Miet-) Wohnung (mit etwas über 70 qm) wäre damit nur für max. 3 Erwachsene und zwei Kleinkinder geeignet. Besteht für soetwas hier Bedarf?
Ich hatte die spontane Idee, man könnte unsere Wohnung für Fußballbegeisterte in der WM-Zeit anbieten - und dafür dann zeitgleich "flüchten" (Dortmund ist WM-Stadt und wir wohnen sehr zentral, mit U-Bahn-Station "vor der Haustür"). Bestünde da wohl Interesse? Ich würde meine Wohnung nicht übers Internet (z.B. Ebay) vermieten, weil ich Angst hätte, dass randaliert wird. Hat man über "homelink" eine gewisse "Garantie"?
Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen. Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund, Astrid Cramer
:smile:
Antwort
Ist mein Eigentum sicher, wenn ich meine Wohnung tausche?

Liebe Frau Cramer, in den mehr als 50 Jahren des Bestehens von HomeLink gab es bislang noch keinen einzigen Fall von Diebstahl oder Vandalismus. Das liegt sicher daran, dass Haustausch keine kommerzielle Urlaubsbörse ist, sondern eine gegenseitige Einladung, bei der Vertrauen und Respekt vor dem Eigentum des anderen eine entscheidende Bedeutung haben. Deshalb gibt es auch so gut wie keine Beschwerden über Beschädigungen, weil die Tauschpartner in der Regel sehr achtsam mit dem Eigentum ihrer Gastgeber umgehen. Und schließlich ist ihr Eigentum sicherer, wenn ihre Wohnung während Ihrer Abwesenheit bewohnt wird, anstatt leer zu stehen.
Ihre 70 qm Wohnung ist ganz sicher ein idealer Ausgangspunkt. Schaue Sie doch bitte in unsere [quot]Besucher-Datenbank[quot] und suchen Sie sich Ihr gewünschtes Ferien-Zuhause einfach aus...
Den Artikel aus GEO-Saison-EXTRA sehen Sie links im Menü wenn Sie auf [quot]Presse[quot] klicken...
Von: Annett Kühl
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 419
Hallo, ich bin sehr unsicher, ob überhaupt Interesse an unserer Tauschwohnung bestehen würde. Schade, dass es nicht die Möglichkeit eines "test-abos" o. ä. gibt bevor man die Mitgliedschaft auswählt. Wie ich gesehen habe in den Anzeigen, ist Deutschland die weniger gesuchte Option und ob unsere Region nun gerade gewünscht ist? Allerdings habe ich heute hier zum ersten Mal reingeklickt und die positiven Erfahrungsberichte sprechen für sich. Bin nach am Zweifeln. LG Annett
Antwort
Liebe Frau Kühl, in unserer [quot]Besucher-Datenbank[quot] sehen Sie ALLE konkreten Einladung. Im Bereich [quot]Presse[quot] finden Sie eine Liste [quot]erfahrener Tauscher[quot] aus Ihrer Gegend, die gerne zu Auskünften bereit sind. Deutschland ist zwar nicht das meistgesuchte Urlaubsland dieser Welt, aber wenn Sie kontaktfreudig sind werden Sie in der Regel einen Tauschpartner finden. Es kommt auf Ihren Urlaubswunsch an... Es gibt zwar keine Garantie, aber die Erfahrung spricht dafür. Amerikaner geben meist [quot]Europa[quot] an - und wenn dann aus Deutschland eine Einladung kommt, wird daraus leicht eine feste Vereinbarung... Meist ist auch nicht der angebotene Ort ausschlaggebend, sondern man sucht im Urlaub einen Sternpunkt von dem aus man die weitere Gegend kennenlernen kann. Bei Fernreisen wird oft auch das Auto getauscht... MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Sigrid Halevy
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 418
Hallo Frau Kühl,
auch wir sind erst seit fast einem Jahr dabei und haben aber schon unendlich viele, sehr schöne und interessante Einladungen, aus der ganzen Welt bekommen. Leider kann man ja nicht mit allen tauschen, soviel Urlaub haben die Wenigsten.
Aber es entwickelt sich aus diesen Anfragen oft sogar ein reger Mailkontakt. Im letzten Jahr haben wir einen wunderschönen Urlaub in Mittelengland verbracht. Unsere Tauschpartner haben wir nicht persönlich kennengelernt, unsere Nachbarn jedoch schon. Sie waren ganz begeistert.
In diesem Jahr wollen wir im Sommer nach Frankreich an die Küste, das erweist sich jedoch als etwas schwierig. Deutschland scheint bei den Franzosen nicht sonderlich beliebt zu sein. Obwohl einige nicht ganz abgesagt haben sondern nur für dieses Jahr. Man darf sich also nicht auf ein Land festlegen sondern muss sehr offen sein. Dann klappt es sicherlich mit dem Tauschen. Wir haben mit Homelink eine Organisation gefunden, mit deren Hilfe wir viele Gegenden kennenlernen können. Ich denke auch, warum sollten wir nicht auch anderen die Möglichkeit geben München besser kennenzulernen, und zwar ohne einen Haufen Geld fürs Hotel hinlegen zu müssen.
Auch wenn Sie nach einem Jahr wieder aussteigen, was Sie bestimmt nicht machen werden. Ein Versuch ist es wert. Viele Grüße Sigrid Halevy
Von: Michael und Kerstin Schuebl
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 417
Gruesse aus Neuseeland an alle Haustauscher und die, die es werden wollen.
Wir haben uns bereits vor einem Jahr um diesen Urlaub bei Haustauschern bemueht. So frueh wie moeglich mit der Suche beginnen! Die Muehe lohnt sich!!! :smile:
Fuer uns kommt nur noch ein zeitversetzter Tausch in Frage, da wir sehr daran interessiert sind das Land und unsere Tauschpartner kennenzulernen. Mittlerweile haben sich daraus auch echte Freundschaften entwickelt. Die Tauschpartner vor Ort sind eine grosse Hilfe bei der Planung der Ausfluege usw. Wir hatten 3 Stationen in Neuseeland (Sued, Mitte und Nord). Wir hatten Gastgeber ueber homelink, die keinen Gegenbesuch bei uns geplant haben. Einfach Gastfreundschaft! Es ist sehr einfach - auch in der Hauptsaison - fuer einen kurzen Stopp ein Motel oder B&B zu bekommen - und der Preis stimmt.
Liebe Gruesse aus Auckland senden Michael und Kerstin Schuebl