Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1106 Beiträge am 23.07.2017 um 20:40:52
Von: Ingrid de Berger u. Volker Scharfenberg
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 486
Seit 1989 sind wir begeisterte Haustauschurlauber und haben bereits 14 Tausche weltweit mit den besten Erfahrungen hinter uns: England (2x), Frankreich (1x), Deutschland (3x), USA (1x), Canada (2x), Australien (2x) sowie Neuseeland (2x).
In diesem Jahr waren wir 14 Tage in Vancouver in einem sehr geschmackvoll eingerichteten Haus in West Vancouver, etwas höher gelegen und somit den Blick auf den Pazifik freigebend.
Wir hatten zwischen den Jahren etliche Kanadier auf Vancouver Island angeschrieben, leider nur Absagen bekommen, weil alle bereits ihre Pläne für den Sommer gemacht hatten. Dann kamen wir in Kontakt mit dem Ehepaar in West Vancouver. Da ich Vancouver bereits kenne meinte ich, daß es doch besser sei, auf dem Festland zu wohnen und einen Übernachtungsausflug auf die Insel zu machen. Die Sache wurde noch spannend, zumal wir unsere Flüge bereits gebucht hatten und die Kanadier absolut keinen passenden Termin mit ihren Miles and More bekamen. Es war nichts zu machen. Irgendwann kam dann die Nachricht, daß sie es evtl. doch einrichten könnten, daß zumindest wir zu ihnen kommen und sie dann 2006 nach Saarburg kommen. Sie sollten nämlich die Enkelkinder in Toronto hüten, und zwar genau in der Zeit im Juni, wo wir da sein wollten. Sie verlängerten dann kurzerhand ihren Aufenthalt bei den Kindern, der für eine Woche geplant war, auf 2 Wochen, damit wir das Haus für uns hatten. Da wir mit dem Zug aus Toronto kamen - auch ein irres Erlebnis - holten sie uns am Bahnhof ab, zeigten uns ihr wunderschönes Haus, verabschiedeten sich und verbrachten die Nacht bei der in der Nähe wohnenden Tochter, um am nächsten Morgen den Flieger nach Toronto zu nehmen. Wie gesagt - Haustauscher sind einfach super unkomplizierte Leute. Wir haben auf diesem Weg Freunde in der ganzen Welt gewonnen.
Den Ersttauschern unter Ihnen wünschen wir viel Spaß und viele erfolgreiche Haustausche!
Viele Grüße, Ingrid de Berger u. Volker Scharfenberg aus Saarburg
Von: Jussy,Andrea, Martin, Yanni
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 485
Hallo an alle HomeLinker, wie so viele andere Neulinge würde mich ebenfalls interessieren ob mein Wohnort zum Tauschen geeignet ist. Wir sind eine vierköpfige Familie (Kinder 10/13) und bewohnen ein Einfamilienhaus mit Garten in der Nähe von Memmingen im Allgäu, aber will dort jemand hin? :wink:
Antwort
Diese Frage stellen sich viele Mitglieder. Tauschpartner erkunden sowieso die nähere und weitere Umgegend. Manche wollen in Städte reisen - andere die Ruhe auf dem Land genießen. Die Praxis zeigt, dass der Standort nicht absolut entscheidend ist. Wenn Sie eigene Informationen zu Ihrer Region zusammenstellen, werden Sie feststellen dass Tauschpartner, die Ihre Gegend noch gar nicht kennen, doch eigentlich in eine interessante Gegend kommen. Sammeln Sie ruhig einige Webseiten / Links zu Ihrer Region und stellen diese in Ihrem Tauschangebot mit zur Verfügung... Ist Memmingen im Allgäu nicht ein idealer Ausgangspunkt für das Voralpenland und Besuche am Bodensee ?
Von: Uta Buttler
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 484
Unser Haustausch war wieder einmal sehr schön: Diesmal das völlige Kontrastprogramm. ein völlig anderes Haus - im Gegensatz zum letzten Mal in den Niederlanden. Aber alles endlos interessant, und wie schön, dass Bayern so völlig anders ist als Norddeutschland :smile: !
Von: Dierks, Beate
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 483
Wir sind seit kurzem von unserem 4. Haustausch zurück und haben allerdings diesmal nicht so gute Erfahrungen gemacht. Wir waren in einem großen Haus in Holland, was allerdings sehr ungepflegt und schmutzig übergeben wurde. Der Kühlschrank war auch leer und ansonsten war das Ganze auch ziemlich lieblos. Dann kam das schlechte Wetter noch dazu, daher sind wir nach einer Woche nach Frankreich geflüchtet. Der Zustand unseres Hauses nach dem Tausch war zufriedenstellend, ich hatte da so meine Befürchtungen. Trotz unserer diesmal schlechten Erfahrung werden wir weiter unser Haus tauschen, die positiven Erfahrungen überwiegen! [smileys:lamp] Wir werden bei neuen Kontakten genauer prüfen und unsere Befürchtungen weitergeben (wobei es sicher schwer wird, Sauberkeit abzuchecken)
Antwort
Vielen Dank für Ihren ehrlichen Kommentar! Ihr Tausch ist auch im HR3-Fernsehen am 21.8.05 zu sehen gewesen. Ein Video davon sehen Sie auf unserer Webseite - unter [quot]HomeLink im Fernsehen[quot]. http://www.homelink.de/video/Default.htm
Als Ausgleich für Ihre diesmal [quot]nicht so gute Erfahrungen[quot] und Ihr Engagement beim TV erhalten Sie eine kostenfrei Verlängerung Ihrer Mitgliedschaft um ein ganzes Jahr.
Die Tauschfamilie, in deren Haus Sie sich nicht wohlgefühlt haben wird vermutlich von einem zukünftigen Tausch ausgeschlossen. Bitte senden Sie uns noch das für solche seltenen Fälle vorgesehene [quot]Bewertungsformular[quot] - siehe im Menü unter [quot]Tausch-Formulare[quot] Dankeschön. MfG Manfred Lypold/HomeLink
Von: Susanne Albert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 482
Hallo Herr Lypold, wir waren nun schon zum zweiten mal mit HomeLink unterwegs und sind wie immer begeistert und hatten eine wirklich tolle Zeit. Nun haben wir uns überlegt auch mal ein Haus zu hüten und unsere Kinder und der Hund bleiben zuhause aber wir kommen da irgendwie nicht ganz mit klar.
Die Personen die Homesitter suchen schreiben aber gleichzeitig rein wohin Sie tauschen wollen, aber dann ist es ja einfach nur ein Haustausch und fertig, denn hüten tu ich ja eh wenn ich dort zum tauschen bin. Asso wie macht man das am besten und geht das überhaupt ? Alles andere ist bei uns seit wir HomLinker sind echt super gelaufen, die Kontakte und die Zeit vor Ort war auch immer super. Danke für die Hilfe S. Albert
Antwort
Liebe Frau Albert, die Personen die einen [quot]Homesitter[quot] suchen machen i.d.R. konventionellen Urlaub (keinen Tausch). Somit steht das Haus leer - und ein Haushüter kümmert sich um den Garten, Briefkastenleeren und genießt den Urlaub dort.
Das in dem Inserat (das einen Haushüter sucht) auch [quot]bevorzugte Urlaubsländer[quot] drinstehen, hat einen einfachen Grund: [quot]Haushüter gesucht[quot] ist eine zusätzliche Angabe - zu einem bestehenden [quot]Tausch[quot]-Angebot. Denn als Mitglied können Sie mehrere Wünsche angeben: z.B. a) Wohnungstausch b) zeitversetzter Tausch c) Wochenend-Tausch c) Haushüter benötigt. Die Suchfunktion [quot]Meine Wünsche suchen[quot] selektiert Ihnen dann aber diejenigen Inserate heraus, nach denen Sie gesucht haben...
Von: Tanja Adamski
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 481
Wir sind vor ein paar Tagen aus Noord-Holland zurück gekommen, das war unser zweiter Tausch, und der erste "richtige", nachdem wir an Ostern schon ein paar Tage in Freiburg waren.
Wir haben unsere Tauschpartner kurz kennen gelernt, haben ihnen unser Haus gezeigt, und dann sind wir nach Holland gefahren. Deren Haus stellte sich als ziemlich klein heraus, das Foto, das wir hatten, war ein bisschen irreführend. Vielleicht wäre eine Quadratmeter-Angabe im Angebots-Formular praktisch? Aber wir wollten ja unsere Ferien nicht im Haus verbringen, so hatten wir uns bald daran gewöhnt. Auch ans Spülen, denn ich dachte, eine Geschirrspülmaschine würde zu "alle Annehmlichkeiten vorhanden" gehören, das war leider ein Irrtum. Von Sauberkeit hat wohl jede/r eine etwas andere Auffassung, so blitzblank wie bei uns war es bei denen nicht, aber auch hier gilt: Wir wollen ja raus! Und das haben wir reichlich getan, in Holland war wunderbares Wetter, während unser Besuch leider viel Regen hatte. Die Fahrräder waren leider nicht ganz auf der Höhe, für unsere Tochter haben wir eines gemietet, weil das Tauschrad nicht verkehrstüchtig war. Bei unserer Rückkehr fanden wir alles einwandfrei, sauber und aufgeräumt.

Für uns war der Haustausch eine sehr gute Erfahrung, trotz kleiner Schwächen. In der Wohnung haben wir uns wohler gefühlt als in einer Ferienwohnung, und dazu noch viel Geld gespart, das wir lieber am Strand und im Zoo ausgegeben haben. Wenn man so in den Urlaub fahren will, gilt auf jeden Fall: Immer flexibel bleiben und den Ball schön flach halten!

Dann steht einem wunderschönen ungewöhnlichem Urlaub fast nichts im Wege!
Von: Tanja
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 480
Hi, also wir sind jetzt seit heute Mitglieder, haben auch schon ein Inserat, aber doch noch viele offene fragen. Zum Beispiel, was, wenn die Gastfamilie ausversehen unser Haus in Brand steckt? Ein Mitglied der Gastfamilie jeden Tag 3 Stunden mit seiner Großtante auf den Honduras telefoniert? Kam es denn auch schon mal vor, daß jemand bestohlen wurde? Was ist mit dem Auto? Beispelsweise Totalschaden, keine Vollkasko und die Gastfamilie hat kein Geld uns den Schaden zu bezahlen?
Gibt´s für alle diese Fälle irgendeine Versicherung?
Hört sich jetzt vielleicht alles etwas negativ an, aber die Fragen kamen halt gerade so auf. und ich denke die sind ja schon auch wichtig. Freue mich über Antworten, liebe Grüße, Tanja :confused:
Antwort
Liebe Tanja, Ihre Fragen stellt sich fast jeder, wenn man das 1. Mal vom Haustausch hört oder Mitglied wird. Die Antwort und zugleich die Frage an Sie selbst ist: Wie werden Sie sich denn verhalten, wenn Sie eine Tauschwohnung beziehen ? Werden Sie das Haus in Brand stecken ? Werden Sie stundenlang ins Ausland telefonieren ? Werden Sie Ihre Gastfamilie bestehlen ? Doch sicher nicht ! Und dies ist seit Gründung von HomeLink seit 53 Jahren auch noch NIE vorgekommen !
Zum Autotausch: Wir empfehlen IMMER eine Vollkaskoversicherung für beide Seiten - damit ist jedes Risiko abgedeckt. Unsere Formulare klären auch -im Falle eines Falles - wie der Selbstbehalt und die erhöhte Prämie nach einem möglichen Schaden ausgeglichen wird. Unser 2500 Euro Garantiefond -übrigens kostenfrei in der Mitgliedschaft enthalten - klärt in der Regel auch Fälle, die von Haftpflicht- und Hausratversicherung NICHT ausgeglichen werden. Diesen Garantiefond gibt es übrigens nur bei HomeLink. MfG Manfred Lypold/HomeLink
Von: Kerstin Schübl
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 479
DE000352 Hallo Herr Lypold, wo ist der Eintrag im Plauderstübchen vom 01.09.2005 :confused: Dort wurde über einen negativen Tausch berichtet. Hat solch ein Eintrag im Plauderstübchen doch keinen Platz? [smileys:thumbdown] Ich wollte mir heute (02.09.2005) Ihre Reaktion auf diesen Eintrag ansehen. Da dieser Eintrag gelöscht wurde, muß ich davon ausgehen, daß derartige Einträge bisher immer gelöscht wurden!? Trotz unserer bisher sehr guten Erfahrungen bin ich jetzt natürlich stutzig geworden. Auch im Interesse anderer Mitglieder bitte ich, daß dieser Eintrag wieder in das Plauderstübchen eingetragen wird. Außerdem erwarte ich Ihre Reaktion/Anmerkung darauf - ich denke, im Interesse vieler Mitglieder und Interessierter. Kerstin Schübl [smileys:confused]
Antwort
Frau Schmidt schrieb am 1.9.05: Fast alle Berichte im Plauderstübchen sind positiv, und solche habe ich aus den vergangenen drei Jahren auch zu bieten, denn unsere homelink-Urlaube in den vergangenen drei Jahren waren wunderbar! Dieses Jahr erging es uns anders. Hat das auch Platz im Plauderstübchen? Wir hatten eigentlich den Eindruck, die Art von Urlaub entdeckt zu haben, die uns genau entsprach!Mit unsern Tauschfamilien aus Schottland, Holland und Frankreich verband uns immer ein herzlicher und offener Kontakt. Die Skeptiker aus Freundeskreis und Nachbarschaft wurden stiller…. Ein uns willkommener Nebenaspekt ist, dass wir ein Mal im Jahr auch unser Haus so richtig auf Vordermann bringen, einiges Spielzeug aussortieren, anderes wieder finden. Denn: die Gäste kommen bald, da schauen wir wirklich in jede Ecke, auch in die, die im normalen Alltag vielleicht mal vernachlässigt werden… Wie schön ist dann auch das Wiederkommen und zu bemerken, dass nicht nur die Gäste etwas von dem schönen Haus hatten, sondern jetzt auch wir! Dieses Jahr erlebten wir zum ersten Mal eine Enttäuschung. Unser Tauschhaus hatte einen zum Teil recht niedrigen Standard. Wir sind keine Luxus-Menschen, aber in diesem Haus gelang es uns einfach nicht, uns wohl zu fühlen. Vieles war alt, oll und lieblos. Auch der hygienische Zustand war in unsern Augen unappetitlich (z.B. Spinnweben, verschimmelter Kaffee in der Kaffeekanne). Je mehr Tage verstrichen, desto stärker merkten wir, dass wir uns nur sehr ungern in unserm Tauschhaus aufhielten. Da dies die einzige Zeit im Jahr ist, in der wir einen gemeinsamen Urlaub verbringen können, beschlossen wir, den Tausch abzubrechen. )Dass wir das mal tun, wäre uns zuvor gar nicht eingefallen!) Glücklicherweise konnten wir zumindest für einige Tage in eine Belegungslücke in einem Hotel auf einer Nordseeinsel rutschen. Dort verbrachten wir die restlichen Urlaubstage. „Kann ja mal passieren“, dachten wir und hätten die Sache auf sich beruhen lassen. Wir hätten uns nicht gerührt und uns nicht beschwert. Wie jemand zu Hause lebt, ist schließlich seine Sache. Dass es uns nicht zusagte, hielten wir für unser Problem. Doch als wir nach Hause kamen, erzählten unsere Nachbarn, dass unsere Tauschfamilie öfters Besuch bei uns empfangen hatte, der auch über Nacht geblieben war. Das konnten wir kaum glauben. Darüber sind wir wirklich empört, denn so haben wir Haustausch nicht verstanden! Als wir unsern Tauschpartnern mitteilten, dass wir das nicht in Ordnung fanden, entschuldigten sie sich zwar, schrieben aber auch, sie hätten sich doch nicht anders verhalten als sie es bei sich zu Hause auch tun.... Ich finde, das Verhalten unserer Gäste war übergriffig! (Auch wurmt es mich natürlich darüber hinaus, dass all die, die uns immer warnten und Übles unkten, dieses Jahr Recht haben.) Dennoch haben wir uns entschieden, Vereinsmitglieder zu bleiben. Ob wir dann wirklich Vertrauen aufbringen können, wenn uns ein Angebot erreicht, müssen wir noch abwarten. Wie kann man sich vor derartigen Erlebnissen schützen? Momentan haben wir jedenfalls einen kräftigen Knacks bekommen! M. Schmidt

Antwort: Liebe Frau Schmidt, da ich z.Z. in Urlaub bin und eine Antwort an Sie per email vorab geschickt habe, war Ihr Gästebucheintrag gestern deaktiviert. Ich entschuldige mich im Namen von HomeLink für die nicht regelgemäße Verhaltensweise von Fam. Douma aus NL (die zwei Tausche vorher ohne negative Bewertung durchgeführt hatte) Fam. Douma hat eine ausführliche Entschuldigung an Sie geschrieben und versucht verständlich zu machen, das es zuhause in NL/Drachten üblich ist, Verwandte und Freunde einzuladen - auch zum Übernachten. Das dies nicht Ihren Vorstellungen entspricht, wenn in Ihrem Hause Gäste eingeladen werden und Sie davon nichts wissen, verstehe ich natürlich - ich selbst wäre damit auch nicht einverstanden. Dafür hätte Ihr persönliches Einverständnis vorliegen müssen! Das Verhalten von Fam. Douma wurde bei HomeLink NL sehr genau registriert und ein künftiger Ausschluß könnte die Folge sein. Die Entscheidung darü
Von: silke merse
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 478
Liebe Frau Schübl, Sie sprechen mir aus der Seele. Uns ging es genauso wie Ihnen. Auch wir haben bisher viele gute Erfahrungen gemacht, in diesem Sommer allerdings eine weniger gute. Ganz interessiert guckte ich nun auch im Plauderstübchen nach, wie den die Reaktion ausfallen würde auf eine negative Tauscherfahrung. Ich war auch sehr enttäuscht, dass dieser Beitrag gelöscht wurde. Wenn dieser Schuss mal nicht nach hinten losgeht...
Antwort
Liebe Frau Merse, lieber Herr Kohlleppel, meine persönliche email-Antwort an Sie datiert vom 29.08.05. Vielen Dank für Ihre Mühe (nochmaliges Fax mit der Bwertungsform), es ist alles angekommen. Wir haben Ihre Beschwerde begutachtet und mit Fam. Petzold gesprochen. Das Insert von Fam. Petzold wurde unter Vorbehalt nocheinmal verlängert. Mit herzlichen Gruessen Manfred Lypold
Von: Tanja
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 477
Hallo liebe Homelinker, nachdem wir jetzt seit 3 Tagen Mitglieder sind, wühlen wir uns durch die Datenbank von Homelink und sind ganz hin und weg. Nun meine Frage, wann fängt man denn an mit Einladungen? Wir suchen für nächsten Sommer, also August-September 2006 etwas. Ist das jetzt noch zu früh schon jemanden anzumailen? Vielen lieben Dank schon mal im vorraus für die Antworten! Tanja
Antwort
Liebe Tania, je früher Sie Kontakte knüpfen, desto besser. Tipps dazu finden Sie im [quot]Mitgliederbereich[quot]:

Wie kann ich meinen vorbereiteten Einladungsbrief in das HomeLink-email-Formular hineinkopieren ?
a) Markieren Sie Ihren Text mit der Taste Strg + A
(Taste Strg festhalten und Taste A drücken)
b) Kopieren Sie nun Ihren Text mit der Taste Strg + C
c) Gehen Sie nun in das Inserat Ihres Tauschpartners in unserer Mitglieder-Datenbank und klicken auf Email-Nachricht senden Dadurch öffnet sich das HomeLink Email-Formular
d) Nun können Sie Ihren Text einfügen mit der Taste Strg + V

HOT LIST - Partner finden, die nach Deutschland möchten
=======================================
Tägl ich kommen neue Inserate in unsere weltweite Datenbank. In der [quot]HOT LIST[quot] finden Sie diese [quot]frischen[quot] und noch freien Einladungen. Diese Mitglieder warten auf Ihre Kontaktaufnahme ! Bitte schauen Sie doch regelmäßig in die 48 Std. oder die 7-Tage-HOT-LIST und wählen als [quot]gewünschtes Urlaubsland Ihres Tauschpartners[quot] = z.B. Deutschland.
Tipp: Wenn Sie die Häckchen bei 'anywhere' und 'Europe' deaktivieren, dann bekommen Sie nur Inserate angezeigt, die nach Deutschland kommen möchten. Nun klicken Sie noch auf [quot]das gewünschte Land[quot] (Ihr Urlaubsland).

Wie kann ich meine speziellen Wünsche herausfiltern ?

Klicken Sie auf die Funktion: [quot]Meine Wünsche suchen[quot].
Dort wählen Sie [quot]wohin SIE gehen möchten[quot] und das [quot]vom Anbieter gewünschte Urlaubsland[quot]. Auch nach einer Stadt/Ort kann gesucht werden.

Wie setze ich mein eigenes Inserat in die HOT LIST ?
Wenn Sie [quot]noch frei sind[quot] und einen Tauschpartner suchen, Klicken Sie auf [quot]Setze mein Inserat in die Hot List[quot].