Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1104 Beiträge am 28.03.2017 um 00:19:54
Von: Birgit Rasche
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 584
Hallo - die Erfahrung der unbeantworteten Mails haben wir auch gemacht. Obwohl wir darum gebeten haben dass doch bitte einfach nur eine kurze Mail zu schicken wenn sie andere Pläne haben haben wir nur in den seltensten Fällen eine Rückmeldung erhalten. Ich frage mich wirklich ob sie alle dermaßen mit Angeboten überschüttet werden und daher den Überblick verlieren oder ob sie die Anfrage einfach nur ignorieren. Ganz besonders stark ist uns das bei den Engländern aufgefallen: von 30 angeschriebenen (übrigens alle aus der Hot List) haben 6 geantwortet der Rest hüllt sich in Schweigen. Wir wissen auch nicht wie man sich sonst noch verhalten soll. Vielleicht gibt es noch einen Tipp von langjährigen Tauschern - Familie Rasche

Kommentar: Liebe Frau Rasche - liebe Familie Albert -
HomeLink empfielt eine internationale "Email-Etikette" an die sich aber leider nicht alle Mitglieder halten. Meine Erfahrung: Wenn Sie keine Rückmeldung auf Ihre Anfrage erhalten dann müssen Sie davon ausgehen dass kein Tauschinteresse besteht. Aber - wenn Sie besonders an einem Angebot interessiert sind lohnt sich vielleicht ein persönliches Telefonat oder eine (altmodische ?) schriftliche Einladung.

Dies empfielt HomeLink: Bitte antworten Sie auf jede Einladung - gerade auch dann wenn Sie kein Interesse an einem Angebot haben. Ihrer eigenen Tauschanfrage könnten Sie beifügen: „Dürfen wir Sie bitten uns innerhalb von 2 Wochen mitzuteilen ob Interesse an unserem Angebot besteht ? Nach dieser Zeit nehmen wir an dass unsere Einladung nicht zu Ihren Plänen passt. Schreiben Sie eine individuelle und persönliche Anrede und nicht nur "Dear HomeLinker". Falls Sie eine Einladung nicht annehmen wollen empfehlen wir: "Thank you for your offer but exchanging to _______ is not in our plans for this year."
Damit Ihre Anfrage nicht gleich als Spam/Werbemail beim Empfänger gelöscht wird schreiben Sie 'HomeLink' in den Betreff ! Senden Sie Dateianhänge nur wenn Sie Ihren Partner vorgewarnt haben. MfG Manfred Lypold
Von: Hellerschmid
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 583
Habe mich zum ersten Mal für den Wohnungstausch angemeldet und noch keine Erfahrungen. Möchte grundsätzlich gerne öfters im Jahr meine Wohnung für unterschiedliche Zeiträume mit Holländern tauschen bzw. auch eine Person als Gast aufnehmen. Bitte um Unterstützung da Neuling

Kommentar: Liebe Fam. Hellerschmidt -im Menüpunkt "Mitgliederbereich" unter www.homelink.de/index1.htm finden Sie alle Tipps und Hinweise.
Von: Christian Berg
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 582
Wir hatten unseren ersten Haustausch mit einer Familie in der Nähe von Portsmouth. Wir waren von dem vorgefundenen Haus begeistert. Wir lernten unsere Tauschfamilie persönlich kennen und haben einen sehr netten Abend zum Erfahrungsaustausch miteinander verbracht. Unser eigenes Haus haben wir in tadellosem Zustand wieder vorgefunden. Wir waren mit unserem ersten Haustausch rundum zufrieden und probierebn es deshalb 2005 nochmal.
Von: Josef Jacke
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 581
Liebe Unbekannte
wir 52 und 44 Jahre alt leben in Deutschland in der Nähe von Würzburg schöne Weingegend mit viel Kultur und würden gerne auf diese weise nette Menschen und Länder kennenlernen. Ich gehe nächstes Jahr in Pension und bin was Reisezeiten betrifft sehr flexibel. Wir besiten ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung. Die Hauptwohnung hat 130m2 und die Einliegerwohnung 60m2 mit riesiger Terrasse. Ein PKW ist ebenfalls vorhanden und nutzbar. Wir freuen uns über viele nette Antworten.

Viele Grüße Christel und Jupp
Von: schmidt cornelia
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 580
ich habe interesse am wohnungstausch und möchte gerne von erfahrenden "tauscher" informationen worauf man achten muss und evtl. auch die schlechten erfahrungen wissen. freue mich über alles wissenswerte.

Kommentar: Liebe Frau Schmidt - es sind derzeit 312 Einträge vorhanden die meist von erfahrenen "Tauschern" stammen. Tipp: Auch unsere Telefonliste von erfahrenen Mitgliedern - auch aus Ihrer Nachbarschaft (nach PLZ sortiert) - ist eine gute Informationsquelle - siehe in unserem Menü unter "Presse". MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: ChristineSchmidt
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 579
Ist es in dieser Tauschbörse auch möglich einzelne Zimmer in einer Wohngemeinschaft anzubieten?

Kommentar: Wohnungstausch in der Ferienzeit bezieht sich mehr auf geschlossene Wohnungen oder Häuser. Wir haben aber auch "Jugend- und Studenten-Austausch" als eigenen Bereich in unserer Datenbank. Dort finden Sie vielleicht etwas passendes. MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Jana Rothe
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 578
Unser nunmehr 4 Haustausch in den Oktoberferien führte uns nach Niedersachsen.Eine Reise lohnt sich auch einmal in die nicht so gefragten Urlaubsziele jede Gegend hat ihre eigenen Reize und für Besucher immer etwas interessantes zu bieten.Wir freunen uns daß es unseren Tauschpartnern in Sachsen/Erzgebirge gefallen hat.Unser neu bezogenes Haus fanden wir wie immer in einem tadellosen Zustand vor.Wir freuen uns schon auf den Tausch-Urlaub 2005-es soll falls es klappt nach Dänemark oder Schweden gehen. Für Anregungen oder Hinweise wären wir anderen Tauschern sehr dankbar.
Von: Anna Thoeny
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 577
Ich plane im nächsten Jahr schon meinen 6.Wohnungstausch. Nun wurde ich von einem Mitglied des Verkehrsvereins meines Dorfes darauf hingewiesen dass ich für die Übernachtungen meiner Tauschpartner Kurtaxe bezahlen sollte. Können die nun wirklich diese Taxe von mir verlangen. Ich verlange ja kein Geld. Die Tausch-Partner sind doch meine Gäste. In den Statuten des Kur-und Verkersvereins ist natürlich nichts über einen Haustausch beschrieben. Sollte ich doch bezahlen müssen könnte ich das Geld von meinen Gästen erhalten oder müsste ich das bezahlen. Bin auf eine Antwort gespannt und wünsche allen viel Spass beim Planen für das nächste Jahr.

Kommentar: Liebe Frau Thöny - da Sie kein Geld von Ihren Tausch-Partnern verlangen ist die Frage Ihres Verkehrsvereins für mich auch nicht verständlich.
Sie dürfen sich gerne auf mich beziehen: Bei einem Tausch ist kein Geld im Spiel und deshalb eine Kurtaxe aus Sicht der HomeLink-Organisation unverständlich. MfG Manfred Lypold / HomeLink International
Von: H&M Johannhanwahr
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 576
Wir sind seit 2 Wochen aus Florida zurück (das 5.Mal) und waren wieder rundrum zufrieden.
Nun sprach uns ein deutscher Urlauber an und meinte mit unserem Führerschein aus Deutschland dürften wir in USA nur mit einem Mietwagen fahren.
Meine Frage: stimmt das und was kann man sonst machen?
Liebe Grüße Monika

Kommentar: Früher benötigten Sie keinen "internationalen Führerschein" - aktuell könnte dies aber von den USA-Behörden gefordert werden (am besten beim Landratsamt informieren und beantragen). Florida's Official Travel Information: www.flausa.com MfG Lypold/HomeLink
Von: Ralf Flottmann
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 575
Zum u. a. Thema 'unbeantwortete Anfragen':
Wir erhalten ca. 50% Rückmeldung auf 'Hot-List'-Anfragen i. d. Regel von 'Neulingen'. Diese nehmen die 'Email-Ettikete' noch halbwegs ernst.
Ansonsten sind die Antworten auf vorhandene Datenbankinserate in diesem Jahr sehr bescheiden: ca. 20%. Allerdings sind diese Rückmeldungen dann persönlich formuliert und man merkt das unser Einladungsschreiben auch durchgelesen wurde. Der neu eingeführte Emailversand über die HomeLinkseite bringt aus meiner Sicht einen 'entscheidenden' Nachteil (Vorteile gibt's natürlich auch - keine Frage): man erkennt in der 'Betreff'-Zeile der E-mail schon aus welchen Land eine HomeLink-Nachricht kommt. Meine Vermutung: Deutschland erkannt - klick und unangesehen weg damit in den Papierkorb. - Damit mussen wir aber leider leben. Es ist halt für uns deutsche Mitglieder immer etwas mühsam hier im 'nahen' Europa einen interessanten Fleck für einen Haustausch zu finden. Aus Übersee bekommen wir dagegen regelmäßig tolle Angebote - für uns aber leider nicht realisierbar. Ich gebe aber zu dass wir persönlich aber auch schon einen gewissen Maßstab anlegen nachdem wir schon 7 sehr schöne Tausche hinter uns haben. Aber die kleine Mühe der persönlichen Beantwortung nehmen wir gerne für jede Anfrage auf uns und Spass machts nebenbei ja auch mit der 'Welt' zu kommunizieren.

Kommentar: Lieber Herr Flottmann - Ihre Erfahrung bestätigen auch andere Mitglieder. Leider scheint Deutschland als Urlaubsland weniger gefragt zu sein als Spanien Italien oder Griechenland -natürlich spielt unser Wetter dabei ein bischen mit. Auch unsere "Tourismuszentrale" scheint versäumt zu haben unser Land touristisch attraktiv darzustellen. Dennoch möchte ich Mut machen: Immer wieder wird mir bestätigt: Wenn man flexibel ist und nicht nur südliche Länder bevorzugt läßt sich leichter ein Tausch vereinbaren. Meist sind zufällige Einladungen in der späteren Nachschau eine unverhoffte neue und willkommene Erfahrung. Die holländische Nordseeküste z.B. ist -so habe ich es oft gehört- genauso attraktiv wie die französiche Atlantikküste... Besonderen Dank für diesen Tipp von Ihnen: "..die kleine Mühe der persönlichen Beantwortung nehmen wir gerne für jede Anfrage auf uns...". Ich denke hier beschreiben Sie auch das kleine Geheimnis das leichter zu einer erfolgreichen Tauschvereinbarung führen kann: Wenn man ein bestimmtes Angebot sucht sollte man "am Ball" bleiben und vielleicht auch durch zusätzliche telefonische Kontaktaufnahme den anderen Tauschpartner "gewinnen". Was meinen Sie ? MfG M. Lypold/HomeLink Deutschland