Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1106 Beiträge am 29.05.2017 um 17:17:02
Von: Fam. Huebner
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 756
Wir haben noch keine Erfahrung im Häusertausch aber finden diese Idee genial.Allerdings finden wir nach Durchsicht der Angebote zu wenig Möglichkeiten in Deutschland an der Ostsee Urlaub zu machen.Wir haben ein schönes Haus im Ammerland und suchen eine Familie die gerne die Nordsee Region kennenlernen möchte.

Kommentar: Liebe Fam. Huebner - Sie sind herzlich willkommen ! Die Nordsee Region / Ammerland wir sicher durch Ihr eigenes Angebot bereichert. Klicken Sie einfach auf "Teilnahmeformular". Sie haben natürlich Recht: Die Region an der Ostsee ist zu schwach vertreten... aber dies wird sicher in Kürze "besser" :-) MfG M.Lypold/HomeLink
Von: Kerstin Loeffler
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 755
Letzten Sommer waren wir in Vancouver (wieder) und hatten wie immer viel Spass. Es gab keine grossen Probleme und die kleinen haben wir intern gut geregelt. Wir haben wieder neue Freunde kennengelernt und die alten von letztem Jahr fleissig besucht. Wir haben inzwischen 4 erfolgreiche Tausche hinter uns und stehen immer noch mit allen Leuten in Verbindung. Es ist schon ein schoenes Gefuehl so viele Freunde in der Welt zu haben. Bisher kann ich HomeLink nur weiterempfehlen und hoffe dass es immer so bleibt.
Von: Susanne Haid
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 754
Wir haben diesen Sommer das erste Mal getauscht nach Dänemark/Kopenhagen. Um es kurz zu machen wir waren enttäuscht weil sich unsere Partner komisch benommen haben. Abgesprochen war dass deren Eltern für 2-3 Tage mit in unserem Haus wohnen konnten. Tatsächlich haben uns Nachbarn gesagt - sind sie die ganzen 2 Wochen hier gewesen. Deshalb haben unsere Tauschpartner auch einen Haustürschlüssel nachgemacht und haben als Begründung angegeben - sie hätten Angst gehabt dass sie sich ausschliessen könnten. Als zweites hat der Sohn der Familie unseren Schrank der unsere ganzen persönlichen Papiere beinhaltet mit einem anderen Schlüssel geöffnet um an die ebenfalls vorhandenen Computerspiele zu kommen. Das hat er seinem Papa nicht gesagt - aber der macht uns nur zum Vorwurf dass wir doch mal sehr in uns gehen sollen - ob wir das mit Homelink nicht besser lassen sollten in Zukunft. Meine Frage ist nun - ob trotz sehr liebevoller Öffnung unseres Hauses unsererseits (mit selbstgebackenem Kuchen Wein etc.) eine gewisse Privatsphäre gewahrt bleiben sollte. Wir würden umgekehrt auch bei keinem Tauschpartner an einen verschlossenen Schrank gehen. Ich gebe die Frage also hier einfach mal weiter.

Kommentar: Sie haben natürlich Recht: Ihre Privatsphäre sollte jederzeit gewahrt bleiben !! Um an Computerspiele zu kommen tun Jugendliche ja so manches... Hier sind die dänischen Eltern gefordert! Wenn Sie selbst Computerspiele und Papiere wegschließen sollte aber auch bei Ihnen kein Schlüssel dazu zu finden sein... Wenn abgesprochen war dass die Eltern Ihrer dänischen Partner für "2-3 Tage" mit in Ihrem Haus sein durften sehe ich es als Regelverstoß an wenn daraus 2 Wochen wurden. Meine Empfehlung: Klare Absprachen mit Hilfe unserer HomeLink-Tauschvereinbarung (Exchange Agreement Form) treffen. Allgemein gilt: Im Falle einer sehr negativen Erfahrung greift folgendes Verfahren: Die Partnerfamilie wird zu einer Stellungnahme aufgefordert. Im extremen Fall wird eine künftige Teilnahme -von der zuständigen HomeLink Organisation- ausgeschlossen. Ich kann Ihnen aber versichern dass solche Fälle in der Praxis sehr sehr selten sind! MfG Manfred Lypold / HomeLink
Von: Waldemar & Waldtraut Klein
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 753
Liebe Tauschpartner wir möchten Ungarn kennenlernen. Wir würden gern 24.-27. Juli 2003 einbeziehen ..weil wir gern 2-3 Wochen dort verbringen würden. MfG Waldemar & Waldtraut Klein Spandauer Allee 92 33619 Bielefeld Tel.: (0521) 161531

Kommentar: Lieber Herr Klein - dafür gibt es unsere "Besucher-Datenbank" MfG Lypold/HomeLink
Von: Christian Sauter
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 752
Hallo ciao hello salut!
Sommer 2002: Wir hatten eine Familie aus Versailles angeschrieben von denen wir ein interessantes Angebot bekamen: In diesem Sommer wollten sie nicht nach Deutschland aber ob wir eventuell einen der Söhne für zwei Wochen im Frühling als Austauschschüler aufnehmen würden damit sein Deutschunterricht größere Früchte trage? - Im Gegenzug erhielten wir die Einladung zwei Wochen in ihrem Haus zu verbringen. Gesagt getan! Der Zwölfjährige kam im April zu
uns als wir aus Sardinien zurückkehrten. Er ging 2 Wochen mit unserem Ältesten zur Schule wo er der große Star war und wir auch zuhause viel Spaß miteinander hatten. In diesem Sommer haben wir dann erst eine Woche im Poitou in dem schönen alten Bauernhaus auf dem Lande verbracht und dann zwei unvergessliche wunderschöne Wochen in einem großen alten Versailler Stadthaus wo unsere Kinder sowohl von den zu versorgenden Katzen und dem großen Garten als auch von dem gut bestückten "home cinema" sehr begeistert waren! Fast jeden Tag sind wir nach Paris gefahren aber auch in Versailles haben wir schöne Dinge erlebt z.B. einen wunderbaren Konzertabend im Schlossgarten mit abschließendem grandiosen Feuerwerk. Am Abend vor unserer Abreise konnten wir dann noch die Eltern unseres Austauschschülers kennen lernen was sehr schön und interessant war. Auch mit dieser Familie ist klar dass es weitere Kontakte geben wird; wir haben jeweils noch weitere Kinder- die im Alter zueinander passen......! Auch ich freue mich schon sehr auf einen weiteren Urlaub (irgendwann mal...!) in ihrem Haus weil ich mich dort ganz unglaublich wohl gefühlt habe und mir das Wegfahren sehr schwergefallen ist. Können Sie sich vorstellen dass wir sagen :"Die Haustauschidee hat unser Leben unglaublich bereichert!" ?? Haustauscher sind ein ausnehmend offenes- freundliches und interessantes Völkchen und neben dem angenehmen Effekt- dass man für die Ferienunterkunft keine Miete zahlt- erweitert sich der eigene Horizont in einer Art und Weise die man sonst nicht so leicht finden könnte. Ich wünsche Ihnen Allen ebenso schöne Erlebnisse und Erfahrungen! Tschüß ciao bye-bye salut! Dorothea Schmidt und Familie
Von: Christian Sauter
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 751
Hallo ciao hello salut!
Da wir nach drei Homelink - Erfahrungen restlos begeisterte Haustauscher sind möchten wir einmal davon erzählen. 2001 haben wir unseren ersten Direkttausch mit einer französischen Familie aus Poitiers gemacht. Ganz besonders schön war dass wir die Großmutter der französischen Familie kennen gelernt haben. Sie hatte ihre Lieben in der ersten Woche nach Bremen begleitet und nahm Kontakt zu uns auf als sie nach Poitiers zurückkam. Wir haben sehr schöne und hochinteressante Stunden mit ihr verbracht. Diese Bekanntschaft führte dazu dass sie uns für dieses Jahr einlud eine Woche in ihrem Ferienhäuschen auf dem Lande im Poitou zu verbringen was wir gerne in unsere sonstigen Ferienpläne eingebaut haben. Bei dieser Gelegenheit konnten wir dann auch mal unsere Haustauscher von 2001 persönlich kennen lernen - toll! Übrigens haben wir im letzten Sommer den Hund der Familie gehütet was für alle eine prima
Lösung war: die französische Familie brauchte keine teure Hundepension zu bezahlen und unsere Kinder waren total vernarrt in den freundlichen Hund. Den Franzosen hat es in unserem Haus und in Bremen übrigens genauso gut gefallen. Als es dann im Spätherbst 2001 an die Planungen für 2002 ging begann die nächste wunderbare Erfahrung: Wir schrieben eine Familie aus Sardinien an- die sehr freundlich antwortete dass sie schon in Bremen gewesen seien und es ihnen sehr gut gefallen habe sie aber andere Pläne hätten; aber ob wir denn nicht einfach zu ihnen zu Besuch kommen wollten? Wir konnten dieses Glück anfangs gar nicht glauben aber sie versicherten uns dass die zum Tausch angebotene Wohnung ihre Ferienwohnung am Meer sei und diese in der Regel leer stünde. Wir buchten die Flüge für die Osterferien und über den Winter entspann sich ein lebhafter E-mail-Kontakt bei dem wir uns schon ziemlich gut kennen lernten. Sie holten uns dann am Flughafen ab und wir haben während unseres Urlaubs einiges zusammen unternommen. Als wir abreisten waren zwei Dinge klar: Wir hatten Freunde gewonnen und ihre beiden Kinder sollten am Ende der italienischen Sommerferien zu uns kommen und mit unseren Kindern für zwei Wochen zur Schule gehen. Das war dann auch so: Die Eltern haben den diesjährigen Urlaub so eingerichtet dass sie ihre Kinder selbst zu uns bringen konnten (die Wiedersehensfreude war groß!) sie sind noch drei Tage bei uns geblieben- und dann haben wir schöne zwei Wochen als deutsch-italienische Großfamilie verbracht. Eine wunderschöne Erfahrung für alle Beteiligten! Natürlich ist klar dass es weitere gegenseitige Besuche geben wird. Dorothea Schmidt und Familie
Von: Axel Donath
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 750
Im Jahr der Wahl haben wir als erfahrene Haustauscher von einem Mitbewerber hierher gewechselt und sind doch sehr überrascht wie profesionell die Möglichkeiten der Suche und Pflege des eigenen Inserates ist. Auch werden offene Fragen sofort beantwortet - der Newsletter ist immer informativ. Das soll als kleine Anerkennung dienen für die weitere Arbeit. Familie Axel und Carmen Donath
Von: Kurt Posadowsky
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 749
Wenn das kein Haustauschangebot für 2003 ist:

We saw your home listed for a Home Exchange and we are interested in visiting your area. We are a couple with two well-behaved boys (ages 5 and 8) non-smokers andare experienced home exchangers. Our user number to see a description and two pictures of our home is US……. But here is a more detailed description of what we offer:
We have a large recently-built home that is about 3800 square feet in a quiet suburb of Los Angeles. Our home has 3 bedrooms an office family room living room dining room and four bathrooms. The large kitchen has all the appliances you could think ofand the office includes a computer with internet access. There a three TVs and over 50 stations including free movies. We also have a stereo video and DVD. A separate laundry room includes washer and dryer. The marble master bathroom has a huge jacuzzi tub and both the living room and family room have fireplaces. We have a nice private yard with vine covered patio BBQ and fountains. (We may have a pool by next year)We can offer a large vehicle (Ford Expedition) which is perfect for taking bicycles picnic or camping supplies. Our neighborhood is about 20 minutes (through a beautiful canyon) to Malibu and Santa Monica beaches. It is about 25 minutes to Hollywood and Beverly Hills about 20 minutes to Universal Studios. About 1 hour north is the resort of Santa Barbara and 45 minutes south is Disneyland. San Diego is 2 1/2 hours south and Las Vegas is 4 hours east. In our immediate location there is hiking swimming tennis golf lots of restaurants movie theaters and shopping.
We are looking to exchange in July or August for about 3 weeks.
If you would like more pictures or information please contact us at:
Hope to talk to you soon...

L.A. San Diego .... Mexiko.... Universal Studios... Hollywood Grand Canyon ...

Mal sehen ;-)

P.S.: Vielleicht kann Manfred L. mir ja eine positive "Reference" geben.
Von: Michael Schwarzwald
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 748
Ich habe gerade unser Inserat ein wenig geändert und möchte einfach die Gelegenheit nutzen um eine Rückmeldung zum Haustausch zu geben. Wir haben nun bereits zweimal getauscht - nach Spanien und nach England - und beidemale hat alles super geklappt. Nun haben wir für den Sommer 2003 einen dreiwöchigen Tausch nach Paris vereinbaren können. Wir freuen uns schon riesig darauf nach zehn Jahren endlich mal wieser Diese Stadt besuchen und auch unseren Kindern zeigen zu können. Herrn Lypold auch mal einen herzlichen Dank für die gute Betreuung gerade am Anfang vor zwei Jahren als es einige Startschwierigkeiten gab.
Jetzt suchen wir noch was für die Herbst (12.-26. 10.)- oder Weihnachtsferien 2003 - vielleicht mal innerhalb Deutschland?
Michael Schwarzwald aus Wallenhorst/Osnabrück
Von: petra remmert
Am: 23.01.2013 um 00:00:00
Eintrag: 747
Eure Idee finde ich Klasse!!!!!!!!! Wäre eine gute Gelegenheit mein Englisch aufzupeppen. Aber das ist auch genau der Grund warum ich mich nicht traue bei euch einzusteigen. Gruß Petra

Kommentar: Liebe Frau Remmert - darf ich ihnen Mut machen? Viele Mitglieder vor Ihnen dachten genauso. Heute haben Sie weltweite Freunde UND sprechen besser Englisch. Mfg Manfred Lypold/HomeLink