Haustausch Logo

Haustausch & Wohnungstausch Gästebuch

Das Gästebuch hat 1104 Beiträge am 26.03.2017 um 11:08:28
Von: Ursula Keuken
Am: 05.02.2013 um 17:23:58
Eintrag: 934
:smile: :freu: :dance:
Wohnungstausch bedeutet für uns, neue Länder, neueLandschafften , interessante Städte und nette, gastfreundliche Menschen kennenzulernen.Oft wohnen die Tauschpartner in Stadtvierteln, die man als Tourist nie erkundet hätte, die aber den besonderen Charme der jeweiligen Stadt widerspiegeln.
Im vergangenen Jahr haben wir viermal getauscht. Wir waren in Wien, Berlin, Hamburg und Lugano.Alles hat wunderbar geklappt und wir haben sehr nette, liebe gastfreundliche Menschen kennengelernt.
In Wien lernten wir unsere allerersten Tauschpartner, die uns durch ihre Tipps und Erklärungen das erste Abenteuer Wohnungstausch erleichterten, endlich persönlich kennen.Über e-mails und Telefonate hatten wir den Kontakt jahrelang aufrecherhalten und nun standen wir uns in einer nicht erwarteten Vertrautheit gegenüber. Das war sehr beglückend.
In Berlin hatten wir ein besonderes Erlebnis: 3 Tage nach unserer Ankunft bekamen wir die Nachricht , dass meine im Allgäu lebende Schwetser verstorben sei. Wir mussten also unsere Ferien abbrechen, um zu ihrer Beerdigung ins Allgäu zu fahren.
Wir informierten unsere Tauschpartner und versicherten ihnen, dass sie auch weiterhin wie von ihnen geplant, ihre Ferien bei uns zu Ende verbringen konnten. Sie trauerten mit uns und baten uns , das Haus bei unserer Abreise gut abzuschließen und die Nachbarin zu bitten, sich um das Haus zu kümmern. Dann schlugen sie vor - das hat uns sehr berührt - noch einmal nach Berlin zu kommen, wenn sie selbst zum Wintersport reisen würden und das Haus dann frei sei. Diese Einladung hat uns nun erreicht und sehr erfreut.
Auch die Kontakte zu unseren Partnern aus Hamburg und Lugano sind noch sehr eng.
Fürs neue Jahr haben wir schon unsere Pläne gemacht und freuen uns auf weitere schöne Reisen.
Von: Sabine Eibel
Am: 04.02.2013 um 20:11:45
Eintrag: 933
Seit 2009 sind wir bei homelink angemeldet. Zunächst schien gar kein Tausch zustande zu kommen. Und dann ging es Schlag auf Schlag. 2010 und 2011 waren wir insgesamt 5 mal in Deutschland, Italien und Frankreich mit dem Auto unterwegs - und es war jedesmal sehr schön. Nach einem Jahr Pause (wegen Umzug in unser neues Haus) wagen wir dieses Jahr nun etwas neues: Wir werden nach England fliegen und dort in einem typisch englischen Reihenhaus unsere Sommerferien verbringen!
Von: Marita Fischer
Am: 04.02.2013 um 18:57:51
Eintrag: 932
Wir sind seit 1996 Mitglied bei Homelink und wahre Haustausch-Fans geworden. Zunächst mit unseren 3 Kindern, danach ohne, inzwischen als Rentner - einmal Haustausch, immer Haustausch. Inzwischen haben wir in 15 Länder der Erde ein- oder mehrmals getauscht und können uns keine bessere Möglichkeit vorstellen, in bisher unbekannte Welten einzutauchen. Fast immer begegneten wir auch uneren Tauschpartnern, was ein besonders nachhaltiges Erlebnis darstellte. Im nächsten Sommer werden wir nach Delft/Niederlande sogar noch ein befreundetes Ehepaar aus Tschechien mitnehmen, während in unser Haus der Sohn unserer Tauschpartner mit seiner Familie zu Besuch kommt. Man sieht, Haustausch trägt ein wenig zur Völkerverständigung bei, und wir sind stolz, zu den Homelink-Mitgliedern zu zählen.
Von: Christina Graf
Am: 04.02.2013 um 15:03:28
Eintrag: 931
Hallo,
wir sind seit sieben Jahren Mitglieder bei Homelink und wir sind alle nach wie vor begeistert von der Haustausch-Idee. Unsere Kinder finden es sehr spannend in "fremden" Häusern zu wohnen. Wir haben schon 9 mal getauscht und dabei noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Alle Mitglieder waren ausgesprochen zuvorkommend und wir haben uns nicht zuletzt wegen des Willkommenskorbs immer sofort wie zu Hause gefühlt. Erstaunlich finde ich auch, wie viele Einladungen wir jedes Jahr erhalten, obwohl unsere Stadt nicht gerade eine touristische Hochburg ist. Natürlich kann man nicht jede Einladung annehmen und ich schreibe auch jedes Jahr etliche Einladungen, bis ich einen geeigneten Tauschpartner gefunden habe. Aber bis jetzt hat es jedesmal geklappt.
Am besten gefällt uns, dass wir in den Ferien nicht auf zwei kleine Zimmer beschränkt sind, wie es bei einem Hotelaufenthalt der Fall wäre. Außerdem bekommt man Fahrräder oder Freizeitgeräte (Surfbretter, Kanus) auch gleich mit dazu. Hinzu kommt, dass man das Land mal etwas anders kennenlernt. Aus der Perspektive der Einheimischen. Das finde ich wesentlich interessanter, als wenn man "bloß" Tourist ist.
Ich kann allen nur raten, auch einmal einen Haustausch zu probieren. Vielleicht erledigen sich ja dann so manche Vorurteile von alleine.
Von: M.Lampe
Am: 04.02.2013 um 14:59:50
Eintrag: 930
Haustauschen ist super! Wir haben nur tolle Erfahrungen gemacht und werden sicherlich immer wieder tauschen. Wir sind auf Städtereisen spezialisiert und haben bislang Hamburg, Amsterdam, Antwerpen und Wien aus der Perspektive von "echten Bewohnern" kennenlernen dürfen. Es ist einfach toll, nicht nur die Touristenpfade abzulaufen, sondern durch die Insider-Hinweise die jeweiligen Städte auch ganz anders kennenzulernen. Dieses Jahr freuen wir uns sehr auf einen Tausch mit New York. Rio und Tokyo sind in Planung ;-)
Von: Anke Scheffler
Am: 04.02.2013 um 13:01:06
Eintrag: 929
Hallo, liebe Homelinker!

Teilnahme, ja das ist es, was uns fasziniert. Die Teilnahme am Leben der anderen, auch wenn sie nicht direkt anwesend sind. Sich zurechtfinden im Fremden, was doch schnell vertraut wird. Homelink ist zuerst eine Kopfsache. Danach entdeckt man das Eigentliche: die Menschen, die Landschaften. Wir tauschten zwar erst fünf Mal, auch nicht jedes Jahr, was uns jedoch nicht abhält, die Mitgliedschaft trotzdem aufrecht zu erhalten. Ja, wir sind auch wählerisch; bei dieser Auswahl, warum nicht? Sind wir die Suchenden, passen oft die Termine nicht zusammen.
Es ist spannend, sich »finden« zu lassen, in Orte zu reisen, von deren Existenz wir bisher keine Ahnung hatten. Es sind sozusagen diese Umwege im Leben, die uns wichtig wurden und die wir wohl nur so entdeckten konnten. Und die Menschen, die wir kennenzulernen, sind es allemal. Darunter gibt es mittlerweile sogar Freunde. Wir treffen uns nun jedes Jahr während eines Tausches. Vorher wird die Tauschfamilie angefragt, ob noch andere Homelinker bei ihnen übernachten können. Was man braucht, bringt man halt mit. Das funktioniert super.
Oder: Als unsere Tochter vor knapp 2 Jahren nach einer kurzfristigen Studienzusage ein Quartier suchte, war das sofort via homelink machbar. Sie lebte dort vier Monate gegen eine geringe Miete. Auch diese Familie gehört nun zu unserem Freundeskreis, und unsere Tochter liebt ihre Gasteltern und -schwestern.
Als wir uns für homelink öffneten, machten wir mehr Türen (in uns) auf, als wir uns vorstellen konnten. Würden wir sie wieder schließen, bliebe uns eine ganze Welt verschlossen.

Herzliche Grüße
und vielen Dank für die gute Betreuung durch Herrn Lypold und Frau Gocker!!!
Anke & Ingo Scheffler
Von: A. Baumgardt & P. Heidenfelder
Am: 04.02.2013 um 12:25:02
Eintrag: 928
Während ich schon seit vielen Jahren Wohnungstausch machen wollte, brauchte meine Liebste noch ein wenig. Sie hatte Bedenken: fremde Leute im Privatesten - hauptsächlich in unserem Bett...
Nun tauschen wir seit 2 Jahren und haben 10 Mal die Gelegenheit genutzt. Der schönste Tausch war unser erster nach Paris. Unsere Tauschpartner tauschten auch das erste Mal. Wir haben viele mails und SMSen durch das All fliegen lassen. Und wir lernten uns in Paris kurz kennen. Die beiden waren sehr sympathisch, zeigten uns "ihr Reich" und wir brachten sie zur Metro.
Als wir nach einer Woche Paris auf dem Flughafen warteten, stiegen die beiden aus dem Flugzeug aus Berlin und regten beide glücklich die Daumen nach oben.
Die nächsten Male waren wir in der Provence, in Stockholm, Kopenhagen, Freiburg, Amsterdam, München, Bayern, Ratzeburger See und die nächsten sind schon geplant.
Es ist einfach schön, in der "Fremde" ein "Zu Hause" vorzufinden. Wir bleiben erst mal dabei!!!
Von: Barbara + Jörg Zeigert
Am: 04.02.2013 um 11:35:28
Eintrag: 927
Liebe homelink-Zentrale, liebe Leser, seit gefühlten 100 Jahren sind wir Wohnungstauscher, genau genommen seit den 70-er Jahren, später kamen die Kinder und es entand eine Tauschpause, mit den beiden Jungs waren wir mindestens 25x auf Tauschgang. Wir wohnen im Badnerland und hatten immer zu Ostern ca. 5x die gleichen Tauschpartner an der Ostsee, unsere Gäste erfreuten sich bereits an blühenden Obstbäumen, wir fanden oft noch Schnee und Eis vor. Wenn wir das Haus betraten, stürzten unsere Jungs sofort runter ins Kinderschlafzimmer, denn sie wussten: Unter dem Bett steht die elektrische Eisenbahn.
Das highlight war ein Tausch in Florida - auch für die Jungs.
Jetzt sind wir Rentner und wollen es nach einer längeren Tauschpause wieder versuchen!
Von: Julia Wallmüller
Am: 03.02.2013 um 21:38:52
Eintrag: 926
Gerade als Familie mit Kindern erschien es uns besonders attraktiv, den Urlaub nicht in einem anonymen Hotel, sondern in privater Atmosphäre zu verbringen. Im Idealfall vielleicht sogar mit für Kinder ausgestatteten Wohnungen und Häusern.

Und wirklich fühlt man sich beim Haustausch unmittelbar wohl und zu Hause, egal wie weit weg man fährt, was einen den Urlaub erst so richtig genießen lässt. Man ist nicht einfach nur mehr Tourist, sondern Nachbar, Bekannter, kann neue Gegenden erkunden und danach trotzdem in die entspannende Atmosphäre einer Privatwohnung zurück kehren. Besser geht es nicht.

Wirklich überwältigend ist das Angebot an Tauschmöglichkeiten, das uns schon wieder vor die schwierige Qual der Wahl stellt... Mit Homelink haben wir jedenfalls bereits die richtige Wahl getroffen! Auf spannende Reisen freuen wir uns auch weiterhin!
Von: Jens Dell-Gebhart
Am: 03.02.2013 um 20:34:27
Eintrag: 925
Liebe Haustauschfreunde,

wenn die Anfangseuphorie eigentlich verflogen sein müsste und man immer noch mit viel Begeisterung dabei ist, dann muss mehr an der Sache dran sein. Wir haben bisher 18 Mal getauscht und nur gute Erfahrungen gemacht und werden sicherlich noch viele interessante Begegnung haben.

Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Tausch mit einer österreichischen Familie aus Linz über die Osterferien, an Pfingsten geht es zum Wandern ins Trentino nach Italien und für den Sommer sind wir noch auf der Suche, die aber dank der vielen tollen Ziele und Homelink-Familien erfolgreich verlaufen wird. Wir wünschen Homelink weiterhin viel Erfolg und viele sympatische Mitglieder.

Jens Dell-Gebhart