Haustausch & Wohnungstausch mit Rücktrittsschutz.

Diesen gibt es nur bei HomeLink!

Tausch-Rücktrittsgarantie bei Krankheit oder Todesfall in Ihrer Partner-Tauschfamilie.


Vor einiger Zeit arrangierte eine Familie aus Schleswig-Holstein einen Tausch mit einer Familie aus Berlin. Alles lief wunderbar, man vereinbarte die Tauschzeiten und hielt regen Mailkontakt. Wenige Wochen vor dem Tauschbeginn erlitt der Berliner Tauschpartner einen Bandscheibenvorfall und konnte nicht reisen.

Was nun?

HomeLink bietet seinen Mitgliedern eine besondere Form der Versicherung an, die bei der Familie aus Schleswig-Holstein griff, da keine passende Familie aus Berlin gefunden werden konnte. Die Familie konnte ihre Reise nach Berlin wie geplant antreten und bekam den Hotelaufenthalt für die gesamte Reisedauer bezahlt.

Diesen Fall können Sie nur bei HomeLink für € 20 absichern (Klicken Sie hier).

Die Tausch-Rücktritts-Garantie
Für 20 € im Jahr kann man diese Tausch-Rücktritts-Garantie hinzubuchen. Lediglich 20 % Selbstbeteiligung musste die norddeutsche Familie tragen. Den Rest der Hotelkosten bis zu einer Höhe von 2.000 € trägt HomeLink. Eine wahrhaftig feine Sache, mit der man sich für kleines Geld wunderbar gegen Tauschpleiten absichern kann. Eine Bedingung dabei ist aber, dass Sie selbst eine Reiserücktrittsversicherung haben.

Der Garantiefonds
Aber auch der kostenfreie Garantiefonds ist eine besondere Leistung, die nur HomeLink seinen Haustausch-Mitgliedern anbietet. Bis zu einer Gesamtsumme von 2.500 € im Jahr springt dieser Fonds immer dann ein, wenn die Hausrat- und Haftpflichtversicherung, die vorrangig zur Deckung von Schadensfällen dient, in Ausnahmefällen nicht genutzt werden kann.  Die Voraussetzung für eine Garantiefonds Leistung ist eine bezahlte Mitgliedschaft.

Wir empfehlen unseren Mitgliedern immer den Abschluss einer Hausrats- und einer Haftpflichtversicherung – falls diese nicht schon existieren. Sollten einmal Schäden auftreten, sind diese in der Regel durch die Versicherungen abgedeckt. Wenn beim Spülen mal ein Glas oder ein Teller zu Bruch geht, regeln das unsere Mitglieder meistens ganz unkompliziert direkt miteinander. Für Problemfälle gibt es bei HomeLink einen € 2.500-Garantiefonds, der im Mitgliedsbeitrag enthalten ist. Dieser Fond ist für Schadensfälle vorgesehen, die nicht von bestehenden Versicherungen abgedeckt werden.

Diese beiden Garantien bekommen Sie bei HomeLink:

pfeilEin kostenfreier € 2.500-Garantiefonds ergänzt Ihre Hausrat und Haftpflichtversicherung und ist im Jahresbeitrag bereits enthalten. Diese Garantie wird gültig, sobald Sie einen Tauschvertrag abgeschlossen haben.

pfeilUnsere € 2.000-Tausch-Rücktrittsgarantie sichert Ihre Urlaubsreise ab, falls in Ihrer Tauschpartner-Familie unverhofft ein Krankheits- oder Todesfall auftritt. Diesen seltenen Fall sollten Sie dennoch für € 20 absichern.

Schauen Sie auch unseren Film dazu an:


Fall A:
Ihr Tauschpartner erkrankt und muß Ihnen den bereits vereinbarten Tausch absagen.
Sie können trotzdem in Urlaub fahren, weil Sie bis € 2.000 (abzüglich 20% Selbstbehalt Ihrer Reisekosten) erhalten können.

Fall B:
In Ihrer eigenen Familie passiert ein(e) Unfall/Erkrankung/Tod/Impfuntauglichkeit/Eigentumsbeschädigung und Sie müssen selbst einen gebuchten Flug absagen. Für Ihre Flugticket-Stornokosten empfehlen wir eine eigene Reiserücktritts-Versicherung.

Eine eigene Reiserücktrittsversicherung ist auch Bedingungen bei unserer € 2.000
Tausch-Rücktrittsgarantie. Es gelten unsere detaillierten Bedingungen zum Ausdrucken:

(PDF, 70 Kb)

  • Voraussetzung ist eine noch 6 Monate gültige HomeLink-Mitgliedschaft beider Partner (a) beim Abschließen des Tauschvertrages UND (b) während des späteren Besuches im Objekt Ihres Partners. Bei einer Tauschabsage müssen Sie HomeLink sofort kontaktieren und beide Mitgliedsnummern nennen. Ihr Selbstbehalt beträgt 20 Prozent Ihres Reisepreises. Angebote von Ersatz-Tauschpartnern müssen Sie ernsthaft prüfen. Die Leistung ist auf € 2.000 begrenzt.

Was die Stiftung Warentest bei Reiserücktritt empfiehlt: Angebote im Überblick

Gründe, bei der eine Versicherung einspringen würde:

  • der Versicherte, ein Angehöriger oder ein Mitreisender hatte einen Unfall oder ist unerwartet schwer erkrankt, ein Angehöriger oder ein Mitreisender ist gestorben, Schwangerschaft oder Impfuntauglichkeit machen die Reise unmöglich, das Eigentum des Versicherten ist stark beschädigt worden, zum Beispiel durch einen Brand oder Einbruch.

Autotausch während der Haustauschferien - HomeLink empfielt Vollkasko und weitere Fahrer melden

Was eine Versicherung dazu schreibt lesen Sie hier:

Oberursel (ots 28.06.2011 ) - Vorsicht beim Autotausch
In Bezug auf den Versicherungsschutz sollten beim Tausch allerdings ein paar Dinge beachtet werden, damit es bei entstandenen Schäden keine bösen Überraschungen gibt. Bei Beschädigungen an der Wohnungseinrichtung deckt dies in der Regel die Hausratversicherung im Urlaubsland ab. Trotzdem sollte bereits im Vorfeld mit der eigenen Versicherung geklärt werden, wer im Schadenfall für entstandene Kosten aufkommt und ob Haftpflicht- und Hausratversicherung auch umfänglich greifen. Besondere Risiken birgt aus Versicherungssicht der Autotausch: Norbert Wulff, Vorstand des Kfz-Direktversicherers DA Direkt, rät dringend, Haftungsfragen beim Fahrzeugverleih vorab zu klären. Denn hier gilt die eingeschränkte Haftung. Deswegen ist es notwendig, der Versicherung weitere Fahrer für die vorübergehende Nutzung durch Fremde zu melden", so Wulff.